OSTWIND - Der große Orkan

Kinostart Österreich: 17. Dezember 2020
Im Verleih von Constantin Film

Produktionsland/ Jahr: Deutschland 2019
Drehbuch: Lea Schmidbauer
Regie: Lea Schmidbauer

Produzenten: Ewa Karlström, Andreas Ulmke-Smeaton
Darsteller*innen: Luna Paiano, Hanna Binke, Marvin Linke, Amber Bongard, Tilo Prückner, Cornelia Froboess,
Matteo Miska, Nils Brunkhorst, Gedeon Burkhard,
Henriette Morawe, Marion Alessandra Becker

Laufzeit: 102 min.

FSK: 0

Ein letztes Mal kehren Ostwind, Mika und Ari auf die große Leinwand zurück und tauchen zum großen Kinofinale der erfolgreichen Pferdefilmreihe in die magische Welt des Kunstreitens ein. Das Vertrauen zwischen den dreien wird erneut auf eine harte Probe gestellt und am Ende können sie nur durch ihre tiefe Verbundenheit ans Ziel gelangen. Constantin Film bringt die SamFilm-Produktion OSTWIND – DER GROSSE ORKAN am 21. Mai 2020 in die deutschen Kinos.

Die Story:
Ein heftiger Sommersturm treibt eine reisende Pferde-Zirkus-Show nach Kaltenbach. Ari (Luna Paiano), die sich mittlerweile gut auf dem Gestüt eingelebt hat, wird von der faszinierenden Welt des Kunstreitens magisch angezogen und will mit dem Zirkusjungen Carlo (Matteo Miska) und Ostwinds Hilfe einem alten Showpferd helfen. Doch als der fanatische Zirkusdirektor Yiri (Gedeon Burkhard) ihren waghalsigen Plan enttarnt, gerät Ostwind in Gefahr. Im letzten Moment kehrt Mika (Hanna Binke) aus Kanada zurück, denn nur mit vereinten Kräften kann es Mika und Ari gelingen, ihren geliebten Ostwind zu retten …

Niemand kennt Ostwind, Mika und Ari besser als Drehbuch- und Romanautorin Lea Schmidbauer. Daher haben die Produzenten Ewa Karlström und Andreas Ulmke-Smeaton entschieden, ihr bei OSTWIND – DER GROSSE ORKAN, dem letzten großen Kinoabenteuer der erfolgreichen Pferdereihe, auch die Regie anzuvertrauen. Luna Paiano, Hanna Binke, Amber Bongard, Marvin Linke, Tilo Prückner und Cornelia Froboess standen erneut vor der Kamera . Zu den neuen Cast-Mitgliedern zählen u.a. Newcomer Matteo Miska als Zirkusjunge Carlo, Nils Brunkhorst als dessen Vater Nicolai sowie Gedeon Burkhard als Zirkusdirektor Yiri.

Verlosung bis 22.11.2020:

* 2x2 Schoko-Adventkalender


© 2019 Constantin Film Verleih GmbH /
SamFilm GmbH / Marc Reimann

YAKARI - Der Kinofilm

Kinostart Österreich: 30. Oktober 2020
Im Verleih von Constantin Film

Produktionsland/ Jahr: Belg./ F/ Dt. 2020
Drehbuch: Xavier Giacometti
Geschichte: Toby Genkel
Regie
: Xavier Giacometti, Toby Genkel

Deutsche Sprecher*innen: Diana Amft, Hans Sigl,
Patrick Bach, u.a.

Musik: Guillaume Poyet
Laufzeit: 82 min.

FSK: 0
Prädikat: besonders wertvoll

Die Story:
Yakari hat einen Traum: Er möchte eines Tages auf Kleiner Donner reiten, dem Wildpferd, das noch von keinem Sioux gezähmt werden konnte. Als die Jäger seines Stammes eine Herde Mustangs einfangen, kann Kleiner Donner mit einem mächtigen Sprung wieder entkommen. Yakari folgt dem jungen Pferd und befreit es, als es seinen Huf unter einem Felsen eingeklemmt hat. Für diese mutige Tat verleiht ihm Großer Adler, Yakaris Totemtier, die Gabe, mit Tieren zu sprechen. Auf der Suche nach Kleiner Donner gerät Yakari in einen reißenden Fluss. Er klammert sich an einen Baumstamm, stürzt aber dennoch einen Wasserfall herab und treibt den Fluss hinunter, weit weg von seiner Heimat. Nun ist es Yakari, der die Hilfe von Kleiner Donner braucht: Gemeinsam machen sie sich auf den weiten und abenteuerlichen Rückweg durchs Gebirge. Dabei treffen die beiden nicht nur viele verschiedene Tiere, es machen ihnen auch Kälte und Hunger zu schaffen. Dazu sind ihnen Jäger eines feindlichen Stammes auf der Spur und ein Sturm droht, Yakaris Eltern, die auf der Suche nach ihrem Sohn sind, in Gefahr zu bringen...



Verlosung beendet:

* 2x2 Kinogutscheine (österreichweit einlösbar, solange der Film im Kino läuft)


© 2020 LEONINE Distribution GmbH

Mrs. Taylor´s Singing Club

Kinostart Österreich: 23. Oktober 2020
Im Verleih von Constantin Film

Produktionsland/ Jahr: GB 2020
Drehbuch: Rachel Tunnard, Rosanne Flynn
Regie: Peter Catteneo

Darsteller*innen: Kirstin Scott Thomas, Sharon
Horgan, Greg Wise, Jason Flemyng, Lara Rossi, Amy James-Kelly, Emma Lowndes, Gaby French
Musik: Lorne Balfe
Laufzeit: 112 min.

