01. AFTER FOREVER

Vertrieb: Constantin Film Verleih
Produktionsland/ -jahr: USA 2022
Drehbuch: Sharon Soboil
nach der Buchvorlage von Anna Todd
Regie: Castille Landon
Darsteller*innen: Josephine Langford, Hero Fiennes Tiffin, Louise Lombard, Chance Perdomo, Rob Estes, Arielle Kebbel, Stephen Moyer, Mira Sorvino, Frances Turner, Kiana Madeira, Carter Jenkins
Musik: George Kallis
Filmlänge: ca. 92 min. (DVD), ca. 96 min. (BR)
: 12. Jänner 2022 auf DVD und Blu-ray
FSK: 12

Die Story:
Tessa und Hardin stehen vor einer schweren Entscheidung: Sollen sie weiterhin versuchen, an ihrer toxischen Beziehung festzuhalten oder ist es für Tessa an der Zeit, sich selbst zu retten und das Band zu Hardin endgültig zu kappen? Während Hardin nach der Hochzeit seiner Mutter in London
und seiner erschreckenden Vergangenheit ins Auge blicken muss, kehrt Tessa nach Seattle zurück und erleidet eine persönliche Tragödie. Damit ihre Liebe überleben und die beiden in eine gemeinsame Zukunft voller Hoffnung und Leidenschaft starten können, müssen sie zuerst an sich selbst arbeiten. Doch werden ihre Wege sie wieder zueinander führen?

AFTER FOREVER basiert auf dem vierten und letzten Buch der Bestseller-Reihe von Erfolgsautorin Anna Todd. Die AFTER-Reihe war zunächst auf der Fan-Fiction-Seite Wattpad ein Liebling vieler Leser*innen und entwickelte sich dann zu einer Verlagssensation.

In den Hauptrollen um Tessa und Hardins Liebesgeschichte spielen erneut Josephine Langford und Hero Fiennes Tiffin, unter der Regie von Castille Landon.

Der vierte Teil ist in gewisser Weise der Aufguss der ersten drei. Waren die ersten beiden Filme noch einigermaßen kreativ, hat man sich nun schon statt gesehen. Die Story wirkt sehr konstruiert. Die "After"-Reihe ist eben eine Teenie Romanze mit vielen Höhen und Tiefen, Romantik, Sex, Streit, Trennung, Versöhnungsex, ein wenig Dramatik. Eine schauspielerische Weiterentwicklung lässt sich ebenfalls nicht erkennen. Zumindest sind die beiden ein attraktives Pärchen.
Ursprünglich sollte AFTER FOREVER das Ende einer Ära bilden, doch nach dem Vermissen eines Happy Ends und dem Hinweis am Schluss, "Fortsetzung folgt ...", müssen sich die Fans bis zur  Episode fünf dieser Herz-Schmerz Romanze gedulden.


AFTER FOREVER ist für Teenies von 12 bis 14 Jahren, die sich auch gerne Original Disney Movies ansehen. Ein Kinobesuch ist er nicht wert, für den Mädelsabend vor dem Fernseher kann man ihn sich gerne auch DVD oder Blu-ray zulegen.

Bonusmaterial:
- Featurette

3 von 6 Sternen: ★★★
                                                                Kritik: Wolfgang Springer

  • after_forever_01_xp_szn
  • after_forever_02_xp_szn
  • after_forever_04_xp_szn
  • after_forever_05_xp_szn
  • after_forever_06_xp_szn
  • after_forever_07_xp_szn
  • after_forever_2d_xp_dvd


Der musicalcocktail verlost je 1x die DVD und Blu-ray
bis 14.2.2023 !

© 2023 Constantin Film Verleih

02. LA BREA - Staffel 1

Vertrieb: Universal Pictures Home Entertainment
Produktionsland/ -jahr: USA 2021
Idee: David Appelbaum
Regie
: Thor Freudenthal
Darsteller*innen: Natalie Zea, Eoin Macken, Jack Martin, Zyra Gorecki, Jon Seda, Chiké Okonkwo, Karina Logue, Veronica St. Clair, Rohan Mirchandaney, Nicholas Gonzalez, Lily Santiago, Chloe De Los Santos, Josh McKenzie
Musik: James S. Levine
Filmlänge
: ca. 412 min.
: 19. Jänner 2022 auf 3 DVDs
FSK: 12

Die Story:
Es kann jeden treffen. Man ist am falschen Ort zur falschen Zeit und das Leben ändert sich schlagartig. Nichts ist mehr, wie es noch vor ein paar Minuten war. So ergeht auch der Familie Harris und unzähligen anderen in Los Angeles. Gerade noch will Eve Harris (Natalie Zea) ihre zwei fast erwachsenen Kinder in die Schule bringen, wird sie und ihr Sohn Josh (Jack Martin) von einem aufreißenden Erdloch verschluckt. Ihre Tochter Izzy (Zyra Gorecki) kann sich in letzter Sekunde retten.
Es ist nicht das Ende für Eve und Josh, denn sie wachen in einer urzeitlichen Welt voller Gefahren auf. Dort sind sie nicht allein. Viele hat dasselbe Schicksal getroffen. Nach dem ersten Schock beginnen sie sich zu organisieren, da auch einige Verkehrmittel wie Bus und Autos in das Loch gestürzt sind. Zudem sind die Menschen von verschiedener Herkunft und Gesellschaftschichten mit diversen, oft sehr hilfreichen Berufen oder Studien. Schnell hat jeder seinen Platz in der neuen Gesellschaftsstruktur gefunden, auch wenn es zu manchen Streitigkeiten und Problemen kommt. Jeder Einzelne von ihnen verbirgt aber auch ein oft dunkles oder trauriges Geheimnis, dass langsam an die Oberfläche kommt. Es ist ein täglicher Kampf ums Überleben, da sie nicht allein in der Urzeit sind. Sie müssen bald die Bekanntschaft von ausgestorbenen Tieren und urzeitlichen Menschen machen. Ihr Ziel ist es, irgendwie wieder an die Erdoberfläche zu kommen.
Auf der Erde versucht Eves Mann Gavin (Eoin Macken) seine Frau und Sohn zu retten, obwohl sie getrennt leben. Er hat seit Jahren Visionen, die auch zur Trennung führten. Jetzt ergeben diese endlich einen Sinn und es wird klar, dass er nicht verrückt ist und sich dies nur einbildet.
Es ist ein Kampf auf beiden Seiten, denn die Regierung ist oft nicht so hilfreich wie gewünscht. Aber ein Aufgeben kommt für beide Seiten nicht in Frage.


Eltern kämpfen um ihre Kinder, man überdenkt sein bisheriges Leben, erweckt neuen Lebensmut, organisiert sich, kämpft, verliebt sich, aber nicht jeder überlebt. All das sind die spannenden Komponenten der Serie. Der zwischenmenschliche Zusammenhalt, die Spannungen der Gruppe unter Stress, das über sich hinauswachsen in einer außergewöhnlichen irrationalen Situation ist Kernpunkt dieser spannenden Mysteryserie, auch wenn die Special Effekts durchaus spektakulärer ausfallen hätten könnten. Oftmals sind diese nur einfach umgesetzt. Der spannende Cliffhanger macht neugierig auf die zweite Staffel.

5 von 6 Sternen: ★★★★★
                                                                 Kritik: Michaela Springer

Episoden:
DVD 1:
01. Hinab in eine andere Welt
02. Tag 2
03. Jagdzeit
Bonus: Einblicke in NBCs La Brea

DVD 2:
04. Besuch aus der Gegenwart
05. Geheimnisvolle Festung
06. Ein Weg nach Hause?

