Verlosung DOG Fan-Paket bis 22.9.2022

01. DOG - Das Glück hat vier Pfoten

Vertrieb: LEONINE Studios
Produktionsland/ -jahr: USA 2021
Drehbuch: Reid Carolin, Brett Rodriguez
Regie: Channing Tatum, Reid Carolin
Darsteller*innen: Channing Tatum, Luke Forbes, Ethan Suplee, Kevin Nash, Jane Adams, Q´orianka Kilcher, Emmy Raver-Lampman, Nicole LaLiberté, Junes Zahdi (Junai Al-Farid)
Musik: Thomas Newman
Filmlänge: 98 min.
: 2. September 2022 auf DVD, Blu-ray und digital
FSK: 12

Channing Tatums Regiedebüt DOG erzählt mit Herz und Humor die Geschichte eines ungleichen Duos, das eine außergewöhnliche Reise antritt.

Die Story:
Der ehemalige Army Ranger Jackson Briggs (Channing Tatum) ist auf der Suche nach einem Neuanfang, als er auf Lulu trifft – eine belgische Malinois-Hündin, die jahrelang im Militärdienst eingesetzt wurde. Gegen Briggs Willen werden sie gemeinsam auf Reisen geschickt. In Briggs Ford Bronco begeben sich die beiden auf einen Roadtrip entlang der US-Pazifikküste, um rechtzeitig zur Beerdigung eines gemeinsamen Freundes zu gelangen. Auf dem Weg dorthin treiben sie sich anfangs gegenseitig in den Wahnsinn, brechen immer wieder Regeln, geraten in jede Menge aberwitzige Situationen – und werden schließlich unzertrennlich.

DOG ist ein Buddy Movie mit viel Herz, Witz und Lebensfreude! Hollywoodstar Channing Tatum schuf mit seinem Regiedebüt DOG einen persönlichen Film und nimmt die Zuschauer mit auf eine unvergessliche Reise. Vor der atemberaubenden Kulisse der US-Pazifikküste, erzählt er dabei nicht nur die Geschichte eines ungleichen Paars auf zwei und vier Beinen, sondern teilt auch viele seiner eigenen Erfahrungen als leidenschaftlicher Hundefreund.

Channing Tatum entwickelte DOG gemeinsam mit seinem langjährigen Freund und Produktionspartner Reid Carolin (u.a. Drehbuchautor und Produzent von „Magic Mike“ & „Magic Mike XXL“), der auch das Drehbuch schrieb und Co-Regie führte.

  • DOG-blau-Hundegassibox_weiss
  • DOG-rot-Ball_Weiss
  • DOG-Tanktop_weiß

Der musicalcocktail verlost ein Fan-Package bis 24.9.2022:

* 1x die DVD
* 1x Tank-Top in Größe S
* 1x Ball
* 1x Gassibox

  • Dog__Das_Glueck_hat_vier_Pfoten_Szenenbilder_01.72dpi
  • Dog__Das_Glueck_hat_vier_Pfoten_Szenenbilder_02.72dpi
  • Dog__Das_Glueck_hat_vier_Pfoten_Szenenbilder_03.72dpi
  • Dog__Das_Glueck_hat_vier_Pfoten_Szenenbilder_04.72dpi
  • Dog__Das_Glueck_hat_vier_Pfoten_Szenenbilder_09.72dpi
  • Dog__Das_Glueck_hat_vier_Pfoten_Szenenbilder_10.72dpi
  • Dog__Das_Glueck_hat_vier_Pfoten_Szenenbilder_11.72dpi
  • Dog__Das_Glueck_hat_vier_Pfoten_Szenenbilder_12.72dpi
  • Dog__Das_Glueck_hat_vier_Pfoten_Szenenbilder_05.72dpi
  • Dog__Das_Glueck_hat_vier_Pfoten_Szenenbilder_13.72dpi

© 2022 LEONINE Studios.

Verlosung DIE BERGRETTER - Staffel 13 DVD bis 20.8.2022

02. DIE BERGRETTER - Staffel 13

Vertrieb: Studio Hamburg Enterprises
Produktionsland/ -jahr: Österreich 2021
Regie: Ralph Polinski, u.a.
Darsteller*innen: Sebastian Ströbel, Luise Bähr,
Robert Lohr, Michael Pascher, Ferdinand Seebacher, Stefanie von Poser, Maxi Warwel, Michael König,
Heinz Marecek, Gundula Niemeyer, Nicholas Reinke, Markus Brandl
Musik: Eike Hosenfeld, Moritz Denis und Tim Stanze
Titelmusik:  "Foot of the Mountain" – a-ha
Filmlänge
: 720 min.
: 25. Februar 2022 auf 3 DVDs
FSK: 12

Spektakuläre Rettungseinsätze und große Gefühle beherrschen die 13. Staffel der Bergretter.
Eigentlich stehen alle Zeichen auf Verlobung bei Markus Kofler und Katharina Strasser, doch die Frage eines Kindes lässt letztendlich ihre Beziehung scheitern. Obwohl sich beide über alles lieben, kann sich Kathrin ein Leben ohne Kinder nicht vorstellen und Markus sieht sich nicht als Vaterfigur. Das lässt das Staffelfinale höchst emotional enden. Unter Tränen müssen sie sich eingestehen, dass es keine gemeinsame Zukunft gibt.
Doch ist dies nicht der einzige Schicksalsschlag, den der Bergretter verarbeiten muss. Endlich seiner Mutter nähergekommen, stirbt sie bei einem gemeinsamen Unfall. Dass er den Unfallwagen gelenkt hat, macht die Situation noch unerträglicher für ihn.
Aber auch die anderen Bergrettungsmitglieder haben ein turbulentes Privatleben, welches sich durch die gesamte Staffel zieht und die Figuren sich weiterentwickeln lässt.
Emilies Ex-Mann Tobi (Markus Brandl) hat seinerzeit 200.000 Euro von seinem Vater unterschlagen, um den Hof zu retten. Dieser setzt Emilie (Stefanie von Poser) nun unter Druck, den Hof an ihn zu verkaufen. Werden Emilie, Markus und Katharina am Ende ihr Zuhause verlieren?

Jeder der einzelnen Charaktere hat Persönlichkeit und sind sehr gut herausgearbeitet, mit Ecken und Kanten. Es wird genügend Raum gegeben, um deren Wesen tiefgreifend zu verstehen.

In „Keine Lügen mehr“ versucht ein verzweifelter Geschäftsmann mit allen Mitteln den Zuständigen im Denkmalamt zu überzeugen, eine neue Produktionshalle bauen zu dürfen Dabei bringt er beide in Lebensgefahr.