FSK: 6

Die Story:
Kate Taylor ist eine scheinbar perfekte britische Offiziersgattin. Die Ungewissheit, die sie während des Auslandseinsatzes ihres Mannes empfindet, überspielt sie in der Öffentlichkeit mit einem strahlenden Lächeln. Eine Freizeitgruppe soll sie und die anderen Ehefrauen der Militärbasis auf andere Gedanken bringen, doch Teetrinken und Stricken sind so gar nicht nach Kates Geschmack. Warum nicht lieber einen Chor gründen? Die rebellische Lisa, bisher tonangebend in der Gruppe, kann mit Kates Art und den amateurhaften Gesangsversuchen nicht viel anfangen. Mit der Zeit lässt sich aber auch Lisa von der Lebensfreude der Frauen anstecken – und so rauft sich das ungleiche Frauenduo zusammen und leitet den Chor gemeinsam. Und schon bald hat die bunte Truppe eine erste Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen.



Verlosung beendet:

* 2x2 Kinogutscheine (einzulösen in jedem Kino in Österreich, in dem Film auf dem Spielplan steht)


© 2020 LEONINE Distribution GmbH

DRACHENREITER

Kinostart Österreich: 15. Oktober 2020
Im Verleih von Constantin Film

Produktionsland/ Jahr: Deutschland/ Belgien 2020
Drehbuch: John R. Smith
basierend auf dem Roman von Cornelia Funke

Regie: Tomer Eshed

Produzenten: Oliver Berben, Christoph Müller
Deutsche Stimmen
:
Julien Bam
, Dagi Bee, Mike Singer, Rick Kavanian, Axel Stein, Kaya Yanar
Musik: Stefan Maria Schneider
Laufzeit: 91 min.

FSK: 0

Die Story:
Der junge Silberdrache Lung hat es satt, sich ständig im Dschungel verstecken zu müssen. Er möchte der älteren Generation unbedingt beweisen, dass er ein richtiger Drache ist. Als die Menschen kurz davorstehen, auch noch den letzten Rückzugsort seiner Familie zu zerstören, begibt sich Lung zusammen mit Koboldmädchen Schwefelfell heimlich auf eine abenteuerliche Reise. Er möchte den „Saum des Himmels“ finden, den geheimnisvollen Zufluchtsort der Drachen. Auf ihrer Suche begegnen Lung und Schwefelfell Ben, einem Waisenjungen und Streuner, der sich als Drachenreiter ausgibt. Während sich Ben und Lung schnell anfreunden, wird Schwefelfell zunehmend misstrauischer und versucht, den Waisenjungen bei jeder Gelegenheit loszuwerden. Doch das ungleiche Trio muss lernen, an einem Strang zu ziehen, denn sie werden von Nesselbrand verfolgt. Das bösartige, drachenfressende Monster hat es darauf abgesehen, alle Drachen der Erde aufzuspüren und zu vernichten…

Regisseur Tomer Eshed gibt mit DRACHENREITER sein Spielfilmdebüt. Für die aufwendig animierte Abenteuerreise, inspiriert vom weltweiten Bestseller der Romanautorin Cornelia Funke, konnten viele prominente Synchronsprecher gewonnen werden. So leihen die beiden YouTube-Stars Julien Bam und Dagi Bee dem Drachen Lung und Koboldmädchen Schwefelfell ihre Stimmen, als Waisenjunge Ben ist Popsänger Mike Singer zu hören. Mit Rick Kavanian als Nesselbrand, Axel Stein als Kiesbart und Kaya Yanar als Deebak sind weitere Schlüsselrollen perfekt besetzt.

Drachenreiter Klapp-Flyer
Drachenreiter_Klapp-Flyer.jpg (893.59KB)
Drachenreiter Klapp-Flyer
Drachenreiter_Klapp-Flyer.jpg (893.59KB)


Verlosung beendet:

* 1x Buch
* 4x Holzdrache


 © 2020 Constantin Film Verleih GmbH

DER GEHEIME GARTEN

Kinostart Österreich: 15. Oktober 2020
Im Verleih von Constantin Film

Produktionsland/ Jahr: USA/ GB 2020
Drehbuch: Jack Thorne
basierend auf dem Roman von Frances
Hodgson Burnett
Regie: Marc Munden

Darsteller*innen:
Dixie Egerickx, Colin Firth,
Julie Walters, Edan Hayhurst,
Amir Wilson, Isis Davis, Jemma Powell, Maeve Dermody
Musik: Dario Marianelli
Laufzeit: 100 min.

FSK: 6

Die Story:
Die in Indien lebende, 10-jährige Britin Mary Lennox (Dixie Egerickx) wird, nach dem plötzlichen Tod ihrer Eltern, auf das tief in den Yorkshire Moors gelegene Landgut ihres Onkels Archibald (Colin Firth) geschickt. Weder der Onkel noch die Haushälterin (Julie Walters) interessieren sich für das Mädchen. Die Geheimnisse in dem großen Haus mit den verschlossenen Zimmern wecken schnell Marys Neugier. Sie erfährt von einem geheimen Garten, den seit zehn Jahren niemand betreten hat und macht sich auf die Suche. Aber was sie findet, ist weitaus mehr als irgendein Garten! Gemeinsam mit ihrem kränklichen Cousin Colin (Edan Hayhurst) und ihrem neugewonnen Freund Dickon (Amir Wilson) entdeckt sie eine farbenprächtige und nahezu magische Welt, die nicht nur ihr eigenes Leben von Grund auf verändern wird…