DVD 3
07. Im Sturm
08. Unglaubliche Wahrheit
09. Das größte Dilemma ihres
      Lebens
10. Letzter Rettungsversuch

  • la_brea_s01_01_xp_szn
  • la_brea_s01_03_xp_szn
  • la_brea_s01_04_xp_szn
  • la_brea_s01_05_xp_szn
  • la_brea_s01_06_xp_szn
  • la_brea_s01_07_xp_szn
  • la_brea_s01_08_xp_szn
  • la_brea_s01_09_xp_szn
  • la_brea_s01_10_xp_szn
  • la_brea_s01_11_xp_szn
  • la_brea_s01_12_xp_szn
  • la_brea_s01_13_xp_szn
  • la_brea_s01_14_xp_szn
  • la_brea_s01_15_xp_szn

© Universal Studios.
Alle Rechte vorbehalten.


Der musicalcocktail verlost
2x die DVD-Box bis 8.2.2023 !

03. BONN - Alte Freunde, neue Feinde

Vertrieb: LEONINE TV SI
Produktionsland/ -jahr: Deutschland 2022
Regie: Claudia Garde
Darsteller*innen: Mercedes Müller, Juergen Maurer, Martin Wuttke, Sebastian Blomberg, Max Riemelt, Julius Feldmeier, Inga Busch, Johanna Gastdorf, Katharina M. Schubert
Filmlänge: ca. 294 min.
: 27. Jänner 2022 auf 2 DVDs und 2 Blu-rays und digital
FSK: 12


Die Story:
Bonn, 1954, am Vorabend der Wiederbewaffnung und mitten im Kalten Krieg. Dorthin kehrt die junge Toni Schmidt nach einem Sprachaufenthalt in London zurück. Tonis Vater arbeitet als erfolgreicher Bauunternehmer, während sich ihre Mutter um den Haushalt kümmert. Man genießt den neuen Wohlstand zu Zeiten des deutschen Wirtschaftswunders. Doch Toni sehnt sich nach mehr als einem Leben als Ehefrau und Mutter. Sie beginnt eine Stelle als Fremdsprachensekretärin bei der Organisation Gehlen (dem Vorgänger des BND). Im Zuge ihrer Arbeit weckt sie schnell die Aufmerksamkeit von Otto John, dem Leiter des Bundesverfassungsschutzes. John ist überzeugt, dass Tonis Chef Reinhard Gehlen Altnazis massiv unterstützt, um sie für seine Zwecke im Kampf gegen den Kommunismus zu nutzen. Kurzerhand setzt John seinen besten Mitarbeiter Wolfgang Berns auf Toni an, um sie als Spionin für seinen Nachrichtendienst anzuwerben. Doch Toni entblättert dabei nicht nur die Machenschaften Gehlens, sondern entdeckt auch die dunkle Vergangenheit ihres eigenen Vaters.

Regisseurin Claudia Garde kreiert mit BONN – ALTE FREUNDE, NEUE FEINDE eine spannende dramatische Geschichte, die auf wahren geschichtlichen Begebenheiten beruht. Die sechsteilige historische Drama-Serie wird ab dem 17. Januar 2023 in Doppelfolgen sowie zur besten Sendezeit in der ARD ausgestrahlt und spielt im Spannungsfeld der damaligen deutschen Geheimdienste, dem Bundesamt für Verfassungsschutz und der Organisation Gehlen, aus der 1956 der Bundesnachrichtendienst hervorging.

Die Hauptrollen sind hochkarätig besetzt mit Mercedes Müller ("Oktoberfest 1900") als Toni Schmidt, Max Riemelt ("Matrix Resurrections") als Wolfgang Berns, Sebastian Blomberg ("Tribes of Europa") als Otto John, Martin Wuttke ("Babylon Berlin - Staffel 3") als Reinhard Gehlen und Juergen Maurer ("Vienna Blood") als Tonis Vater Gerd.
Der Cast wird in weiteren Rollen von Katharina Marie Schubert ("Totgeschwiegen"), Inga Busch ("Kästner und der kleine Dienstag"), Johanna Gastdorf ("Werk ohne Autor"), André Eisermann ("Heldt"), Luise von Finckh ("Deutschland 89") und Julius Feldmeier ("Das Boot") ergänzt.

Das Bonusmaterial der DVD und der Blu-ray enthält ein Making Of sowie eine Kostüm-Featurette (Laufzeit: ca. 16 Minuten).

  • Bonn__Staffel_1_Szenenbilder_01
  • Bonn__Staffel_1_Szenenbilder_03
  • Bonn__Staffel_1_Szenenbilder_04
  • Bonn__Staffel_1_Szenenbilder_06
  • Bonn__Staffel_1_Szenenbilder_07
  • Bonn__Alte_Freunde_neue_Feinde_DVD


Der
musicalcocktail verlost je 1x die DVD und Blu-ray
bis 5.2.2023 !

04. Alarm für Cobra 11
Spielfilme 1-3

Vertrieb: LEONINE Studios TV SI
Produktionsland/ -jahr: Deutschland 2022
Idee: Claude Cueni
Regie
: Franco Tozza, Darius Simaifar
Produktion: Hermann Joha
Darsteller*innen:
Erdogan Atalay, Pia Stutzenstein, Patrick Kalupa, Gizem Emre, Nicolas Wolf
Titelmusik: Kay Skerra
Filmlänge
: ca. 270 min.
: 13. Jänner 2022 auf DVD, Blu-ray
FSK: 12

Seit 1996 begeistert ALARM FÜR COBRA 11 die TV-Zuschauer – und wartet im Jahr 2023 mit einer großen Neuerung auf: Erstmals werden alle Folgen in Spielfilmlänge gesendet. Die Action-Kultserie geht dafür mit drei spannenden neuen Fällen in die nächste Runde und wird im Januar in der besten Sendezeit auf RTL ausgestrahlt. Parallel können Fans der Serie die Folgen zudem auch direkt für ihr Heimkino erwerben.

Die Story:
Semir ist nach seinem Gefängnisaufenthalt wieder auf freiem Fuß, wurde rehabilitiert und hat seinen Job bei der Autobahnpolizei zurück. Vicky und er sind zu einem echten Team zusammengewachsen. Doch Semir erkennt, dass Vicky derart risikobereit ist, dass sie ihr Leben scheinbar ohne Rücksicht auf Verluste aufs Spiel setzt. Und das, obwohl sie nach ihrer Nierentransplantation eigentlich genau weiß, dass sie eben nicht „unkaputtbar“ ist. Auch Semir selbst befindet sich privat in einer völlig neuen Situation in seinem Leben: Zum ersten Mal seit 20 Jahren muss er als Singlemann nur die Verantwortung für sich selbst tragen. Eine lange nicht gekannte Freiheit, die er in vollen Zügen genießt – bis er Bianca Kessler wiedertrifft. Noch in weiterer Hinsicht steht Semir vor einem neuen Lebensabschnitt: Seine Tochter Dana ist schwanger von Max. Der Autobahnkommissar wird Opa! Doch Dana und Max haben einen schweren Autounfall. Die Ungewissheit setzt Semir in den langen Stunden des Wartens fürchterlich zu. Wird er alles verlieren?

Wie immer verspricht die Reihe um das ungleiche Polizeikommissar-Duo Semir Gerkhan und Vicky Reisinger jede Menge Spannung, von Verfolgungsjagden bis zu Verkehrsunfällen. Das beliebte Cobra 11 Team um Erdogan Atalay und Pia Stutzenstein wird dabei verstärkt durch Patrick Kalupa ("Die Rosenheim-Cops") als Dienststellenleiter Roman Kramer, sowie mit Gizem Emre ("Fack ju Göhte 1-3") und Nicolas Wolf ("Lena Lorenz") als die Polizisten Dana Gerkhan und Max Tauber.