In „14 Stufen“ wird Polizistin Jessi, die Freundin von Bergretter Simon, von ihrer Vergangenheit eingeholt. Aug um Aug ist die Devise des „Racheengels“ und nur durch einen äußerst spektakulären Einsatz kann sie in letzter Sekunde gerettet werden.

Im „Klang der Erinnerung“ müssen die Bergretter einem Teenager und dessen, an Demenz erkrankten, Opa zu Hilfe kommen.

In "Verbrannte Erde“ wird das Romeo & Julia Thema aufgegriffen. Zwei Jugendliche, die ihre Liebe vor ihren zerstrittenen Eltern verheimlichen müssen, begeben sich so in große Gefahr, zumal die Jugendliche an einer seltenen Blutkrankheit leidet.

Eine Frau erwacht nach einem 8-monatigen Koma in „Augen auf“. Das Leben ging in der Zwischenzeit weiter und ihr Mann hat eine Geliebte, die ein Kind erwartet. Das verkraftet die gemeinsame Tochter nicht, als sie vor vollendete Tatsachen gestellt wird. Blind in ihrer Verletztheit bringt sie andere und sich selbst in Lebensgefahr.

In „Ausgesetzt“ ist eine junge Mutter mit ihrem Neugeborenen völlig überfordert und sieht nur im Freitod einen Ausweg. Die Bergretter setzen alles daran, sie und ihre Familie zu retten.

Ein durch einen Arbeitsunfall verletzter Vater und dessen Sohn kämpfen in „Roter Schnee“ ums Überleben. Der schwerkranke Vater muss nochmals all seine Kräfte mobilisieren, um seinen Sohn vor dem sicheren Tod zu schützen. Schafft er es auch?

„Das eine Leben“ stellt die Frage, ob man mit einer Schuld leben kann oder einen das schlechte Gewissen auffrisst. Genau das beschäftigt zwei Freunde und Geschäftspartner.

720 Minuten voller Spannung und Emotionen! Man hofft und leidet mit. Auch wenn man als Zuschauer schon relativ früh erkennt, dass es zwischen Markus und Katharina kein Happy End geben kann, fühlt man mit ihm mit, wie er aufopferungsvoll versucht, sie an ihn zu binden. Aber Liebe alleine hilft hier nicht. Die passende Musik sorgt für die emotional passende Stimmung.
Besonders berührend Heinz Marecek und Sebastian Ströbel, wie jeder auf seine Art mit dem Tod von Johanna (Michaela Rosen) umgeht. Es bleibt offen, wie es weitergeht. Turbulent wird es sicher!

6 von 6 Sternen: ★★★★★★
Kritik: Michaela Springer

Episoden:
1. Keine Lügen mehr
2. Vierzehn Stufen
3. Klang der Erinnerung
4. Verbrannte Erde


5. Ausgesetzt
6. Augen auf
7. Roter Schnee
8. Dieses eine Leben


Auf den Spuren von
„DIE BERGRETTER – Die Serie“


Private Einblicke von
Verena Bartsch

Eigentlich wollte ich 2021 wieder Richtung Neuseeland durchstarten. Pandemie bedingt lassen die Neuseeländer aber immer noch keine Touristen ins Land. Schöne Orte liegen aber nicht nur am anderen Ende der Welt.

„Die Bergretter“ laufen mittlerweile seit über 13 Jahren erfolgreich im deutschsprachigen Fernsehen. Dabei begeistert nicht nur der Cast und die spannenden Stories, sondern vor allem auch die Landschaft der Dachstein Tauern Region und Schladminger Tauern mit ihren schroffen Felsen, sanften Almwiesen, wilden Klammen, Bächen und Schluchten, sowie dem Gletscher.

Auch, wenn es von Köln aus gesehen nicht gerade um die Ecke ist, stand für August 2021 als Reiseziel bald die Dachsteinregion fest. Dass die „Bergretter“ zu diesem Zeitpunkt wieder drehten, wusste ich bereits. Für die DVD-Vorstellung der Staffel 13 hätten wir gerne einen Blick hinter die Kulissen geworfen und Interviews mit den Hauptdarstellern gemacht, aber wegen Corona hat man uns auf einen späteren Zeitpunkt vertröstet.

Am Montagmorgen machte ich mich auf zur „Bergretter Zentrale“, welche für die kommenden beide Tage als Filmkulisse diente. Es lief alles sehr gesittet ab. Alle fünf Hauptdarsteller waren am Set:  Sebastian Ströbel, Luise Bähr, Ferdinand Seebacher, Robert Lohr und Michael Pascher.
Da ich selbst in der Filmbranche tätig bin, war es witzig, einmal hinter der Absperrung zu stehen. Vor der Mittagspause nahmen sich die fünf Zeit für Gruppenfotos für die Fans - natürlich mit Mindestabstand.
Noch zweimal besuchte ich die Dreharbeiten bei der Zentrale. Für die Fans hatten die fünf Hauptdarsteller*innen immer Zeit, denn sie wissen, wie wichtig diese für die Serie sind. Und auch der Spaß kommt nie zu kurz.

In den Tagen, an denen ich in der Region unterwegs war, standen für mich auch etliche Freiluft-Locations auf dem Programm, wo immer wieder gedreht wird.

Eine Tour führte mich etwa mit zwei Bergführern auf den „Kala“-Klettersteig. Ich fand es großartig selbst im Felsen zu klettern.
Die Silberkarklamm diente schon unzählige Male als Kulisse und ist ein klarer Ausflugstipp. Diese ist zwar nur 650m lang, aber durch die steil aufragenden Felswände ein imposanter Anblick.
Der Weg dorthin führt vorbei an der Gruberstube, welche in der ersten Staffel die Pension von Franz Marthaler war. Durch den Regen der letzten Tage war es an manchen Stellen rutschig und das Gelände ist durchwegs recht steil.
Wie macht das die Filmcrew mit dem ganzen Equipment? Wird alles hochgetragen? Wenn ich an die Filmsets, bei denen ich mitgewirkt habe, denke, alleine unsere Kameraabteilung hatte einen eigenen Sprinter voller Material. Wir mussten öfter mal an den Wagen, um zusätzliches Equipment zu holen. Wo werden die Akkus der Kameras geladen? Hängt die Maskenbildnerin auch mit in der Wand zum Nachpudern? Wie wird das am Berg mit der Filmklappe gemacht? Was passiert, wenn das Objektiv in der Wand gewechselt werden muss? Vielleicht schaffen wir es nächstes Jahr für euch die ganzen Fragen zu beantworten. Auf jeden Fall hat sich der Höhenweg gelohnt.