Verlosung
beendet:

* 2x Buch



© 2020 Studiocanal GmbH

Es ist zu deinem Besten

Kinostart Österreich: 8. Oktober 2020
Im Verleih von Constantin Film

Produktionsland/ Jahr: Deutschland 2020
Drehbuch: Hans Rath, Felix Starck
Regie: Marc Rothemund

Produzenten: Yüksel Yilmaz, Felix Starck
Darsteller*innen:
Heiner Lauterbach,  Jürgen Vogel, Hilmi Sözer, Lisa Maria Potthoff,
Inka Friedrich,
Marie-Lou Sellem, Janinia Uhse, Lisa-Marie Koroll,
Lara Aylin Winkler, Jacob Matschenz,
Andreas Pietschmann, Junis Marlon, Natalia Avelon
Musik: Andrej  Melita, Michael Lauterbach
Laufzeit
: 91 min.

FSK: 6

Die Story:
Sie könnten unterschiedlicher kaum sein: Arthur (Heiner Lauterbach) ist ein konservativer Wirtschaftsanwalt und lebt in einer prächtigen Stadtvilla in Berlin. Kalle (Jürgen Vogel) ist Bauarbeiter und ein Kumpeltyp mit erhöhtem Aggressionspotential. Und der harmoniebedürftige Yus (Hilmi Sözer) arbeitet als Physiotherapeut. Eines haben die drei Schwäger aber gemeinsam: Ihre Töchter haben sich verliebt! Arthurs Tochter Antonia (Janina Uhse) lässt ihre Hochzeit mit einem aufstrebenden Anwalt platzen, weil sie ihr Herz an einen linken Weltverbesserer (Jacob Matschenz) verloren hat. Kalles Tochter Luna (Lisa-Marie Koroll) ist einem Aktfotografen (Andreas Pietschmann) verfallen, der sich als früherer Klassenkamerad ihres Vaters entpuppt. Und Yus‘ Tochter Sophie (Lara Aylin Winkler) schwänzt heimlich die Schule, um jede freie Sekunde mit Andi (Junis Marlon) zu verbringen, der Kontakte zur Drogenszene hat. Also schließt das ungleiche Väter-Trio einen heimlichen Pakt: Die ungeliebten Schwiegersöhne in spe müssen weg! Hinter dem Rücken ihrer Frauen und Töchter begeben sich die selbsternannten „Super-Schwäger“ auf eine aberwitzige Mission um die Verehrer loszuwerden. Mit allen Mitteln!


Verlosung
beendet:

* 1x2 20 Euro Wertgutscheine zur Verfügung gestellt von der LUFTBURG


© Studiocanal GmbH/ Frédéric Batier

Gott, du kannst ein Arsch sein

Kinostart Österreich: 1. Oktober 2020
Im Verleih von Constantin Film

Produktionsland/ Jahr: Deutschland 2020
Drehbuch: Katja Kittendorf, Tommy Wosch, Frank Pape
basierend auf dem Roman von Frank Pape
Regie
: André  Erkau

Produzent: Tommy Wosch
Darsteller*innen:
Sinje Irslinger, Max Hubacher,
Til Schweiger
, Heike Makatsch, Jürgen Vogel,
Benno Fürmann
Laufzeit: 98 min.

FSK: 6

Die Story:
Steffis (Sinje Irslinger) Leben könnte nicht schöner sein: Sie ist jung, hat einen tollen Freund, den Schulabschluss in der Tasche und eine Ausbildungsstelle in Aussicht. Die Abschlussfahrt soll nach Paris gehen. Doch dann erhält die 16-Jährige unerwartet eine niederschmetternde Diagnose: Ihr bleibt nicht mehr viel Zeit zum Leben. Der Bus nach Paris fährt ohne sie… Genau jetzt tritt Zirkusartist Steve (Max Hubacher) in Steffis Leben. Er hat einen Führerschein und bietet an, sie kurzerhand nach Paris zu fahren. Mit geklautem Auto, ohne Geld und verfolgt von den besorgten Eltern (Til Schweiger und Heike Makatsch) brechen die beiden zu einem einzigartigen Roadtrip auf. Im Nordseewind fliegen, auf Kühen reiten, oder Snowboardfahren im Hochsommer – angetrieben von unbändiger Lebenslust stürzt sich Steffi in ein unglaubliches Abenteuer.


Verlosung
beendet:

* 2x Buch


© 2020 LEONINE Distribution GmbH

DAVID COPPERFIELD
Einmal Reichtum und zurück


Kinostart Österreich: 25. September 2020
Im Verleih von Constantin Film

Produktionsland/ Jahr: USA/ GB 2020
Drehbuch: Armando Iannucci, Simon Blackwell
Regie: Armando Iannucci

Darsteller*innen:
Dev Patel, Tilda Swinton, 
Ben
Whishaw, Hugh Laurie, Peter Capaldi,
Morfydd Clark, Darren Boyd, Daisy May Cooper
Musik: Christopher Willis
Laufzeit: 119 min.