Der musicalcocktail verlost je 2x die Blu-ray bis 5.2.2023 !

05. BOWIE:
Moonage Daydream

Vertrieb: Universal Pictures Home Entertainment
Produktionsland/ -jahr: USA 2022
Drehbuch: Brett Morgen
Regie: Brett Morgen
Darsteller*innen: David Bowie
Sprache: Englisch
Untertital: Deutsch, Englisch, Niederländisch, Französisch, Italienisch
Filmlänge: ca. 129 min. (DVD)
: 8. Dezember 2022 auf DVD, Blu-ray und digital
FSK: 12

„Weder Dokumentarfilm noch Biografie, sondern ein eindringliches Filmerlebnis" von dem Oscar®-nominierten Filmemacher Brett Morgen, dem Regisseur von Cobain: Montage of Heck. Nie gesehene Aufnahmen, persönliches Archivmaterial und kaleidoskopische Bilder laden das Publikum ein, dessen Vermächtnis und anhaltenden Einfluss zu sehen.

MOONAGE DAYDREAM, der erste offiziell vom David Bowie Nachlass genehmigte Film, erforscht Bowies kreative, musikalische und spirituelle Reise geleitet von Bowies eigenen Worten.

Tony Visconti - Bowies langjähriger Mitarbeiter, Freund und Musikproduzent - und der Oscar®-prämierten Tonmeister Paul Massey (Bohemian Rhapsody) haben Bowies Originalaufnahmen neu abgemischt und für die Kinoleinwand aufbereitet.

Wer war David Bowie? Er hat sich immer wieder neu erfunden, probierte stets was Neues aus, war ein Suchender und ein androgynes Wesen, das sowohl Männer als auch Frauen in seinen Bann zog. Er war eine Erscheinung, bei Auftritten in jungen Jahren in grellem Make Up und doch im inneren sehr schüchtern. Jeder kannte den 2016 verstorbenen Ausnahmekünstler, und dennoch blieb er einem fremd.

Brett Morgen hatte uneingeschränkten Zugang zum Archiv des Künstlers. Er erschuf ein Filmerlebnis, das weder eine Biografie noch ein Dokumentarfilm ist. Es ist eine wilde Collage von Musik, Bild und Tonmaterial, bunt, grell und künstlerisch schreiend … wie David Bowie selbst. Es werden Privatfotos oder auch Interviewsequenzen mit seinen Gedanken zu verschiedenen Themen gezeigt. Weder Freunde noch Weggefährten kommen zu Wort, ausschließlich David Bowie selbst. Der Focus liegt allein auf ihm. Man sieht dabei seine Weiterbildung als Künstler und Mensch. Er war sehr vielseitig, erschuf Skulpturen, schrieb Filme und drehte begeistert selbst. Er strebte immer nach dem Höchsten.
Liebe durfte für ihn in seinem künstlerischen Werdegang nicht im Wege stehen. In jungen Jahren bedeutete ihm sein Halbbruder sehr viel. Bei ihm kamen, nachdem er bei der RAF gedient hatte schizophrene Züge zum Vorschein, sodass er in eine Anstalt kam. Bowie hatte nun Angst um sich selbst. Hat er nur exzentrische Ideen oder würde er auch auf etwas anderes zusteuern.
Immer wieder ging der Sänger er über seine Grenzen. So zog er nach LA, weil er die Stadt hasst. Oder er ging für neue musikalische Wege in ein Berliner Studio.
David Bowie war eine Ausnahmeerscheinung und so wie er war, ist auch das von Brett Morgen entstandene filmische Denkmal. Es bringt einem die Person, den Künstler näher, der viel mehr als nur ein Sänger war.

5 von 6 Sternen: ★★★★★
                                                                     Kritik: Michaela Springer

  • moonage_daydream_01_xp_szn
  • moonage_daydream_02_xp_szn
  • moonage_daydream_03_xp_szn
  • moonage_daydream_04_xp_szn
  • moonage_daydream_12_xp_szn
  • moonage_daydream_13_xp_szn
  • moonage_daydream_20_xp_szn
  • moonage_daydream_22_xp_szn

© Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.

Der musicalcocktail verlost 2x die DVD bis 30.1.2023 !

06. LIEBESDINGS

Vertrieb: Constantin Film
Produktionsland/ -jahr: Deutschland 2022
Produzenten: Rüdiger Böss, Philipp Reuter
Ausführender Produzent:
Martin Moszkowicz
Drehbuch:
Anika Decker
Regie
: Anika Decker
Darsteller*innen:
Elyas M’Barek, Alexandra Maria Lara, Rick Kavanian, Lucas Reiber, Lucie Heinze, Peri Baumeister, Denis Moschitto, Linda Pöppel, Michael Ostrowski, Anton Weil, Maren Kroymann, Jochen Schropp, Anna Thalbach
Filmlänge: ca. 95 min. DVD, ca.  99 min. BR
Musik: Jean-Christophe Ritter
: 8. Dezember 2022 auf DVD und Blu-ray
FSK: 12

Die Story:
Roter Teppich, Scheinwerferlicht, Fans kreischen, Fotografen jagen nach dem besten Foto, Kamerateams erwarten Interviews – eine Premiere steht an und Deutschlands größter Filmstar, Marvin Bosch (Elyas M’Barek), wird sehnsüchtig erwartet. Doch Marvin lässt auf sich warten.
Denn das Interview mit der bissigen Boulevardjournalistin Bettina Bamberger (Alexandra Maria Lara) ist gründlich schiefgegangen und der Star landet auf seiner Flucht vor den Medien aus-gerechnet im feministischen Off-Theater „3000“ von Frieda (Lucie Heinze), das kurz vor dem Aus steht. Werden es Marvin, Frieda und ihre Freunde schaffen, das Theater zu retten, Marvins Ruf wiederherzustellen und, vor allem, der Liebe eine Chance zu geben?

Seitdem ihr 2007 mit ihrem Drehbuch zu dem Sensationserfolg "Keinohrhasen" der Durchbruch gelang, gilt Anika Decker als unumstrittene Meisterin der modernen Komödie: Wie kaum jemandem sonst gelingt es ihr, in ihren Geschichten sympathische Figuren, nachvollziehbare Situationen, aberwitzigen Humor, treffsicher-lässige Dialoge und große Emotionen zu verbinden und dabei zusätzlich pointiert von der Welt zu erzählen, in der wir leben. 2015 gab sie mit "Traumfrauen" ihr Debüt als Regisseurin und, gemeinsam mit ihrem Bruder Jan Decker, als Produzentin.

Jetzt legt Decker ihre mit Spannung erwartete dritte Regiearbeit vor, LIEBESDINGS, ihr vielleicht persönlichster Film bislang. LIEBESDINGS bringt all die Attribute mit, die die Zuschauer*innen von unterhaltsamen Anika Decker-Geschichten erwarten, ist dabei aber auch auf ganz selbstverständliche, turbulente Weise ein Statement für mehr Diversität, mehr Inklusion, mehr Toleranz, mehr Buntheit in unserer Gesellschaft – ein großer, sympathischer Filmspaß, zeitlos und doch mitten aus dem Hier und Jetzt. Es ist Deckers erste Produktion, die im Zuge ihres seit Sommer 2018 laufenden Vertrags mit der Constantin Film realisiert wurde.