Der Hohe Dachstein ist mit 2996m der höchste Gipfel des Dachsteingebirges. In der Talstation der Seilbahn steht ein schöner Spruch: „Wenn du einen Rausch erleben willst, gehe in die Berge. - Die Höhe nimmt dir den Atem“. Die Gondel fährt direkt an der Südwand hoch, ein spektakulärer Blick. Herrliche Ausblicke erfährt man schon am Panoramarestaurant an der Bergstation, auf dem Skywalk und der Hängebrücke - 1.000 Meter nichts unter sich. Am Ende der Hängebrücke befindet sich die „Treppe ins Nichts“. Hier wurde für die dreizehnte Staffel eine spektakuläre Action-Sequenz gedreht.

Den Eispalast mit den beeindruckenden Eisskulpturen sollte man sich nicht entgehen lassen. Gespurte Wanderwege auf dem Schnee führen unter anderem Richtung Seethalerhütte.

Jeden Freitag von Juni bis September startet von der „Bergretter-Zentrale“ aus ab 10 Uhr die Fanwanderung mit Führung zum Pernerhof „Emilies Hof“. Die Fans wurden vor der Wanderung vom Bürgermeister begrüßt, in der Tourismus-Zentrale befinden sich die Bergretter lebensgroß als Pappfiguren, es gibt eine eigene Bergretter-Broschüre mit Zusatzinfos und natürlich einen kleinen gelben Helikopter.

Ich habe allerdings beide Orte auf eigene Faust besichtigt. Auf den Fotos seht ihr ein paar Eindrücke.

  • bergretter-verena5
  • bergretter-verena6
  • bergretter-verena7
  • bergretter-verena8


Neben Neuseeland, steht jetzt auch weiterhin der Dachstein auf meiner Reiseliste, hier gibt es auch noch so unglaublich viele Touren, die ich gerne mal machen möchte und natürlich unzählige Klettersteige. Vielleicht können wir 2022 am Filmset für euch hinter die Kulissen der Dreharbeiten schauen.

Fotos: Verena Bartsch

03. MacGyver (2017) - Staffel 5

Vertrieb: Paramount Pictures Entertainment
Produktionsland/ -jahr: USA 2021
Idee: Peter M. Lenkov, Lee David Zlotoff
Darsteller*innen: Lucas Till, Tristin Mays, Levy Tran,
Henry Ian Cusick, Justin Hires, Meredith Eaton
Musik: Keith Power
Filmlänge: 498 min.
VÖ: 30. Juni 2022 auf 4 DVDs
FSK: 16

MAC GYVER und sein Team sind zurück und retten in den letzen 15 Episoden die Welt.

Die finale Staffel von MacGyver konfrontiert jedermanns Lieblingsproblemlöser Angus MacGyver (Lucas Till), der kaum mehr als seinen Scharfsinn, etwas Kaugummi und eine Büroklammer zur Rettung der Welt benötigt, erneut mit halsbrecherischen Herausforderungen, die ihm und seinem Team der Phoenix Foundation alles abverlangen. Es steht viel auf dem Spiel, wenn es darum geht, der hochkriminellen Codex-Organisation ein für alle Mal das Handwerk zu legen, eine Frau aus einem berüchtigten Unterschlupf für Schwerverbrecher zu befreien und schließlich den Mörder eines gefallenen Freundes auszumachen.

Dieses 4-Disc-Set umfasst alle 15 abenteuerlichen Episoden
der fünften und letzten Staffel der gefeierten Actionserie zzgl.
fesselndem Bonusmaterial, bestehend aus entfernten Szenen und erweiterten Szenen!

Episoden:
01. Refugium für die Unterwelt
02. Viro-486
03. General Ma
04. Gefährliche Erinnerungen
05. Die Wildnis der Spiegel
06. Quarantäne
07. Das Gift der Schlange
08. Operation Harpyie
09. Codex 2.0
10. Alte Bekannte
11. Tödliche Luft
12. Die Hochzeit
13. 350 PS für die Mafia
14. Der Tod kommt langsam
15. Gedankenkontrolle

  • MG2-epi0507-0243b
  • MG2-epi0512-0288bc
  • MG2-epi0514-0127b


MACGYVER is a Trademark of CBS Studios Inc. © 2022 CBS Studios Inc. and Lions Gate Television Inc. All Rights Reserved. CBS and related logos are trademarks of CBS Broadcasting Inc. All Rights Reserved.

Der musicalcocktail verlost 1x die DVD-Box - beendet!

04. MacGyver (2017)
Die komplette Serie

Vertrieb: Paramount Pictures Entertainment
Produktionsland/ -jahr: USA 2016-2021
Idee: Peter M. Lenkov, Lee David Zlotoff
Darsteller*innen: Lucas Till, Tristin Mays, Levy Tran,
Henry Ian Cusick, Justin Hires, Meredith Eaton, George Eads, Isabel Lucas, Sandrine Holt
Musik: Keith Power
Filmlänge: 3.625 min.
: 30. Juni 2022 auf 24 DVDs (Super Monsterbox + Slipcase
FSK: 16

Die Kultserie aus den 80ern feiert ihr phänomenales Comeback.

Lucas Till ist Angus „Mac“ MacGyver, das exzentrische Genie, das mit einer Kombination aus Scharfsinn und Alltagsgegenständen jedes noch so schwierige Problem löst. Im weltweiten Einsatz von Ecuador bis Tschernobyl werden Mac und das Team der Phoenix Foundation hochrisikoreichen, gar tödlichen Bedrohungen ausgesetzt, um das Leben Unschuldiger zu retten und Gerechtigkeit walten zu lassen. George Eads als Ex-CIA-Agent Jack Dalton, Tristin Mays als eigenwillige Hackerin Riley Davis, Henry Ian Cusick in der Rolle des Ex-MI6-Agenten Russ Taylor, Levy Tran als Neuankömmling Desi Nguyen, Justin Hires als Meister der Verkleidung und Macs bester Freund Wilt Bozer sowie Meredith Eaton als Phoenix Foundation-Direktorin Matty Webber vervollständigen den Cast der actiongeladenen Neuauflage des Serienklassikers aus den 80er-Jahren.

MacGyver – Die komplette Serie enthält sämtliche 94
spektakulären Episoden aller fünf Staffeln plus jede Menge
explosives Bonusmaterial!

  • macGyver2
  • macGyver3
  • macGyver4
  • macGyver5
  • macGyver6
  • macGyver7
  • macGyver8

MACGYVER is a Trademark of CBS Studios Inc. © 2022 CBS Studios Inc. and Lions Gate Television Inc. All Rights Reserved. CBS and related logos are trademarks of CBS Broadcasting Inc. All Rights Reserved.