FSK: 6

Die Story:
David Copperfield (Dev Patel) verbringt mit seiner verwitweten Mutter Clara (Morfydd Clark) eine glückliche Kindheit im viktorianischen England. Als er jedoch eines Tages von einem Besuch bei der Verwandtschaft der von ihm sehr geliebten Haushälterin Peggotty (Daisy May Cooper) zurückkehrt, erfährt er, dass seine Mutter inzwischen Mr. Murdstone (Darren Boyd) geheiratet hat. Dieser entpuppt sich schnell als gemein und grausam – und Davids Anwesenheit im Haus ist ihm offensichtlich ein Dorn im Auge. Schon bald wird David nach London geschickt, wo er in einer Flaschenfabrik einer harten und äußerst schlecht bezahlten Arbeit nachgehen muss. Jahre vergehen, David ist inzwischen ein junger Mann, als ihn die Nachricht vom Tod seiner Mutter erreicht. Zutiefst erschüttert flieht er aus der Fabrik zu seiner Tante Betsey Trotwood (Tilda Swinton), die ihm gemeinsam mit ihrem äußerst exzentrischen Mitbewohner Mr. Dick (Hugh Laurie) wieder auf die Beine hilft. Doch Davids Reise ist noch lange nicht zu Ende, denn allerlei Begegnungen mit verschiedenen Menschen, die ihm nicht immer Gutes wollen, sorgen dafür, dass sein Leben gleich mehrmals durcheinandergewirbelt wird. Allen Widrigkeiten zum Trotz reift in David ein Ziel: Er möchte als Schriftsteller berühmt werden und seinen Teil dazu beitragen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Armando Iannucci („The Death of Stalin“), der auch für das Drehbuch verantwortlich zeichnet, versammelt, ein hochkarätiges Darsteller-Ensemble: Die Hauptrolle wird von dem Oscar®- nominierten Dev Patel („Lion – Der lange Weg nach Hause“; „Best Exotic Marigold Hotel“-Reihe) mit großer Spielfreude zum Leben erweckt. Der mehrfache Golden Globe®-Gewinner Hugh Laurie („Mr. Pip“; „Dr. House“) überzeugt als leicht verwirrter Mr. Dick, Oscar®-Gewinnerin Tilda Swinton („Avengers: Endgame”; „Grand Budapest Hotel”) schlüpft in die Rolle der liebenswert-schrulligen Tante Betsey und Golden Globe®-Preisträger Ben Whishaw („Mary Poppins‘ Rückkehr“, „James Bond 007: Spectre”) verkörpert den legendären Uriah Heep. Aneurin Barnard („Dunkirk”), Oscar®-Gewinner Peter Capaldi („Paddington”-Reihe), BAFTA-Gewinner Paul Whitehouse („The Death of Stalin”), Gwendoline Christie („Star Wars: Die Letzten Jedi“, „Game of Thrones: Das Lied von Eis und Feuer”) und Benedict Wong („Avengers: Endgame”) vervollständigen den herausragenden Cast.

Trailer: www.constantinfilm.at/kino/david-copperfield


Verlosung
beendet:

* 2x Buch


© 2020 eOne Germany


Ooops! - Land in Sicht

Kinostart Österreich: 24. September 2020
Im Verleih von Constantin Film

Produktionsland/ Jahr:
Deutschland/ Luxemburg/ Irland 2020

Drehbuch: Mark Hodkinson, Richie Conroy
Regie: Toby Genkel, Sean McCormack

Produzent*innen: Emely Christians, Moe Honan
Deutsche Synchronstimmen:
Maximiliane Häcke, Christian Ulmen, Katja Riemann

Laufzeit: 86 min.

FSK: 0

Die Story:
Die Stimmung auf der Arche war schon mal besser! Nach Wochen auf See wird das Essen knapp und Land ist nicht in Sicht. Eine echte Herausforderung für Dave (dt. Stimme Christian Ulmen) und Kate, die Köche an Bord. Als der Nestrier Finny und seine beste Freundin Leah, ein Grymp, auch noch unbemerkt mit den letzten Vorräten aufs Meer hinaus gefegt werden, scheint das Chaos perfekt! Doch die beiden Freunde und ein angeschwemmter Passagier – das geschwätzige Quallenmädchen Jelly – retten sich auf ein provisorisches Floß, setzen ihr Segel und folgen der Arche, auch in der Hoffnung auf Land zu stoßen und Futter für die anderen Tiere zu finden. Plötzlich trennt ein heftiger Sturm das Trio. Während Finny unter Wasser eine ganze Nestrier-Kolonie entdeckt, die ihn rettet, werden Leah und Jelly auf eine abgelegene, wunderschöne Insel gespült. Im Wettlauf mit der Zeit, den Gezeiten und einem rülpsenden Vulkan müssen die Freunde nun wieder zueinanderfinden. Wird es ihnen gelingen, die Kolonie vor der Zerstörung zu retten und einen Friedensvertrag zwischen den hungrigen Tieren auf der Arche und der Kolonie auszuhandeln?


Ooops Activity Sheet
Activity Sheet.jpg (1.87MB)
Ooops Activity Sheet
Activity Sheet.jpg (1.87MB)


Verlosung von 3 Fan-Packages beendet:

* 1x Tattoo + 1x Malset

 © Ulysses Films, Fabrique d'Images and Moetion Films

AFTER TRUTH

Kinostart Österreich: 3. September 2020
Im Verleih von Constantin Film

Produktionsland/ Jahr: USA 2019
Drehbuch: Mario Celaya
basierend auf den Bestseller
-Roman "After we Cilided" von Anna Todd
Regie: Roger Kumble

Produzent*innen: Courtney Solomon, Mark Canton, Jennifer Gibgot, Anna Todd, Nicholas Chartierm Brian Pitt, Andrew Panay
Darsteller*innen:
Josephine Langford, Hero Fiennes Tiffin, Selma Blair,
Dylan Spouse, Dylan Arnold, Samuel Larson, u.v.a.
Musik: Justin Burnett
Laufzeit:106 min.