Anika Decker hat sehr viel wert auf die Ausarbeitung der Figuren mit all ihren Vorzügen, Ecken und Kanten geachtet. Gelegentlich wirken sie etwas überzogen. Für die Regisseurin war Elyas M’Barek die erste Wahl. Und man muss sagen, dass die Rolle des Filmstars auf ihn maßgeschneidert ist. Lucie Heinze wirkt frisch und agil. Gemeinsam geben sie ein wundervolles Paar ab. Die Besetzung ist bis in die kleineste Rolle geglückt.
Die Geschichte ist durchaus interessant: Macho verliebt sich in Feministin. Manchen mag das vielleicht zu langweilig erscheinen und auch wenn die Dialoge nicht immer geglückt und teilweise flach sind, so manch flotter Spruch bringt einen doch zum Schmunzeln.
Anika Decker kann mit LIEBESDINGS zwar nicht an ihre großen Erfolge "Keinohrhasen" oder "Traumfrauen" anschließen, aber für einen unterhaltsamen Fernsehabend eignet er sich allemal.

4 von 6 Sternen: ★★★★
                                                               Kritik: Wolfgang Springer

Bonusmaterial:
- Interviews (36 min.)

  • LD_DT_03_01_700
  • LD_DT_04_02_1400
  • LD_DT29_21_700
  • Szenenbild-05---JPEG-DeviceRGB-HQ_700
  • Szenenbild-06---JPEG-DeviceRGB-HQ_700
  • Szenenbild-07---JPEG-DeviceRGB-HQ_700
  • Szenenbild-08---JPEG-DeviceRGB-HQ_700
  • Szenenbild-09---JPEG-DeviceRGB-HQ_700
  • Szenenbild-10---JPEG-DeviceRGB-HQ_700
  • Szenenbild-11---JPEG-DeviceRGB-HQ_700
  • Szenenbild-12---JPEG-DeviceRGB-HQ_700
  • Szenenbild-13---JPEG-DeviceRGB-HQ_700
  • Szenenbild-14---JPEG-DeviceRGB-HQ_700
  • Szenenbild-15---JPEG-DeviceRGB-HQ_700
  • Szenenbild-16---JPEG-DeviceRGB-HQ_700

© 2022 Constantin Film Verleih

07. Bullet Train

Vertrieb: Sony Pictures Entertainment
Produktionsland/ -jahr: USA 2021
Regie: David Leitch
Produzenten: Kelly McCormick, David Leitch, Antoine Fuqua
Darsteller*innen: Brad Pitt, Joey King, Aaron Taylor-Johnson, Brian Tyree Henry, Andrew Koji, Hiroyuki Sanada,
Michael Shannon, Benito A Martínez Ocasio, Zazie Beetz
Filmlänge: ca. 126 min.
: 27. Oktober 2022 auf DVD, Blu-ray, 4K UHD + Blu-ray und digital
FSK: 16

Die Story:
Brad Pitt spielt in BULLET TRAIN die Hauptrolle als Ladybug.
Der vom Pech verfolgte Auftragskiller ist entschlossen, seinen Job in Ruhe und Frieden zu erledigen, nachdem in letzter Zeit zu viele Dinge aus dem Ruder gelaufen sind. Das Schicksal hat jedoch andere Pläne, denn Ladybugs neueste Mission setzt ihn auf einen direkten Kollisionskurs mit tödlichen Gleichgesinnten aus der ganzen Welt – die alle irgendwie miteinander verbunden sind, dabei aber gegensätzliche Ziele verfolgen. Das alles passiert an Bord des schnellsten Zuges, den es gibt - und Ladybug muss einen Weg finden, wie er ihn verlassen kann.
Unter der Regie von David Leitch („Deadpool 2“) ist die Endstation erst der Anfang, in dieser wilden, atemlosen Non-Stop-Fahrt durch das moderne Japan.

BULLET TRAIN ist eine rasante Action-Komödie, bei der neben Brad Pitt auch der restliche Cast glänzt. So manch ein Star lässt für eine Minute oder weniger im Film Blicken - Sandra Bullock, Ryan Reynolds oder auch Channing Tatum.
Die Handlung erschließt sich einem erst ab Mitte des Films, weil es recht chaotisch zugeht. Es braucht einige Zeit, um die Zusammenhänge der handelnden Personen zu verstehen. Die verschiedenen überzeichneten Charaktere lassen sich aber gut auseinanderhalten. Von jedem wird in Kürze die Vorgeschicht erzählt, sodass man rasch den Zusammenhang herstellen kann.

Die Dialoge sind zuweilen witzig und bringen einen immer wieder zum Schmunzeln.
Allerdings hätte man einige Gewaltszenen weniger drastisch zeigen können.
Die Zweikämpfe sind wunderbar choreographiert.

BULLET TRAI ist ein Actionfilm auf den Spuren von Quentin Tarantino.
Wer "Kill Bill" und "Pulp Fiction" mag, kommt hier voll auf seine Kosten.

Der Film verspricht einen unterhaltsamen Abend, der jedoch aufgrund der blutigen Szenen für Zuschauer unter 16 Jahren nicht geschaut werden sollte.

5 von 6 Sternen: ★★★★★
                                                                   Kritik: Wolfgang Springer

  • 4266_szd_01_lr
  • 4266_szd_02_lr
  • 4266_szd_03_lr
  • 4266_szd_05_lr
  • 4266_szd_06_lr
  • 4266_szd_07_lr
  • 4266_szd_09_lr
  • 4266_szd_10_lr
  • 4266_szd_11_lr
  • 4266_szd_08_lr


© 2022 Columbia Pictures Industries,
Inc. All Rights Reserved

Über eine Stunde Bonusmaterial
- Outtakes
- Pannen
- Entdecke, was du übersehen
   hast
- Easter Eggs
- Ausgebildete Profis
- Der Cast
- Alle an Bord des Schmerz-Zugs
- Stunts Mission erfüllt
-  Das Making-of von Bullet Train
- Filmemacher-Kommentar mit
   David Leitch, Kelly McCormick &
   Zak Olkewicz
- Ausgewählte Stunt-
   Prävisualisierungen

08. Das Haus der Träume -
Staffel 1

Vertrieb: Leonine Studios TV SI
Produktionsland/ -jahr: Deutschland 2022
Regie: Sherry Hormann
Darsteller*innen: Naemi Florez, Ludwig Simon,
Alexander Scheer, Amy Benkenstein, Nina Kunzendorf,
Valery Tscheplanowa, Paul Zichner, Samuel Finzi
Filmlänge: ca. 274 min.
: 23. Dezember 2022 auf DVD, Blu-ray und digital
FSK: 12

Wenige Jahre nach Ende des „Großen Krieges“ herrscht Aufbruchstimmung in Berlin. Direkt neben dem Glanz findet sich aber auch große Armut.

Die Story:
Die junge Vicky Maler kommt aus der Provinz ins schillernde Berlin der Zwanzigerjahre, die nicht nur golden sind, sondern auch geprägt von großer Armut. Nach kurzer Zeit gelingt ihr, was sich viele erträumen: Sie wird Verkäuferin im neueröffneten Kaufhaus Jonass. Und nicht nur das: In einer Tanzbar verliebt sie sich in den scheinbar mittellosen Pianisten Harry. Wenig später entpuppt sich dieser jedoch als Sohn des Kaufhausbesitzers Arthur Grünberg und dessen Frau Alice. Und so beginnt eine Liebe über gesellschaftliche Grenzen hinweg, die immer unmöglich sein wird. Und die dennoch – oder gerade deswegen – alle Zeit überdauert...

Das Jonass wird zum Brennglas, unter dem sich die Figuren der Serie sowie die politischen Ereignisse jener Zeit auf dramatische Weise vereinen. Gleichzeitig erleben die Zuschauer eine Reise in eine verheißungsvolle und märchenhafte Welt, in der die Charaktere mit Leidenschaft ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen.