Bonusmaterial:
- MacGyver-Stil! Dreharbeiten
   zum Pilotfilm
- Der Retter in der Not,
   Staffel 1 & 2
- Watch!-Magazin Fotoshooting
   mit Lucas Till & George Eads
- Interview mit Requisiteurin
   Kate Gunaci
- MacGyver in Kuba
- MacGyver: Spezialeffekte
- Mac Hacks Staffel 1 & 2
- Gag Reels
- Entfallene Szenen
UND VIELES MEHR!

05. HARRY WILD - Staffel 1
Mörderjagd in Dublin

Vertrieb: edel Motion
Produktionsland/ -jahr: GB 2021
Idee: David Logan
Drehbuch: David Logan, Jo Spain
Regie: Ronan Burke, Robert Burke
Darsteller*innen:  Jane Seymour, Kevin J. Ryan,
Stuart Graham, Rohan Nedd, Amy Huberman,
Rose O´Neill, Paul Tylak, Esosa  Ighodaro,
Ciara O´Callaghan
Musik: Ray Harman
Filmlänge: 8x50 min. (+ 40 min. Bonusmaterial)
: 3. Juni 2022 auf DVD
FSK: 12

Harriet Wild ist eine außergewöhnliche Frau. Anstatt ihren wohlverdienten Ruhestand als Literaturprofessorin zu genießen, geht sie als Mutter eines Polizeibeamten auf Verbrecherjagd.

Sie erholt sich ein paar Tage bei ihrem Sohn Charlie und dessen Familie, nachdem sie auf offener Straße von einem Jugendlichen ausgeraubt wurde. Später macht sie ihn zu ihrem Assistenten, da sie sein wahres Potential erkennt. Als sie die geheimen Unterlagen des aktuellen Falles von ihrem Sohn durchblättert, durchschaut sie diesen dank ihres großes Literaturwissen. Ihr Sohn will davon nichts hören. So geht sie selbst äußerst erfolgreich auf Verbrecherjagd und begibt sich immer wieder in große Gefahr. Was Charlie immer wieder Probleme beschert.

Jane Seymour als Harriet Wild ist brillant. Eine taffe, gebildete, selbstbewusste und starke Frau, die sich kein Blatt vor dem Mund nimmt, was oft peinlich, vor allem für ihren Sohn, ist. Ihre Schlagfertigkeit, Intelligenz und Vorliebe für guten Rotwein bringt sie in so manche Schwierigkeit. Zudem beginnt Harry eine heimliche Affäre mit dem verheirateten Freund und Vorgesetzten ihres Sohnes, Superintendent Ray Tiernan.
Stuart Graham spielt die Rolle des Ray. Mit stoischer Gelassenheit erträgt er seine tyrannische Frau und seine Vorgesetzte, bis er Harry kennenlernt.

Charlie Wild (Kevin J. Ryan) könnte ein schönes sorgloses Leben führen, wäre da nicht seine Mutter. Er ist glücklich mit seiner Frau und seinem Kind, erfolgreich, geschätzt und beliebt in seiner Arbeit. Harry bringt sein Familienleben durcheinander, und dass sie bei den Ermittlungen erfolgreicher ist als er, ist für ihn auch nicht besonders rühmenswert.
Der Straßenjunge Ferguson Reid wird überzeugend von Rohan Nedd verkörpert. Er spielt stets den Coolen, hat aber ein gutes Herz, was Harry sofort erkennt. Seit seine Mutter ihn verlassen hat und die Großmutter verstorben ist, versorgt er seine kleine Schwester, da sein Vater dazu nicht fähig ist.
Und dann gibt es noch Harrys besten Freund Glenn (Paul Tylak). Er ist loyal und stets zur Stelle, wenn sie ihn braucht. Zwar leidet er an Selbstüberschätzung, seine Geschichten sind oft ekelig, er ist fast immer knapp bei Kasse, hat aber das Herz am rechten Fleck.

Die erste Staffel enthält acht Episoden. Anfangs erscheint die Serie wie eine Kombination aus „Miss Marple“ und „Castle“, aber das ändert sich schnell, denn Harry Wild ist anders, so wie auch ihre Fälle.
Unter anderem entlarvt sie in ein in einer Zeitung annonciertes Todesspiel, einen Mord mit Identitätstausch oder den Mord an einen Geldverleiher. Bei „Eine Leiche zum Dessert“ wird sie als Täterin verdächtig. Auch ermittelt sie in wohlhabenden Kreisen und bei Entführungen.

Harry und Ferguson sind ein besonderes Team. So unterschiedlich sie sind, brauchen sie sich gegenseitig. Sie vermittelt ihm Literatur und Bildung, er den Umgang auf den Straßen Dublins.
Die beiden sind etwas Besonderes und ergänzen sich hervorragend. Es ist die Mischung der unterschiedlichen Charaktere und der spezielle Charme der Hauptfigur, die die Serie einzigartig macht.

6 von 6 Sternen: ★★★★★★
                                                               Kritik: Michaela Springer

  • HW_1.1-Fergus-Reid-1
  • HW_1.1-Harry-Wild-1
  • HW_1.1-ReidWild-1
  • HW_1.1-WildReid-1
  • HW_1.2-Szenenfoto-1
  • HW_1.3-Charlie-Wild-1
  • HW_1.4-CharlieHarryLola-Wild-1
  • HW_1.5-Fergus-Reid-1
  • HW_1.5-Harry-Wild-1
  • HW_1.5-Szenenfoto-1
  • HW_1.5-Szenenfoto-2
  • HW_1.6-Szenenfoto-1
  • HW_1.7-Szenenfoto-1
  • HW_1.8-Harry-Wild-1
  • HW_1.8-Szenenfoto-1



www.edel.com

Episoden:
01. Immer Ärger mit Harry
02. Einer wird gewinnen
03. Operation Mincemeat
04. Wenn Happy nicht happy ist,
      ist niemand happy
05. Eine Leiche zum Dessert
06. Die besten Pläne gehen nach
      hinten los
07. Susans Perücke ... verzweifelt
      gesucht
08. Niemand kommt hier lebend
      raus

Bonusmaterial:
- Hinter den Kulissen

Verlosung BLOODLANDS - Staffel 1 DVD bis 1.7.2022

06. BLOODLANDS - Staffel 1
Die Goliath Morde

Vertrieb: LEONINE Distribution TV SI
Produktionsland/ -jahr: GB 2021
Idee & Drehbuch: Chris Brandon
Regie: Pete Travis, Jon East, Audrey Cook
Produzenten: Christopher Hall, Jed Mercurio
Darsteller*innen:  James Nesbitt, Lorcan Cranitch, Charlene McKenna, Lisa Dwan
Musik: Ruth Burrett
Filmlänge: 224 min.
: 22. April 2022 auf DVD
FSK: 12