FSK: 12

Die Story:
Wie wird es weitergehen mit Tessa und Hardin? Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sich Tessa (Josephine Langford) verraten und steht ganz alleine da. Ist er wirklich der tiefgründige, nachdenkliche Typ, in den sie sich verliebt hat, oder war er die ganze Zeit über ein Fremder? Hardin (Hero Fiennes Tiffin) bittet Tessa um Verzeihung für alles, was zwischen ihnen passiert ist. Doch neben der Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe ist bei Tessa auch die Angst, wieder von ihm enttäuscht zu werden. Und mit Tessas Arbeitskollegen Trevor (Dylan Sprouse) liegt Eifersucht in der Luft. Kann Hardin sich ändern? Wird er sich ändern – aus Liebe?

AFTER TRUTH basiert auf dem zweiten Buch der Beststeller-Reihe von Erfolgsautorin Anna Todd. Zunächst entwickelte sich die AFTER-Reihe auf der Fan-Fiction-Seite Wattpad zu einem Liebling der Leser und wurde dann zu einer Verlagssensation.
Der Film bringt nun die jungen Shootingstars Josephine Langford („Wolf Creek“), Hero Fiennes Tiffin („Cleaning up“), Dylan Arnold („Halloween“) und Samuel Larson („Glee“) zurück auf die große Leinwand. Ebenfalls wieder mit dabei ist Selma Blair („Anger Management“, „Mom and Dad“) als Tessas Mutter. Neu im Team ist Dylan Sprouse („Banana Split“, „Dismissed“), der als Trevor Matthews Tessa zusätzlich den Kopf verdreht.
Die Autorin der Bestseller-Reihe, Anna Todd, ist auch als Produzentin mit an Bord und sorgt dafür, dass ihre Figuren buchgetreu zum Leben erweckt werden. Regie führt Roger Kumble („Falling Inn Love“, „Eiskalte Engel“).


Verlosung
beendet:

* 2x Hörbuch


© 2020 Constantin Film Verleih GmbH


I STILL BELIEVE

Kinostart Österreich: 13. August 2020
Im Verleih von Wild Brunch Germany

Produktionsland/ Jahr: USA 2019
Drehbuch: Jon Erwin, Jon Gunn
Regie: Andrew Erwin, Jon Erwin

Produzenten: Kevin Downes, Andrew Erwin
Darsteller*innen:
K.J.Apa, Britt Robertson
, Abigail Cowen, Reuben Dodd, Shania Twain, Cameron Arnett, Tanya Christiansen, Katie Anne Moy, Gregory Hobson
Musik: John Debney
Laufzeit:115 min.

FSK: 6

Die Filmbiografie handelt von dem bewegten Leben des US-amerikanischen Songwriters Jeremy Camp und der Krebserkrankung und dem späteren Tod seiner Ehefrau Melissa.

Die Story:
Der aufstrebende junge Musiker Jeremy (K.J. Apa) verliebt sich Hals über Kopf in die bezaubernde Melissa (Britt Robertson). Doch ihr Glück scheint nur von kurzer
Dauer, denn Melissa erhält eine schreckliche Diagnose. Durch Jeremys Musik schöpft das junge Paar immer wieder Kraft, sich gegen das Schicksal zu stellen. Ihr gemeinsamer Lebensmut scheint alles überwinden zu können. Doch ist ihre Liebe stark genug, den Weg bis zum Ende gemeinsam zu gehen?

Biografischer Background:
Das musikalische Talent des US-amerikanischen Songwriters Jeremy Camp wurde an einer Bibelschule in Südkalifornien entdeckt, wo er begann, die Lobpreisarbeit an seinem College zu leiten. Nach der Aufnahme seines Indie-Album "Burden Me" im Jahr 2000, wurde bei seiner Freundin Melissa Krebs festgestellt. Im Krankenhaus hielt Jeremy um ihre Hand an. Fünf Monate nach einer überstandenen Chemotherapie heirateten sie. Während der Flitterwochen bekam Melissa Bauchschmerzen und erfuhr, dass sie nur noch wenige Monate zu leben hätte und verstarb am 5. Februar 2001.

Der Musiker verarbeitete seinen Schmerz besonders mit den Songs Walk by Faith und I Still Believe auf seinem Debütalbum Stay, welches 2002 erschien. Das Album wurde in den USA nicht zuletzt bekannt, weil viele Leute von der Geschichte des Musikers bewegt und auch ermutigt wurden.

 



Verlosung beendet:

* 2x2 Kinogutscheine (einzulösen in jedem Kino in Österreich, in dem Film auf dem Spielplan steht)


© Studiocanal GmbH/ Michael Kubeiy

MAX UND DIE WILDE 7

Kinostart Österreich: 13. August 2020
Im Verleih von LEONINE

Produktionsland/ Jahr: Dutschland 2020
nach der Buchreihe von Lisa-Marie Dickreiter
Regie
: Winfried Oelsner

Produzent: Christian Becker
Darsteller*innen:
Jona Eisenblätter, Thomas Thieme,
Leo Knizka, Alwara Höfels
, Uschi Gras,
Günther Maria Halmer, Nina Petri
Laufzeit: 87 min.