In den Hauptrollen brillieren die Newcomerin Naemi Florez als Vicky Maler sowie Ludwig Simon („Charité - Staffel 2“) als Kaufmannssohn und Pianist Harry Grünberg. An ihrer Seite sind Alexander Scheer („Gundermann“) als Kaufhausbesitzer Arthur Grünberg, Nina Kunzenberg („Der große Fake – Die Wirecard-Story“) als Alice Grünberg und Samuel Finzi („Schachnovelle“) als Kaufmann Carl Goldmann zu sehen.

Regisseurin Sherry Hormann („Wüstenblume“, „Altes Land“) erweckt in der ersten Staffel des Historiendramas DAS HAUS DER TRÄUME die Gegensätze gekonnt zum Leben. Dreh- und Angelpunkt einer berauschenden Liebesgeschichte und berührender Schicksale ist dabei das neueröffnete Jonass – das erste Kreditkaufhaus Europas und heutige Soho House Berlin. Die Drehbücher basieren auf dem Roman "Torstraße 1" von Sybil Volks. Die zweite Staffel der Serie, die auf der MIPCOM-Messe in Cannes in der Kategorie „MIP Drama“ gewann, ist bereits produziert.

© 2022 LEONINE

09. STAR TREK: Discovery - Staffel 4

Vertrieb: Paramount Pictures Home Entertainment
Produktionsland/ -jahr: USA 2021
Produktion: CBS Television Studios
Idee: Alex Kurtzmann, Bryan Fuller
Darsteller*innen: Sonequa Martin-Green, Doug Jones, Shazad Latif, Anthony Rapp,
Mary Wiseman, Jason Isaacs, Michelle Yeoh
Filmlänge: ca. 650 min.
: 8. Dezember 2022 auf DVD, Blu-ray,
limitiertes Blu-ray SteelBook
FSK: 12

Die wagemutige Besatzung der U.S.S. Discovery begibt sich erneut auf eine Reise zu Galaxien, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat.

In Staffel 4 von STAR TREK: DISCOVERY sehen sich Captain Burnham und die Crew der U.S.S. Discovery mit einer noch nie dagewesenen Gefahr konfrontiert. Da sowohl Welten innerhalb als auch außerhalb der Föderation die Auswirkungen davon spüren, müssen sie sich gemeinsam dem Unbekannten stellen und zusammenarbeiten, um eine hoffnungsvolle Zukunft für alle zu sichern.

In den Hauptrollen der vierten Staffel treten Sonequa Martin-Green („Commander Michael Burnham“), Doug Jones („Commander Saru“), Anthony Rapp („Lieutenant Commander Paul Stamets“), Mary Wiseman („Lieutenant Sylvia Tilly“), Wilson Cruz („Dr. Hugh Culber“), David Ajala („Cleveland „Book“ Booker”) und Blu del Barrio („Adira“) auf. Ian Alexander („Gray“) ist ebenfalls in der vierten Staffel zu sehen.

  • DSC-epi0401_MG_0014_VFX_RT
  • DSC-epi0401_MG_0167_RT
  • DSC-epi0401_MG_0240_RT
  • DSC-epi0401_MG_0701_RT
  • DSC-epi0402-MG-0108-RT
  • DSC-epi0403_MG_0074_RT
  • DSC-epi0403_MG_0115_RT
  • DSC-epi0403_MG_0132_RT
  • DSC-epi0403_MG_0361_RT
  • DSC-epi0403_MG_0433_RT
  • DSC-epi0404-MG_0806_RT
  • DSC-epi0404-MG_1160_RT
  • DSC-epi0405-MG-0087-RT
  • DSC-epi0405-MG-0399-RT
  • DSC-epi0406-MG-0354-RT


Die neue Veröffentlichung bietet neben den 13 spannungsvollen Episoden auch über 90 Minuten Bonusmaterial.

Episoden:
01. Kobayashi Maru
02. Anomalie
03. Wähle das Leben
04. Alles ist möglich
05. Die Beispiele
06. Stürmisches Wetter
07. Verbindung
08. Alles oder nichts
09. Rubikon
10. Die Galaktische Barriere
11. Der Rosettastein
12. Spezies 10-C
13. Die Heimkehr

 Bonusmaterial:
- Audiokommentar von Michelle
   Paradise, Olatunde Osunsanmi,
   Sonequa Martin-Green und David
   Ajala
- Der Tribut, den es forderte
- Michael Burnham: Das Logbuch
   des Captains
- Raum erschaffen
- Star Trek Discovery: Die Reise von
   Staffel 4
- Gag Reel

TM & © 2022 CBS Studios Inc. STAR TREK and related marks are trademarks of CBS Studios Inc. CBS and related logos are trademarks of CBS Broadcasting Inc. All Rights Reserved.

10. MÄRZENGRUND

Vertrieb: Filmladen
Produktion: Metafilm, WHee Film, it Media GmbH
Produktionsland/ -jahr: Österreich 2020
Drehbuch: Adrian Goiging
Co-Autor: Felix Mitterer
Regie: Adrian Goiging
Darsteller*innen: Johannes Krisch, Jakob Mader,
Gerti Drassel, Harald Windisch, Verena Altenberger,
Iris Unterberger, Carmen Gratl
Filmlänge: ca. 110  min.
:24. November 2022 auf DVD
FSK: 12

Die Erwartungen an Elias (Jakob Mader) sind hoch. Er ist nicht nur ein ausgezeichneter Schüler, sondern auch der Sohn der reichsten Großbauernfamilie (Gerti Drassl & Harald Windisch) im Zillertal. Bald schon soll er den Hof übernehmen. Doch je verzweifelter der Achtzehnjährige versucht, die für ihn vorgesehene Rolle zu erfüllen, desto stärker spürt er, dass er in Wahrheit ein ganz anderes Leben führen will. Er verzichtet auf sein Erbe und zieht sich in die Einsamkeit der Berge zurück.

Die Story:
MÄRZENGRUND ist die berührende und zugleich packende Geschichte eines Menschen, der sich radikal gegen eine Welt auflehnt, in der das Geld regiert und wo nur der etwas zu zählen scheint, der reich an Besitztümern ist. Der junge Elias wendet sich Ende der 1960er Jahre gegen die Maxime der profitorientierten Gesellschaft und entscheidet sich für ein radikales Leben im Einklang mit der Natur. Als er den elterlichen Hof übernehmen soll, droht er an den Zwängen, die ihm auferlegt werden, zu zerbrechen. Er wird krank, ein Arzt diagnostiziert „Schwermut", mehrere Wochen ist er ans Bett gefesselt. Als er langsam wieder zu Kräften kommt, schickt ihn sein Vater auf eine Hochalm, den Märzengrund, wo er sich um das Vieh kümmern soll. Als ihn seine Familie nach einem halben Jahr wieder zurück ins Tal holen will, lehnt Elias dies ab und trifft damit eine folgenschwere Entscheidung. Er verzichtet auf sein Erbe und zieht weiter hinauf in die Berge, wo ihn Wildnis und absolute Einsamkeit erwarten. Gegen den Willen seiner Eltern und allen Widerständen zum Trotz lebt er fortan in einer Hütte weit oberhalb der Baumgrenze. Hier endlich findet er das, wonach er sich unten im Tal immer gesehnt hat: Die bedingungslose Freiheit. Erst nach vierzig Jahren zwingt ihn eine schwere Krankheit zurück in die Zivilisation…

Nach einem Theaterstück von Felix Mitterer und inspiriert von wahren Begebenheiten widmet sich MÄRZENGRUND den brennenden Fragen unserer Generation, insbesondere der heutigen Jugend: In welcher Welt wollen wir leben? Nach welchen Werten wollen wir uns ausrichten? In welchem Verhältnis stehen individuelle Freiheit und gesellschaftliche Anpassung?