Die Story:
Der nordirische Police Detective Tom Brannick erkennt sofort die Verbindung zu einem ungelösten Cold Case aus der Zeit des irischen Bürgerkriegs, als der Wagen eines verschwundenen Unternehmers und Ex IRA Manns im Meer gefunden wird. Wie es scheint, versucht jemand, die Polizei zwingen zu wollen, die Suche nach dem mysteriösen Killer Goliath wiederaufzunehmen, dessen vier als Vermisstenfälle getarnten, politischen Morde einst vertuscht wurden. Eines von Goliaths Opfern war Toms für den Geheimdienst tätige Ehefrau. Tom setzt nun alles daran, Goliath zu finden und eine dunkle Vergangenheit zum Schweigen zu bringen, in die er auf tragische, schuldbeladene Weise verstrickt ist.

Die erste Staffel der Irish Noir-Krimiserie Bloodlands war erstmals 2021 in der BBC zu sehen. In Deutschland feierte die Serie  Ostern 2022 Premiere.
James Nesbitt ist Detective Brannick, eine vielschichtige, undurchschaubare und starke Persönlichkeit. Schnell stellt sich heraus, dass er kein Vorzeigepolizist ist. Er ist manipulativ und verfolgt seine eigenen Ziele. Ist er Täter oder Opfer? Oder beides? Brannick ist raffiniert in seinem Handeln, vorausschauend und stets eiskalt um seinen Vorteil bemüht. Aber Charlene McKenna als seine Kollegin Niamh McGovern hegt Zweifel und geht ihrem guten Instinkt nach, Sie denkt und handelt eigenständig.
Lorcan Cranitch als Jackie Twomey ist eine starke Führungskraft, die durch Tom jedoch fast zu Fall kommt.
Das starke Zusammenspiel der drei Hauptprotagonisten bringt jede Menge Spannung. Immer wiederkehrende und überraschende Wendungen, lassen den Zuschauer stets im Ungewissen, wer gut und wer böse ist.
James Nesbitt verfügt über eine starke Ausstrahlung. Man wird von ihm angezogen, leidet zu Beginn mit ihm mit, als seine Frau Goliath zum Opfer gefallen ist, wird aber zugleich abgestoßen, sobald man seine dunkle Seite erkennt, die so berechnend und eiskalt ist. Man versteht ihn, verurteilt aber sein Handeln.
Die Szenen sind düster, der immer noch allgegenwertige Konflikt in Nordirland und die Anspannung um den politischen Friedenswillen sind die Rahmenbedingungen der durchaus gelungenen ersten Staffel, die spannend und fesselnd ist.  Das Team begibt sich in die Vergangenheit, reißt dabei alte Wunden auf. Es kommt Licht in den Cold Case. Den Hintrbliebenen kann ein Abschluss geben werden, allerdings einer, der nicht der Wahrheit entspricht, vielmehr der manipulierten von Tom.
Mit Spannung darf man auf die zweite Staffel warten, denn es gib noch eine große unbeantwortete Frage.

5 von 6 Sternen: ★★★★★
                                                           Kritik: Michaela Springer


Episoden:
01. The Kidnapping
02. The Island
03. The Manhunt
04. Goliath



  • Bloodlands__Staffel_1_Szenenbilder_01
  • Bloodlands__Staffel_1_Szenenbilder_02
  • Bloodlands__Staffel_1_Szenenbilder_04.72dpi

© 2022 SquareOne Entertainment GmbH

07. Mord auf Shetland -
Staffel 4

Vertrieb: edel Motion
Produktionsland/ -jahr: GB 2017
Drehbuch: David Kane, Paul Logue
Regie: Gordon Anderson, Isabelle Sieb
Produzent: Eric Coulter
Darsteller*innen:  Douglas Henshall,
Alison O’Donnell, Steven Robertson, Mark Bonnar,
Julie Graham, Erin Armstrong, Lewis Howden,
Rakie Ayola, Derek Riddell, Catherine Walker
Musik: John Lunn
Filmlänge: 6 x 50 min.
: 22. April 2022 auf DVD
FSK: 12

Gibt es einen idealen Ort für ein Verbrechen? So manches illegale Geschäft ist für den Sumpf der Großstadt nicht geeignet. Da verlangt es der Einsamkeit in einer rauen Landschaft, die oft unbarmherzig anmutet und Trostlosigkeit und jene Brutalität widerspiegelt, welche die Verbrecher in sich tragen. Die Shetland Inseln sind so ein Ort, faszinierend und abstoßend zugleich. Es hat den Anschein, dass jeder jeden kennt, aber das nur oberflächlich. Kratzt man nämlich an der Oberfläche, so entlarvt man so manch dunkles Geheimnis.

Auch die 4. Staffel mit sechs neuen Folgen und 338 Minuten Laufzeit bleiben dem bisherigen Stil treu. Düstere Szenen in einer rauen Naturkulisse. Auf Gewaltszenen, wilde Schießereien oder spektakuläre Verfolgungsjagten wird verzichtet.

Detective Inspector Jimmy Perez (Douglas Henshall)  ist weder Sherlock Holmes noch eine muskulöser Actionheld. Es ist viel mehr seine ruhige bedachte Art, die ihn charakterisiert. Er ist ein harter Arbeiter, dem Gerechtigkeit das oberste Prinzip ist. Er geht mit Logik und Verstand an die Sache heran, ohne geniale Gedankenakrobatik à la Hercules Poirot. Im Privatleben ist er ein einsamer Wolf, der herumstreunt und seine Wunden leckt, die seine verstorbene Frau hinterlassen hat. Es gab bisher keinen Platz für eine andere Frau. Nun scheint es, dass die Zeit gekommen ist und er wieder Gefühle zu einer Frau entwickeln kann. Doch das Glück ist nur von kurzer Dauer und Schmerz ist alles was ihm bleibt. Der laufende Fall und sein Privatleben vermischen sich Zunehmens. Jimmy ist nicht nur Jäger, sondern auch Gejagter.