FSK: 0
Prädikat: Wertvoll

Das Kinoabenteuer basiert auf der beliebten  Buchreihe von Lisa-Marie Dickreiter und Winfried Oelsner: Liebenswert-kauzige Charaktere, ein mysteriöser Kriminalfall und eine alte Ritterburg.
In der Kinderbuchverfilmung schließt der 9-jährige Max Freundschaft mit ein paar Senioren, die ihm dabei helfen, einen Einbrecher zu fassen.

Die Story:
Eine echte Ritterburg als neues Zuhause – kann man sich etwas Cooleres vorstellen? Ja, kann man, findet der neunjährige Max (Jona Eisenblätter). Denn Burg Geroldseck ist ein Altersheim voller schrumpeliger  Omas und Opas! Aber damit seine alleinerziehende Mutter, eine Altenpflegerin, auch Nachtschichten arbeiten kann, wohnt Max jetzt im Rabenturm. Als einziges Kind unter lauter alten Knackern… Max findet sich jedoch schneller zurecht als gedacht und freundet sich mit den an Tisch 7 sitzenden Senioren Vera (Uschi Glas), Horst (Thomas Thieme) und Kilian (Günther Maria Halmer) an. Als ein mysteriöser Einbrecher auf der Burg sein Unwesen treibt, beginnt für die ungleichen Vier ein rasantes Abenteuer auf der Suche nach dem Täter.


Verlosung
beendet:

* 2x Hörbuch

© 2020 LEONINE Distribution GmbH


THE VIGIL -
Die Totenwache

Kinostart Österreich: 13. August 2020
Im Verleih von Wild Brunch Germany

Produktionsland/ Jahr: USA 2019
Drehbuch: Keith Thomas
Regie: Keith Thomas

Produzenten: Adam Margules, Raphael Margules,
J.D. Lifshitz
Darsteller*innen:
Dave Davis
, Lynn Cohen,
Menashe Lustig, Malky Goldman
Musik: Michael Yezerski
Laufzeit: 90 min.

FSK: 16

Ein junger Mann übernimmt widerwillig die Totenwache für das Mitglied einer orthodoxen jüdischen Gemeinde. In einer schicksalhaften Nacht wird der Held mit furchterregenden Geheimnissen und seinen eigenen Dämonen konfrontiert.

Die Story:
Der junge Yakov (Dave Davis) möchte die strenge chassidische Gemeinde in Brooklyn am liebsten verlassen, weil er seinen Glauben verloren hat. Da er dringend Geld braucht, stimmt er widerwillig dem Angebot des Rabbiners zu, die nächtliche Totenwache für ein verstorbenes Gemeindemitglied zu übernehmen. Kurz nach seiner Ankunft in dem baufälligen Haus wird Yakov klar, dass hier etwas sehr, sehr falsch läuft. Schon bald findet sich der junge Held in einem unheimlichen Albtraum wieder, der von einem furchteinflößenden Wesen orchestriert wird: Einem „Mazik“, wie im jüdischen Volksglauben jener Totengeist bezeichnet wird. In dieser Nacht des surrealen Schreckens muss sich Yakov nicht nur bösen Geistern, sondern auch den Dämonen seiner Vergangenheit stellen.

In der angesagten Kultreihe „Midnight Madness“ des renommierten Toronto Film Festivals präsentierte Autor und Regisseur Keith Thomas sein Kinodebüt THE VIGIL – DIE TOTENWACHE, einen übernatürlichen Horrorfilm vom Feinsten, der auf alten jüdischen Überlieferungen beruht und in einer orthodoxen Gemeinde in New York spielt. „Der Exorzist kommt nach Brooklyn“ zieht das Branchenblatt „The Hollywood Reporter“ den Hut im Vergleich mit dem Genre-Klassiker. „Alles könnte sich hier im Schatten verbergen (und ist es in der Regel auch), sei es eine Küchenschabe oder ein Spukgespenst“, warnt derweil „Variety“ schreckhafte Zuschauer.



Verlosung beendet:

* 2x2 Kinogutscheine (einzulösen in jedem Kino in Österreich, in dem Film auf dem Spielplan steht)


© 2020 Wild Brunch Germany

UNHINGED -
AUSSER KONTROLLE


Kinostart Österreich: 6. August 2020
Im Verleih von LEONINE

Produktionsland/ Jahr: USA 2019
Drehbuch: Carl Elisworth
Regie: Derrick Borte

Darsteller*innen:
Russell Crowe, Caren Pistorius
, Gabriel Bateman, Jimmi Simpson, Austin P. McKenzie, Lucy Faust, Anne Leighton, Stephen Louis Grush
Musik: David Buckley
Laufzeit: 90 min.

FSK: 16

Die Story:
Es ist ein ganz normaler Morgen für Rachel (Caren Pistorius): Sie ist wieder mal zu spät dran und steckt im täglichen Verkehrschaos auf dem Weg zur Schule mit ihrem Sohn Kyle (Gabriel Bateman) fest, als auch noch ihre wichtigste Klientin ihr kündigt und der Autofahrer (Russell Crowe) vor ihr hartnäckig die grüne Ampel ignoriert. Laut hupend zieht sie an ihm vorbei und ahnt nicht, dass sie so zur Zielscheibe der geballten Wut eines Mannes wird, der nichts mehr zu verlieren hat. Entschlossen heftet er sich an Rachels Fersen, um ihr eine Reihe von Lektionen zu erteilen, die sie so schnell nicht vergessen wird. Und nicht nur sie ist sein Ziel, sondern auch alle, die sie liebt. Gnadenlos und scheinbar unaufhaltsam schlägt der Fremde immer wieder zu…


Verlosung bis 18.8.2020:

* 2x Gutschein für ein Komplettpaket für den PAINTBALLPARK WIEN

© 2020 LEONINE Distribution GmbH -
Alle Rechte vorbehalten.