  • maerzengrund01
  • maerzengrund03
  • maerzengrund04
  • maerzengrund06
  • maerzengrund07
  • maerzengrund08
  • maerzengrund09
  • maerzengrund10
  • maerzengrund11
  • maerzengrund12
  • maerzengrund13
  • maerzengrund14
  • maerzengrund15


www.filmladen.at



© Metafilm

11. Morden im Norden - Staffel 8

Vertrieb: Studio Hamburg Enterprises
Produktionsland/ -jahr: Deutschland 2022
Idee: Marie Reiners
Darsteller*innen: Sven Martinek, Ingo Naujoks,
Julia E. Lenska, Anjorka Strechel, Amelie Plaas-Link, Christoph Tomanek
Filmlänge: ca. 768 min. (16x48 min.)
: 24. Juni 2022 auf 4 DVDs
FSK: 6

Ein schicksalhafter Moment und das Leben gerät aus den Fugen. Nichts ist mehr so wie es war. Eine falsche Entscheidung, zur falschen Zeit am falschen Ort oder einfach nur Schicksal und ein Menschenleben ist ausgelöscht.

Das zeichnet die Fälle der erfolgreichen norddeutschen Krimiserie mit den Ermittlern Finn Kiesewetter (Sven Martinek) und Lars Englen (Ingo Naujoks) aus. Es ist die Mischung der unterschiedlichsten sozialen Schichten gepaart mit dem Scharm des Nordens, die die Serie rund um die Komissare so abwechslungsreich macht.

Das Team des Lübecker Mordkommissariats klärt einen besonderen Fall von häuslicher Gewalt auf. Die Kommissare haben eine angehende Ärztin in Verdacht, ihren Ehemann mit Gift ermordet zu haben. Und sie lösen den Mord an einem jungen Mädchen, das nach Aussage ihres Freundes Opfer eines Werwolfs wurde.

Das so ungleiche Duoermittlerteam ergänzt sich perfekt. Sie sind nicht nur Kollegen, sondern auch Freunde, der eine cool und lässig, der andere eher konservativ.
Ihnen zur Seite stehen Kommissarinnen Tomke Jenssen (Anjorka Strechel) und Ida Müller-Dogan (Amelie Plaas-Link), die Neue im Team, sowie Rechtsmediziner Dr. Henning Strahl (Christoph Tomanek).
Sie halten zusammen, können sich aufeinander verlassen und lösen die kniffligsten Fälle.

Da gibt es keine Intrigen oder Machtkämpfe innerhalb des Teams.  Jeder setzt seine individuellen Stärken ein. Das macht sie so erfolgreich im Kampf gegen das Verbrechen. Nach Abschluss der Ermittlungen stoßen die vier (ohne den Gerichtsmediziner) meist mit einem Bier auf ihren Erfolg an und prognostizieren, was mit den Tätern geschehen wird.  

Ein sympathisches Ermittlerquartett, das nicht nur harte Polizisten sind, sondern auch Mitgefühl zeigen, gepaart mit spannenden Fälle und Einzelschichsalen, das ist MORDEN IM NORDEN.

MORDEN IM NORDEN verbucht in Deutschland einen 13%igen Marktanteil mit bis zu 3,36 Millionen Zuschauer pro Folge. Die 9. Staffel wird gerade ausgestrahlt, eine 10. gerade gedreht.

6 von 6 Sternen: ★★★★★★
                                                                     Kritik: Michaela Springer

Episoden:
113. Wolf
114. Ein Schlag zu viel
115. Goldener Schuss
116. Helfer in der Not
117. Bennys Geheimnis
118. Schweres Erbe
119. Hab mich lieb
120. Scharfe Krallen

121. Liebeslügen
122. Harte Prüfung
123. Reifeprüfung
124. Perfides Spiel
125. Blitzerkrieg
126. Beste Freunde
127. Vineta
128. Tödliche Fracht

12. CHICAGO P.D. - Season 9

Vertrieb: Universal Pictures Home Entertainment
Produktionsland/ -jahr: USA 2021
Darsteller*innen: Jason Beghe, Jon Seda,
Laroyce Hawkins, Sophia Bush, Patrick Flueger,
Marina Squerciati, Elias Koteas, Jesse Lee Soffer
Filmlänge: ca. 880 min.
: 24. November 2022 auf 5 DVDs
FSK: 16

CHICAGO P.D. ist eine Spin Off der Serie CHICAGO FIRE und beschäftigt sich mit dem 21. Bezirk des Chicago Police Department. Mittlerweilen gibt es 10.Staffel, seit ihrer Erstausstrahlung 2014.

Jason Beghe als Voight ist die zentrale Rolle der Serie, mit einem sehr facettenreichen Charakter. Er steht hinter seinen Team, ist ein in der Gesellschaft anerkannter Polizist, knallhart, kompetent, strategisch genial aber auch korrupt. Er überschreitet die Grenzen des Gesetzes, wenn es seiner Ansicht nach sein muss. Mit all seinen Ecken und Kanten, sympathisiert man mit ihm. Es ist eine Figur,  die man nicht in die schwarz-weiß Schublade einordnen kann.

Drogen und Gewalt gehören zum Alltag in Chicago, deren Bekämpfung das Chicago PD täglich an ihre menschlichen Grenzen bringt. Jeden Tag, bei fast jeden Einsatz riskieren sie ihr Leben. Schusswaffen besitzt fast jeder und scheut vor deren Gebrauch nicht. Die moralische Schwelle ist sehr niedrig, Gewalt über andere ein Hauptfocus diverser Gangs und Einzeltäter. Als Polizeiteam sind sie gefestigt und wollen das Verbrechen auf der Straße bekämpfen und schützen sich gegenseitig. Aber auch sie überschreiten hin und wieder die Gesetzen, sind korrupt und vertuschen. Aber nicht nur sie, sondern auch das FBI. Wie weit die Gesetze überhaupt funktionieren können, wenn selbst die ausführenden Organe diese nicht einhalten, ist eine andere Sache. Hier in der Serie geht es um das große Ganze und nicht direkt um den persönlichen Vorteil.

In den einzelnen Episoden begeben sie sich ständig in Gefahr, und oft müssen sie sich selbst inneren Kämpfen stellen, wenn sie etwa die Vergangenheit einholt. So muss sich Halstead dieser stellen, als ein ehemaliger Arbeitskollege in einer Explosion verwickelt ist.
Ruzek soll mit einem alten Kollegen zusammenarbeiten, aber die Dinge laufen nicht so, wie sie sollten und ein Verdacht wird zur traurigen Wahrheit.
Als ein Vater von zwei Töchtern tot aufgefunden wird, wächst schnell der Verdacht, dass die Dinge nicht so sind, wie sie im ersten Augenblick erscheinen.
An ihre psychischen Grenzen kommt das Team, als sie nach einem verschwundenen Mädchen suchen müssen.
Als sich Upton bei einem Autounfall entscheiden muss, wen sie aus dem Wasser retten soll, erkennt sie noch nicht die Tragweite ihrer Entscheidung. Hat sie sich falsch entschieden?
Aber auch einzelne Teammitglieder geraten in Gefahr und müssen selbst gerettet werden.
Was steckt hinter dem Mord an einem wohlhabenden Mannes? War es ein Raubüberfall oder steckt doch mehr dahinter?

Neben abgeschlossenen Episodenfällen gibt es einen über die Staffel aufbauenden Fall. Voight will mittels einer neuen Informantin einen Drogenring ausheben. Im Laufe der Zeit baut er ein Vertrauensverhältnis auf, spricht ihr Mut zu und will gemeinsam mit ihr kämpfen. Doch nicht alle gewinnen diesen Kampf.
Auch wenn ein Drogenring ausgehoben wurde, ist das Verbrechen immer noch gegenwärtig.