Staffel 4, widmet sich, wie auch schon bei Season 3 einem kompletten Fall. Und der ist viel größer, als es zu Beginn den Anschein hat. Eine menschliche Hand wird auf den Strand gespült, offensichtlich die eines Nigerianers. Weitere Leichenteile folgen. Als ein verzweifelter Hilferuf seiner kleinen Schwester gefunden wird, erkennen die Ermittler die Tragweite ihres Falles: Organisierter Menschenhandel.
Jimmy bleibt hartnäckig und will um jeden Preis den Fall lösen. Ihm zur Seite steht seine Partnerin Detective Sergeant Alison „Tosh“ MacIntosh  (Alison O’Donnell), die endlich einen netten Freund gefunden zu haben scheint, und sein Kollege Detective Constable Sandy Wilson (Steven Robertson), der mit der Innenrevision Probleme bekommt.
Auch Duncan Hunter (Mark Bonnar) hat wieder seine Probleme und zieht bei Jimmy ein, was zu machen Unstimmigkeiten führt.

Was ursprünglich als Miniserie geplant war, entpuppte sich schnell zum Publikumserfolg - und das zurecht. Die ruhige, teils gefühlskalte Atmosphäre fesselt. Zahlreiche Spannungsmomente mit interessanten Charakteren, die sich im Laufe der Staffel weiterentwickeln, machen den besonderen Charme der Serie aus. Man darf gespannt sein, wie es auf Shetland weiter geht.


6 von 6 Sternen: ★★★★
Kritik: Michaela Springer



www.edel.com

  • Mord-Auf-Shetland-4-1-PerezMcIntoshWilson-1
  • Mord-Auf-Shetland-4-1-WilsonPerezMcIntosh-1
  • Mord-Auf-Shetland-4-3-HayesLennox-1
  • Mord-Auf-Shetland-4-4-Andrea-Doyle-1
  • Mord-Auf-Shetland-4-4-DoylePerez-1
  • Mord-Auf-Shetland-4-5-PerezBrooks-1
  • Mord-Auf-Shetland-4-6-PerezBrooks-1
  • Mord-Auf-Shetland-4-Alison-McIntosh-1
  • Mord-Auf-Shetland-4-Jimmy-Perez-5
  • Mord-Auf-Shetland-4-PerezBrooks-1
  • Mord-Auf-Shetland-4-Sandy-Wilson-1


Verlosung McDonald & Dodds - Staffel 2 DVD bis 28.6.2022

08. McDonald & Dodds -
Staffel 2

Vertrieb: edel Motion
Produktionsland/ -jahr: GB 2021
Drehbuch: Robert Murphy
Regie: Richard  Senior, Laura Scrivano
Darsteller*innen: Jason Watkins, Tala Gouveia,
James Murray, Pearl Chanda, Jack Riddiford, Jack Ashton, Cassie Bradley, Caroline Catz, Navin Chowdhry,
Rosalie Craig, Hugh Dennis, Michele Dotrice,
Susannah Fielding, Freddie Fox, Ellie Kendrick,
Natalie Mendoza, Suzanne Packer, Charlotte Ritchie, Joanna Scanlan, Kiran Sonia Sawar, Robert Lndsay
Filmlänge: 3 x 90 min.
: 14. April 2022 auf DVD
FSK: 12

Das wohl ungleichste Ermittlerpaar ist zurück! In der zweiten Staffel lösen sie wieder drei knifflige Fälle. Es ist der besondere Charme, den diese Serie ausmacht. Zwei ganz konträre Persönlichkeiten treffen aufeinander und bilden letztendlich eine perfekte homogene Einheit. Zumindest was das Resultat betrifft. Dazwischen haben beide Ermittler mit den Charakterzügen des anderen so manche Schwierigkeiten zu überwinden. Sie, jung dynamisch und auf dem neuesten Stand der Technologie, er verschroben und altmodisch. Während sie Recherchen am Smartphone erledigt, ist er noch mit einem kleinen Notizbuch unterwegs. Aber sein Handeln ist clever und sehr bedacht und trägt essenziell zur Falllösung bei.

Die drei Fälle sind spannend und werden im Agathe Christie Stil gelöst, da im Beisein der/des Verdächtigen der Täter entlarvt wird, was dem Zuschauer eine nochmalige Zusammenfassung bringt.

Kritikpunkt ist so manche visuelle Umsetzung. In der ersten Folge (Der Mann, der nicht da war) endet eine Heißluftballonfahrt mit einem Mord. Diese Flugszene wurde offensichtlich im Studio aufgenommen, was man leider sofort erkennt. Eine realistische Szenenumsetzung wäre wünschenswert gewesen.

In der zweiten Folge (Das Licht am Ende des Tunnels) wird ein Toter in einem Tunnel aufgefunden. Die Ermittler müssen sich eingestehen, dass es sich um einen brillanten Mord handelt, ein stummer Schrei des gehört werdens.

Beim letzten Fall (Gesichter des Todes) endet eine Schönheits-OP tödlich. Schnell wird klar, dass es sich um Mord handelt.

Die Krimiserie Mc Donald & Dodds ist humorvoll und spannend und unterscheidet sich wohltuend von den üblichen. Während der Fallauflösungen bilden sich auch die Charaktere weiter. Man versteht, was in jedem vorgeht und kann das Tun und Handeln nachvollziehen.
Eine dritte Staffel soll bereits im Sommer gedreht werden. Man darf gespannt sein.



5 von 6 Sternen: ★★★★★
Kritik: Michaela Springer


www.edel.com

  • McDonaldDodds_2_-Angela_McGruder
  • McDonaldDodds_2_CS_John_Houseman_1
  • McDonaldDodds_2_DS_Dodds_1
  • McDonaldDodds_2_Gordon_Elmwood_1
  • McDonaldDodds_s2-DC-Milena-Paciorkowski
  • McDonaldDodds_2_DC_PaciorkowskiCS_HousemanDCI_McDonald


Verlosung MONTE VERITÁ DVD bis 22.6.2022

09. MONTE VERITÁ -
Der Rausch der Freiheit

Vertrieb: LEONINE Distribution Spielfilm
Produktionsland/ -jahr: CH/ Ö/ D 2021
Drehbuch: Kornelia Naraks
Regie: Stefan Jäger
Darsteller*innen: Maresi Riegner, Joel Basmann,
Hannah Herzsprung, Max Hubacher, Julia Jentsch,
Philipp Hauß, Daniel Brasini, Tiana Distefano,
Alina Distefano, Eleonora Chiocchini, Michael Finger
Musik: Volker Bertelmann
Filmlänge: ca. 116 min.
: 20. Mai 2022 auf DVD
FSK: 12

Die Story:
1906, die gesellschaftlichen Erwartungen an eine Frau von Stand sind somit vorgezeichnet. Die 29-jährige Hanna Leitner (Maresi Riegner), Mutter zweier Mädchen, leidet an Ohnmachtsanfällen und wird von ihrem Ehemann Anton, der auf sein „Recht“ pocht und einen Sohn zeugen will, sexuell genötigt. Die Ärzte raten ihr zudem von ihren Töchtern Abstand zu halten, um sich nicht zu überanstrengen. So wünscht siesich nichts sehnlicher, als aus ihrer bürgerlichen Rolle und dem gesellschaftlichen Korsett der Wiener Gesellschaft auszubrechen.
Nach einer Entgleisung ihres Mannes folgt sie fluchtartig zu  Psychoanalytiker Otto Gross (Max Hubacher) in das neu eröffnete Sanatorium Monte Verità, um Abstand von ihrem Gatten zu gewinnen. Was Hanna nicht weiß, ist, dass ihr Arzt aufgrund eines Drogenproblems das Sanatorium aufsucht.