THE SECRET - DAS GEHEIMNIS
Traue dich zu träumen

Kinostart Österreich: 6. August 2020
Im Verleih von Wild Brunch Germany

Produktionsland/ Jahr: USA 2019
Drehbuch: Rick Parks, Andy Tennant, Bekah Brunnstetter
nach dem Roman von Rhonda Byrne
Regie: Andy Tennant

Darsteller*innen:
Katie Holmes, Josh Lucas,
Jerry O´Connell, Celia Weston, Sarah Hoffmeister, Aidan Pierce Brennan, Chloe Lee, Katrina Begin
Musik: George Fenton
Laufzeit: 103 min.

FSK: 6

Die Story:
In Miranda Wells (Katie Holmes) Leben scheint gerade alles schief zu laufen.
Der alleinerziehenden Mutter von drei Kindern wächst alles über den Kopf. Das Geld reicht hinten und vorne nicht mehr, seitdem ihr Mann vor ein paar Jahren bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam. Als hätte sich das Schicksal gegen sie gerichtet, kracht während eines Hurrikans auch noch ein Ast durch das Dach ihres Hauses. Doch das Unwetter stellt Miranda nicht nur vor ihre nächste finanzielle Herausforderung, sondern bringt auch den hilfsbereiten Bray Johnson (Josh Lucas) in ihr Leben. Von nun an scheint sich das Blatt für Miranda und ihre Familie zu wenden. Ob das an dem positiven und lebensbejahenden Spirit liegt, mit dem Bray in ihr Leben tritt? Und was hat es mit dem rätselhaften Umschlag auf sich, der Bray Johnson ursprünglich zu Miranda geführt hat? Ein Geheimnis, das den neu gewonnenen Lebensmut und das langsam wiederkehrende Glück der Familie Wells sogleich wieder aufs Spiel zu setzen scheint…



Verlosung bis 18.8.2020:

* 2x Buch


© 2020 Wild Brunch Germany /
Fotos: Alfonso Pompo Bresciani

INTO THE BEAT
Dein Herz tanzt


Kinostart Österreich: 6. August 2020
Im Verleih von Wild Brunch Germany

Produktionsland/ Jahr: Deutschland 2019
Drehbuch: Stefan Westerwelle, Hannah Schweier
Produzenten: Philipp Budweg, Tom Blieninger
Regie: Stefan Westerwelle

Darsteller*innen:
Alexandra Pfeifer, Yalany Marschner, Trystan Pütter, Katrin Pollitt
, Anton Wichers, Ina Geraldine Guy, Julius Nitschkoff, Dennis Kyere,
Helen Schneider
Musik: Philipp Fabian Kölmel
Laufzeit: 98 min.

FSK: 6

Die Story:
Katya (Alexandra Pfeifer) ist ein herausragendes Balletttalent. Sie trainiert hart fürs Vortanzen bei der New York BalletAcademy und hat gute Chancen auf ein Stipendium. Aber als sie eine Gruppe Streetdancerkennenlernt, eröffnet sich ihr eine völlig neue Welt: Im Gegensatz zum klassischen Ballett ist Urban Dance frei und explosiv, ohne Regeln, die Gesetze der Schwerkraft scheinen außer Kraft gesetzt. KatyasHerz fängt Feuer für den neuen Style, wo sie all ihre Emotionen ausdrücken kann –und für den introvertierten Marlon, einen begnadeten Hip-Hop-Tänzer (YalanyMarschner). Er erkennt ihr tänzerisches Potenzial und fordert sie auf, mit ihm an einer Audition der weltbekannten Street-Dance-Crew Sonic Tigers teilzunehmen. Katyataucht ein in ein bisher unbekanntes Lebensgefühl aus Unbeschwertheit, Community und Spontaneität. Sie ahnt: Sie kann nicht zurück zum Ballett. Doch ihr Vater Victor (Trystan Pütter), ein berühmter Ballett-Star, sieht das anders.Doch Katyafolgt dem Tanz ihres Herzens –schafft sie den (Ab-)Sprung?


© Lieblingsfilm / Wild Brunch Germany 2020 / Steffen Junghans

Verlosung bis 18.8.2020:

* 2x Kopfhörer von LIBRO (FEELINGS keramischer Stereopfhörer - weiss, mit einem universellen Mikro ausgestattet Das flache Kabel vermeidet Knotenbildung - Lange: 1,20 m)

BERLIN ALEXANDERPLATZ

Kinostart Österreich: 6. August 2020
Im Verleih von entertainmentOne Germany

Produktionsland/ Jahr: Deutschland 2019
Drehbuch: Burhan Qurbani, Martin Behnke
Produzenten: Fabian Maubach, Jochen Laube, Leif Alexis
Regie: Burhan Qurbani

Darsteller*innen:
Albrecht Schuch, Weiket Bungué, Jella Haase, Annabelle Mandeng

Musik: Dascha Dauenhauer
Laufzeit: 183 min.