5 von 6 Sternen: ★★★★★
                                                              Kritik: Michaela Springer

Episoden:
DVD 1:
01. Wut
02. Die Nacht hat viele Augen
03. Der Scharfschütze
04. Das Todeshaus

DVD 2:
05. Mörderische Kinder
06. Ein letzter Dienst
07. Zerwürfnis
08. Wer das Schweigen bricht

DVD 3:
09. Ein Ausweg
10. Tiefschlag
11. Lügen
12. Die Gefürchteten

DVD 4:
13. Stille Wasser
14. Blutsverwandte
15. Wo ist Makayla?
16. Gefährliche Nähe
17. In der Schwebe

  • chicago_pd_s09_04_xp_szn
  • chicago_pd_s09_06_xp_szn
  • chicago_pd_s09_07_xp_szn
  • chicago_pd_s09_08_xp_szn
  • chicago_pd_s09_09_xp_szn
  • chicago_pd_s09_10_xp_szn
  • chicago_pd_s09_13_xp_szn
  • chicago_pd_s09_16_xp_szn
  • chicago_pd_s09_18_xp_szn
  • chicago_pd_s09_21_xp_szn
  • chicago_pd_s09_22_xp_szn
  • chicago_pd_s09_23_xp_szn
  • chicago_pd_s09_25_xp_szn
  • chicago_pd_s09_27_xp_szn


DVD 5:

18. Ein neuer Rekrut
19. Es ist nicht alles Gold, was
      glänzt
20. Verschüttete Erinnerungen
21. Das Misstrauen wächst
22. Zum Zerreißen gespannt


© Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.

13. TICKET INS PARADIES

Vertrieb: Universal Pictures Home Entertainment
Produktionsland/ -jahr: USA 2022
Produzent*innen: Tim Beven, Deborah Balderstone,
Eric  Fellner, Srah Harvey
Drehbuch
: Ol Parker, Daniel Pipski
Regie: Ol Parker
Darsteller*innen: Julia Roberts, George Clooney,
Kaitlyn Dever, Lucas Bravo, Billie Lourd, Maxime Bouttier, Rowan Chapman
Musik: Lorne Balfe
Filmlänge
: ca. 104 min.
: 1. Dezember 2022 auf DVD, Blu-ray und Digital
FSK: 6

Zwei verhasste Ex-Ehepartner sind sich nur in einem Punkt einig: die gemeinsame Tochter hat einen besseren Mann verdient. Diese Mission schnürt die Alt-Hollywood-Stars Julia Roberts und George Clooney zusammen, und dabei ist ihnen jedes Mittel recht. Auch wenn sie in die Jahre gekommen sind, sprühen sie jugendlichen Elan und Lebensfreude aus und wirken zeitlos.

Die Story:
Ihre Tochter hat sich nach dem Jusstudium auf Bali in einen Einheimischen verliebt und will ihn heiraten. Die Eltern schmieden einen Plan zur Hochzeitsverhinderung und dabei ist ihnen jedes Mittel recht. Bald wird aber die Tochter zur Nebenhandlung.

Es ist die alte Geschichte von zwei Personen, die sich zu Beginn zutiefst hassen, aber eigentlich füreinander bestimmt sind und schließlich nach so einigen Turbulenzen in einer wunderschönen Naturkulisse zueinander finden.
TICKET INS PARADIES ist eine kitschige, romantische Komödie mit Wortwitz, lustigem Schlagabtausch und Situationskomik zweier Hollywood Stars. Die Naturkulisse zeigt sich von ihrer schönsten Seite, sodass unweigerlich Urlaubsfeeling aufkommt.
Der Film ist ideal zum Abschalten, die Handlung banal und vorhersehbar, mit dem Credo, warum warten und nicht jetzt das Leben genießen.

Dank der beiden sympathischen Hauptdarsteller noch
4 von 6 Sternen: ★★★★
                                                                Kritik: Michaela Springer


Bonusmaterial:
- Rückkehr des lebhaften Duos
- Reiseziel: Hochzeit
- Dreh im Paradies
- Ernst bleiben


© Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten

  • ticket_ins_paradies_01_xp_szn
  • ticket_ins_paradies_02_xp_szn
  • ticket_ins_paradies_03_xp_szn
  • ticket_ins_paradies_04_xp_szn
  • ticket_ins_paradies_06_xp_szn
  • ticket_ins_paradies_07_xp_szn
  • ticket_ins_paradies_08_xp_szn
  • ticket_ins_paradies_09_xp_szn
  • ticket_ins_paradies_10_xp_szn
  • ticket_ins_paradies_11_xp_szn
  • ticket_ins_paradies_12_xp_szn
  • ticket_ins_paradies_13_xp_szn

14. STAR TREK: Picard - Staffel 2

Vertrieb: Paramount Pictures Home Entertainment
Produktionsland/ -jahr: USA 2021
Produktion: CBS Television Studios
Idee
: Alex Kurtzmann, Akiva Goldsman, Michael Chabon, Kirsten Beyer
Regie: Doug Aarniokoski, Lea Thompson, Jonathan Frakes, Joe Menendez, Michael Weaver
Darsteller*innen: Patrick Stewart, Alison Pill, Isa Briones, Evan Evagora, Michelle Hurd, Santiago Cabrera,
Harry Treadaway, Brent Spiner, Orla Brady
Filmlänge: ca. 455 min.
: 17. November 2022 auf DVD, Blu-ray,
limitiertes Blu-ray SteelBook
FSK: 12

Der vierfach Emmy-nominierte Patrick Stewart („Hamlet“) kehrt für ein 10-teiliges Abenteuer in seine ikonische Rolle des Captain Jean-Luc Picard zurück.
Als ausführende Produzenten zeichnen Alex Kurtzman („Star Trek: Discovery“) und Oscar®-Gewinner Akiva Goldsman (Bestes adaptiertes Drehbuch – „A Beautiful Mind“) verantwortlich.

STAR TREK: Picard – Staffel 2 begleitet Picard und seine Crew auf eine kühne und aufregende neue Reise in die Vergangenheit. Picard muss alte und neue Freund:innen gewinnen, um in einem verzweifelten Wettlauf gegen die Zeit die Zukunft der Galaxie zu retten. Dabei muss er sich erneut einem seiner größten Feinde stellen.


Die Story Staffel 2:

Der legendäre Jean-Luc Picard (Patrick Stewart) und seine Crew begeben sich auf eine kühne und aufregende neue Reise ins Unbekannte: Los Angeles, 2024. Gefangen in einer alternativen Realität von Q (John de Lancie), muss Picard alte und neue Freund:innen gewinnen, um sich den Gefahren der Erde des 21. Jahrhunderts in einem verzweifelten Wettlauf gegen die Zeit zu stellen und um die Zukunft der Galaxie zu retten. Zudem muss er sich der ultimativen Prüfung durch einen seiner größten Feinde unterziehen.

Neben Patrick Stewart kehren auch Oscar®-Gewinnerin Whoopi Goldberg (Beste Nebendarstellerin – „Ghost“) als Gonan, John de Lancie als Q und und Annie Wersching als Borg-Königin zurück. In weiteren Rollen sind Alison Pill (Dr. Agnes Jurati), Michelle Hurd (Raffi Musiker), Evan Evagora (Elnor), Isa Briones (Dahj), Orla Brady (Laris), Santiago Cabrera (Cristóbal Rios) und Brent Spiner (Adam Soong) zu sehen.

Die komplette zweite Staffel auf 3 Blu-rays und 4 DVDs, inklusive über 60 Minuten noch nie gezeigter Extras, darunter exklusives Interview-Material mit Patrick Stewart, wie, lustige Gag Reels und interessantes Interviewmaterial mit Patrick Stewart.