In Monte Veritá fasst sie Mut und findet zu einer eigenständigen Identität als Frau. Auch verwirklicht sie ihre Faszination für die Fotografie, die ihr von ihrem Mann, einem erfolgreichen Porträtfotografen, verboten worden war. Hanna trifft auf Hermann Hesse, Isadora Duncan und Lotte Hattemer. Ursprünglich war sie auf den Monte Verità gereist, um geheilt zu ihrer Familie zurückzukehren, allerdings verstärkt sich hier ihr Wunsch, sich als Künstlerin zu verwirklichen und im Leben eigene Wege zu gehen. So kommt es in Ascona zum endgültigen Bruch mit ihrem Mann.

  • Monte_Verit__Der_Rausch_der_Freiheit_Szenenbilder_24
  • Monte_Verit__Der_Rausch_der_Freiheit_Szenenbilder_25
  • Monte_Verit__Der_Rausch_der_Freiheit_Szenenbilder_26
  • Monte_Verit__Der_Rausch_der_Freiheit_Szenenbilder_27
  • Monte_Verit__Der_Rausch_der_Freiheit_Szenenbilder_28




Bonusmaterial:
- Interviews

10. Der Prinz aus Zamunda 2

Vertrieb: Paramount Pictures Home Entertainment
Produktionsland/ -jahr: USA 2020
Drehbuch: Eddie Murphy, Barry W. Blaustein,
David Sheffield, Justin Kanew, Kenya Barris
Regie: Craig Brewer
Produktion: Eddie Murphy, Kevin Misher
Darsteller*innen: Eddie Murphy, Arsenio Hall,
Jermaine Fowler, Kiki Layne, Leslie Jones, Shari Hedaley, Tracy Morgan, Wesley Snipes, James Earl Jones
Musik: Jermaine Stegall
Filmlänge: ca. 108 min.
: 28. April 2022 auf DVD, Blu-ray und VoD
FSK: 12

Akeem und Semmi sind zurück! Aus dem prächtigen und majestätischen Zamunda brechen der frisch gekrönte König Akeem (Eddie Murphy) und sein treuer Berater Semmi (Arsenio Hall) zu einem brandneuen, urkomischen Abenteuer auf, das sie aus ihrer großartigen afrikanischen Nation in den New Yorker Stadtteil Queens führt – wo damals alles begann.

Die Story:
König Akeem von Zamunda, einem fiktiven Königreich in Afrika, einst Thronfolger von König Jaffe Joffer, denkt nach dem Tode seines Vaters über seine eigene Nachfolge nach. Die Ehe mit Königin Lisa brachte nicht, wie es die alten Traditionen und Gesetze verlangen, einen männlichen Thronfolger, sondern drei Töchter hervor. Der kriegerische General Izzi fordert eine Vermählung mit seinem Sohn und der ältesten Tochter Akeems, um den Waffenstillstand zu besiegeln. Durch die Schamanin erfährt Akeem, dass er während seines Aufenthaltes in New York im Alter von 21 Jahren im Alkohol- und Drogenrausch unbewusst einen Bastard gezeugt hat. Um den letzten Wunsch seines Vaters zu erfüllen, reist Akeem mit Semmi erneut nach Queens, um seinen Nachfolger zu finden.
Nachdem Akeem seinen Sohn Lavelle ausfindig gemacht hat, lässt der König seinen Sohn und dessen Mutter Mary nach Zamunda bringen. Dort stellt General Izzi dem jungen Mann seine Tochter als zukünftige Ehepartnerin vor. Während Lavelle sich auf die Prüfung zum Prinzen vorbereitet, verliebt er sich in seine Friseurin Mirembe und reist mit ihr zurück nach New York, um sie zu heiraten. Um seinen Sohn zurückzuholen, folgt Akeem den beiden, erkennt aber schließlich die Parallelen zu seiner damaligen Hochzeit und zeigt Verständnis für das Liebespaar.
In Akeems Abwesenheit müssen Meeka und ihre Schwestern den aufgebrachten Izzi beruhigen, wodurch sich die junge Frau als würdige Königin erweist. Akeem verheiratet seinen Sohn mit Mirembe, ändert das Gesetz, um eine weibliche Thronfolge zu ermöglichen und sendet Lavelle als Botschafter Zamundas zurück in die USA.

Bonusmaterial:
- Audiokommentar von Regisseur
   Craig Brewer
- Featurette: Von Queens nach
   Zamunda
- Trailer Galerie: Beverly Hills Cop,
   Der Prinz aus Zamunda,
   Die Glücksritter, Dreamgirls,
   Harlem Nights, Nur 48 Stunden,
   Zuhause ist der Zauber los,
   Norbit

  • C2A-08505R
  • C2A-13035R2
  • C2A2_2021_KeySet_C2A_2021_FG_00015007_Still081
  • C2A2_2021_KeySet_C2A-07446R
  • C2A2_2021_KeySet_C2A-08884R
  • C2A2_2021_KeySet_C2A-16772R
  • C2A2_2021_Unit_2600x3900_IAW_KeySet_02766R
  • C2A2_2021_Unit_3900x2600_IAW_KeySet_05628R
  • C2A2_2021_Unit_3900x2600_IAW_KeySet_06049R
  • C2A2_2021_Unit_3900x2600_IAW_KeySet_08766R
  • C2A2_2021_Unit_3900x2600_IAW_KeySet_08857R
  • C2A2_2021_Unit_3900x2600_IAW_KeySet_09568R
  • C2A2_2021_Unit_3900x2600_IAW_KeySet_15426R
  • C2A2_2021_Unit_3900x2605_IAW_KeySet_17589R
  • C2A2_2021_Unit_6000x4000_IAW_KeySet_02496R3

© 2022 Paramount Pictures.
All Rights Reserved.