FSK: 12

 

In seinem Opus Magnum „Berlin Alexanderplatz“ folgte Alfred Döblin dem Außenseiter Franz Biberkopf auf seinem mühevollen Weg in ein anständiges Leben – ein nahezu aussichtsloses Unterfangen in der anonym-gnadenlosen Großstadt. Die zeitlose Milieustudie aus dem Jahr 1929 übersetzt Burhan Qurbani nun in Leinwandbilder von hypnotischer Wucht – und ins transkulturelle Berlin von heute. In diesem Berlin versucht der Geflüchtete Francis anzukommen und ein ehrliches Leben zu führen. Doch die Versuchung des schnellen Geldes lässt nicht lange auf sich warten. Hinter der unscheinbaren Fassade von Drogenhändler Reinhold verbirgt sich nicht nur eine für Francis zerstörerisch-toxische Freundschaft, sondern die unheilvolle Kehrseite der Metropole, aus deren Strudel es kaum ein Entkommen zu geben scheint…

Mit BERLIN ALEXANDERPLATZ zeichnet Regisseur Burhan Qurbani ein Großstadtporträt, das den Nerv der Zeit trifft. Die beiden Hauptfiguren Francis und Reinhold besetzt er mit Welket Bungué und Albrecht Schuch, deren intensives Spiel virtuos zwischen Verbundenheit und Verrat, Vertrauen und Niedertracht oszilliert. Jella Haase komplettiert als Mieze das mitreißende und kraftvolle Drama um drei haltlose Seelen in Berlin.

Aus Alfred Döblins Romanklassiker entsteht so die bewegte Geschichte einer Migration, einer Liebe und einer Stadt, die aktueller kaum sein könnte.

Die Story:
„Dies ist die Geschichte von Francis B., meinem Francis. Ihr werdet sehen, wie Francis nach Berlin kommt, wie er dreimal strauchelt und fällt. Wie er immer wieder aufsteht…“
Auf der Flucht von Afrika nach Europa gerät das Boot, auf dem sich Francis (Welket Bungué) befindet, in einen Sturm. Er schwört, dass er ein guter und anständiger Mensch sein will, wenn er gerettet wird, und seine Gebete werden erhört. Nun ist es an ihm, seinen Schwur auch einzuhalten. Sein Weg führt ihn nach Deutschland, wo er sich redlich darum bemüht, ein ehrliches Leben zu führen. Doch die Umstände machen es ihm nicht einfach. Wie soll man gut sein in einer Welt, die es selbst nicht ist? Bald trifft Francis auf den zwielichtigen deutschen Drogendealer Reinhold (Albrecht Schuch) und die Leben der beiden Männer verbinden sich zu einer düsteren Schicksalsgemeinschaft. Immer wieder versucht Reinhold, Francis für seine Zwecke einzuspannen und dieser widersteht – um schließlich doch jedes Mal nachzugeben und zu fallen. Eines Tages trifft Francis auf Mieze
(Jella Haase) und verliebt sich Hals über Kopf. Eine glückliche Zeit beginnt. Aber Reinhold lässt Francis nicht aus seinen Fängen…

Sein Gespür für die Randgruppen unserer Gesellschaft, für komplexe und relevante Themen, die mit starker visueller Sprache, spielerischen Erzählformen und eigenwilliger Handschrift für die große Leinwand inszeniert sind, hat Qurbani bereits mit „Shahada“ (2010) und „Wir sind jung. Wir sind stark“ (2014) bewiesen. Für BERLIN ALEXANDERPLATZ konnte er erneut ein außergewöhnliches Schauspielerensemble gewinnen: Die Rolle des Francis spielt Welket Bungué, der 2017 auf der Berlinale mit dem Film „Joaquim“ auf sich aufmerksam machte. Reinhold wird von Albrecht Schuch („Systemsprenger“, „Bad Banks“) verkörpert, Jella Haase („Das perfekte Geheimnis“, „4 Könige“) ist als Mieze zu sehen.
In weiteren Rollen sind u.a. Joachim Król („Der Junge muss an die frische Luft“, „Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm“) und Annabelle Mandeng („Unknown Identity“) besetzt.
Das Drehbuch schrieb Qurbani zusammen mit Martin Behnke („Wir sind jung. Wir sind stark“, „Dark“).


Verlosung beendet:

*
2x Buch
           

© 2020 Sommerhaus/eOne


A QUIET PLACE 2

Wegen Covid-19 wurde der Start-Termin
von 19. März 2020 auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Im Verleih von Constantin Film

Produktionsland/ Jahr: USA 2020
Drehbuch: John Krasinski
Produzenten: Michael Bay, Andrew Form, Brad Fuller, John Krasinski
Regie: John Krasinksi

Darsteller*innen:
Emily Blunt, Cilian Murphy, Milicent Simmonds
, Noah Jupe, Djimon Hounsou
Musik: Marco Beltrami
Laufzeit: 97 min.

FSK: 16

In der Fortsetzung des Horrorfilm-Überraschungs-Hits „A Quiet Place“ von John Krasinski aus dem Jahre 2018 heißt es wieder: Wer überleben will, darf kein Geräusch machen.

Die Story:
Die tödliche Gefahr durch die ebenso grausamen wie geräuschempfindlichen Kreaturen ist noch immer allgegenwärtig. Jeder noch so kleine Laut könnte ihr letzter sein.

Evelyn (Emily Blunt) ist mit ihren Kindern Regan (Millicent Simmonds), Marcus (Noah Jupe) und dem Baby nun auf sich allein gestellt. Weiterhin muss die Familie ihren Alltag in absoluter Stille bestreiten. Als sie gezwungen sind, sich auf den Weg in das Unbekannte aufzumachen, merken sie schnell, dass hinter jeder Abzweigung weitere Gefahren lauern.

Eine lautlose Jagd beginnt …



Verlosung ausgesetzt:

*
4 Paar Socken

                     © 2020 Paramount Pictures





 

 

 

E-Mail
Instagram