Bonusmaterial:
* Die USS Stargazer: Diese Featurette gibt einen tiefen Einblick in die Gestaltung der USS Stargazer von der Entwicklung bis zur Fertigung. Produktionsdesigner Dave Blass holte das ursprüngliche Art Department von Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert mit an Bord, darunter auch der berühmte Star Trek-Graphiker Michael Okuda und die Designer Doug Drexler und John Eaves, um die USS Stargazer neu zu erschaffen.

* Das Chateau: Zusammen mit Produktionsdesigner Dave Blass und Requisiteur Jeff Lombardi zeigt diese Featurette die Umwandlung von Picards Chateau in das Dataverse während der ersten Staffel.

* Die Prüfung ist vorbei: Dieser persönliche Blick hinter die Kulissen bringt die Fans mit John de Lancie zusammen, der seine Rolle als Q wieder aufnimmt und einen entscheidenden Part in der zweiten Staffel übernimmt.

* Die Borg-Königin neu modelliert: In dieser Featurette erzählt Annie Wersching, wie sie 25 Jahre später erneut in die Rolle der Borg-Königin schlüpft. Designer Neville Page, Prothetik-Experte Vincent Van Dyke und Make Up Artist James MacKinnon erklären das fortschrittliche Design und die Produktionstechniken hinter der Entstehung dieser Figur.

* Picard-Requisiten: Requisiteur Jeff Lombardi nimmt die Fans mit auf eine Tour, die die verschiedenen Requisiten für die Serie zeigt.

* Picard-Reisen: Zusammen mit den Darsteller:innen und der Crew werden die Fans den Helden von STAR TREK: Picard folgen, während sie in der neuesten Staffel auf alte und neue Freund:innen sowie auf zahlreiche Herausforderungen treffen.

* Gag Reel
* Entfallene und erweiterte Szenen



TM & © 2022 CBS Studios Inc.
STAR TREK and related marks are
trademarks of CBS Studios Inc. CBS and related logos are
trademarks of CBS Broadcasting Inc. All Rights Reserved.

  • StarTrekPicardS2GermanyBDRetail
  • StarTrekPicardS2GermanyDVDRetail_Packshot
  • SCP-epi0202_04
  • SCP-epi0202_06
  • SCP-epi0202_T02
  • STP-epi0201_08
  • STP-epi0203_11
  • STP-epi0203_12
  • STP-epi0201_09

15. Der Gesang der Flusskrebese

Vertrieb: Sony Pictures Entertainment
Produktionsland/ -jahr: USA 2021
Produzentinnen: Reese Witherspoon, Lauren Levy Neustadter
Regie: Olivia Newman
Darsteller*innen: Daisy Edgar-Jones, Taylor John Smith, Harris Dickinson, Michael Hyatt, Sterling Macer,
Jojo Regina, Garret Dillahunt, Ahna O’Reilly,
David Strathairn, Eric Ladin, Luke David Blumm
Filmlänge: ca. 125 min. (Blu-ray)
: 3. November 2022 auf DVD und Blu-ray
FSK: 12

Ist der Bestseller von Della Owens, ein Krimi, eine Liebesgeschichte, ein Pipi Langstrumpf- Märchen, eine Emanzipationsgeschichte oder nur der Traum von Glück und Selbstbestimmung.? Die Frage ist nicht leicht zu beantworten, denn es ist von allem etwas.

Reese Whitherspoon hat eine stark emotional bewegende Geschichte über ein heranwachsendes Kind inmitten einer gewaltigen Landschaft verfilmt. Es gibt viele leise Momente, den Focus aufs Detail gerichtet, die Schönheit der Natur im Zentrum des Geschehens, ein Zufluchtsort, wo sich Kya geborgen und sicher fühlt. Immer wenn sie vor etwas flüchtet, sei es vor Gefühlen oder Menschen, läuft sie in das Marschland.


Die Story:

Wir befinden uns im Jahre 1969. Kya Clark, gespielt von Daisy Edgar Jones, wird angeklagt Chase (Harris Dickinson) vom Feuerwachturm kaltblütig gestoßen zu haben, nachdem sie eine Affäre mit ihm hatte. In der darauffolgenden Rückblende wird die Geschichte der kleinen Kya erzählt. Nach und nach verlässt die Familie sie. Ihr Vater, ein Schläger, wenn er betrunken ist, prügelt die Familie regelrecht weg. Als erstes packt ihre Mutter die Koffer und verschwindet für immer. So bleibt sie schließlich alleine bei ihrem Vater, bis auch er das Haus verlässt. Von nun an ist das Kind auf sich alleine gestellt. Von den Dorfbewohnern verspottete, zieht sie sich in die Einsamkeit zurück. Nur das dunkelhäutige Gemischtwarenhändler Paar ist ihr freundlich gesinnt und entwickelt Zuneigung zu ihr. Die Jahre vergehen und sie lernt den gutmütigen Tate (Taylor John Smith) kennen. Dieser lernt ihr schreiben und lesen und nach und nach verlieben sie sich ineinander, aber er bricht ihr das Herz, als er sie für sein Studium verlässt. Der zweite Mann in ihrem Leben ist Chase. Er gaukelt ihr die große Liebe vor, in Wahrheit ist er bereits mit einer ihm standesgemäßen Frau verlobt. Er sieht Kya als Trophäe an und will sie nicht aufgegeben, nachdem sie seine Verlobte zufällig kennengelernt hat. Bei einer beinahe Vergewaltigung schwört sie ihm, ihn umzubringen, wenn er sie noch einmal anfassen würde. Kurz darauf ist er tot. Ein Unfall? Ein Mord? Die Geschworenen müssen darüber urteilen. Zeugen haben ihre Drohung gehört, ein Gutachten liegt aber vor, dass der Turm bereits in einem gefährlichen Zustand war.

Das Ende ist für die die, die das Buch nicht kennen, überraschend.
Steckt ein bisschen Wahrheit in dieser fiktiven Geschichte?  Buchautorin und Zoologin Della Owens hat sicher ihr Fachwissen in den Bestseller einfließen lassen und sie steht selbst unter dem Verdacht, in einen wahren Mord verwickelt gewesen zu sein. 1996 erschien eine Dokumentation über die Owens, in der man sieht, wie ein Mann erschossen wird. Wer er war oder wer geschossen hat, wurde nie aufgeklärt. Als Tierschützer sollen die Owens brutal gegen Wilderer vorgegangen sein. Ein Kameramann gab zu Protokoll, dass der Sohn geschossen hätte. Der Polizeikommissar Raphael Musamba wurde mit den Worten zitiert „Der Busch ist der perfekte Ort, um einen Mord zu begehen. Die Tiere fressen die Beweise“.

6 von 6 Sternen: ★★★★★★
                                                                   Kritik: Michaela Springer

Bonusmaterial:
- Ein Phänomen adaptieren
- Lyrik-Video: "Carolina"
   von Taylor Swift
- Das Erschaffen der Welt
- Frauen im Fokus
- Entfallene Szenen

© 2022 Columbia Pictures Industries, Inc. and TSG Entertainment II LLC. All Rights Reserved

  • 4254_szd_01_lr
  • 4254_szd_03_lr
  • 4254_szd_04_lr
  • 4254_szd_05_lr
  • 4254_szd_06_lr
  • 4254_szd_07_lr
  • 4254_szd_08_lr
  • 4254_szd_09_lr
  • 4254_szd_12_lr
  • 4254_szd_13_lr
  • 4254_szd_17_lr
  • 4254_szd_21_lr
  • 4254_szd_22_lr
  • 4254_szd_23_lr



 

 

 

E-Mail
Instagram