11. Der junge Inspektor Morse
Staffel 8

Vertrieb: edel Motion
Produktionsland/ -jahr: GB 2020
Drehbuch: Russell Lewis
Adaption: Russell Lewis
nach den Charakteren von Colin Dexter
Regie: Shaun Evans, Ian Aryeh, Kate Saxon
Darsteller*innen: Shaun Evans, Roger Allam,
James Bradshaw, Anton Lesser, Sean Rigby, Caoline O´Neill, Abigail Thaw, Joan Thursday
Musik: Barrington Pheloung, Matthew Slater
Filmlänge: ca. 268 min. + Bonus
: 1. April 2022 auf DVD und VoD
FSK: 12

„Die Sonne geht immer wieder auf, sie lässt nur ab und zu länger auf sich warten“ (DI Fred Thursday)

Mittlerweile sind wir im Jahr 1971 angekommen. Morse ist depressiv und dem Alkohol verfallen. In der 8. Staffel kämpft der junge Inspektor mit seinen inneren, düsteren Dämonen aus der 7. Staffel. Er zieht sich mehr und mehr zurück, lässt niemanden an sich heran und distanziert sich so immer mehr. Der Alkohol wird zum Seelentröster, leider viel zu oft und viel zu viel. Trauriger Höhepunkt seines exzessiven Alkoholgenusses sind nur Fragment Fetzen seines Gedächtnisses, als er ein wichtiger Zeuge gewesen wäre. Betrunken kommt er im Bus zu Sturz. Morse ist nur mehr ein Schatten seiner selbst. Auch von seinem Freud DI Fred Thursday lässt er sich nicht helfen und Superitendent Bright denkt über mögliche Alternativen nach.

Die düstere Staffel besteht aus drei Folgen mit insgesamt 268 Minuten plus Bonusmaterial.

„Wir sind was wir sind, das liegt in unserer Natur. Wir können versuchen ihr zu entfliehen, aber sie wird uns immer durchschauen. Der Mensch ist wie er ist, ob es ihm passt oder nicht.“
(DI Fred Thursday)

In der ersten Folge NUMMER 10 sind gleich zwei unterschiedliche Fälle aufzuklären. Die junge Sekretärin Maggie wird durch eine Briefbombe im Lonsdale College getötet. Zeitgleich erhält der Football Star Jack Swift eine Morddrohung. Morse soll ihn beschützen. Alles konzentriert sich auf den Star, bis ein Nachwuchsspieler ermordet aufgefunden wird. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang zwischen den beiden Morden.

Im zweiten Fall KLEINES VÖGELCHEN wird ein Taxifahrer, ein Priester und ein Burschenschaftler erschossen. Die drei verbinden ein Nudisten-Hotel. Später führt es die Ermittler ins Zentrum eines Blue-Movie-Outfits in Londons Soho.
Bei Morses Rückkehr wird er mit einer unliebsamen Erinnerung konfrontiert. Dies wirft Endeavour völlig aus der Bahn.

In der dritten Episode ENDSTATION wird ein Mann ermordet auf einem Friedhof gefunden. Ein Busticket, welches der Tote bei sich hatte, führt Fred und Jim zu zwei zwielichtigen Busfahrern. Morse fährt nun mit derselben Linie die Strecke ab. Durch Glatteis und einen dadurch entstandenen Schaden ist aber eine Weiterfahrt unmöglich geworden. Die Busfahrgäste begeben sich in ein nahegelegenes stillgelegtes Hotel, in dem es vor einigen Jahren grausame Morde geben hat. Und das Morden geht weiter.

Die Staffel ist überwiegend düster und wird überschattet durch Morse Dämonen. Die einzelnen Episoden sind in gewohnter Weise spannend und stimmig. Der Retro-Stile der 1970er Jahre wurde sehr detailgenau umgesetzt, Verbrechensbekämpfung ohne Internet und Co.
Die Hauptdarsteller agieren glaubwürdig und sind im Laufe der Jahre in ihren Figuren vollends aufgegangen. Gerade der Charakter des Endeavour Morse war immer schon überaus interessant und vielschichtig. Nachdem Shaun Evans ab der 6. Staffel die Regie übernommen hat, wird noch mehr Gewicht auf die Psyche des mittlerweile nicht mehr so jungen Ermittler gelegt. Auch die Probleme mit seinen Mitmenschen ist ein wichtiges Thema. Shaun Evans gelingt es brillant, den kontinuierlichen Absturz vom Genie zum Alkoholiker zu vollziehen. Diese Verwandlung in Kombination mit den gut konstruierten Kriminalfällen, macht diese Serie zu einem Highlight in der Fernsehlandschaft. Man darf gespannt sein, ob und wie sich Morse aus dem Abgrund befreien kann.

6 von 6 Sternen: ★★★★★★
                                                                            Kritik: Wolfgang Springer


Bonusmaterial:
- Interviews mit Cast & Crew
- Featurettes
- Behind the Scenes


www.edel.com

  • Der-Junge-Inspektor-Morse-8-1-DS-Jim-Strange-1
  • Der-Junge-Inspektor-Morse-8-1-Fred-Thursday-1
  • Der-Junge-Inspektor-Morse-8-1-MorseThursday-2
  • Der-Junge-Inspektor-Morse-8-2-DS-Jim-Strange-1
  • Der-Junge-Inspektor-Morse-8-3-CS-Reginald-Bright1
  • Der-Junge-Inspektor-Morse-8-3-Joan-Thursday-1
  • Der-Junge-Inspektor-Morse-8-3-Win-Thursday-1


12. Der Doktor und das liebe Vieh - Staffel 2

Vertrieb: Polyband
Produktion: Playground Production, all3media
Produktionsland/ -jahr: GB 2021
Drehbuch: Ben Vanstone
Regie: Brian Percival
Darsteller*innen: Nicolas Ralph, Samuel West,
Anna Madeley, Callum Woodhouse, Rachel Shenton,
Diana Rigg, Matthew Lewis, Maimie McCoy, Nigel Havers
Filmlänge: ca. 325 min. +28 min. Bonus
: 25. März 2022 auf DVD
FSK: 6

Der Serie liegen die Erzählungen des britischen Veterinärs James Alfred Wight (1916–1995) zugrunde, die er unter dem Pseudonym James Herriot veröffentlichte. Die romantische Arztserie mit Humor ist ein Remake des Serienklassikers aus den 70er- und 80er-Jahren, welches auf Anhieb weltweit die Herzen der Zuschauer erobert hat.

Nach dem großen Erfolg von Staffel 1 geht es endlich wieder zurück ins idyllische Yorkshire: In der zweiten Staffel der Tierarztserie muss sich James zwischen seiner neuen Heimat und einem verlockenden Angebot aus Glasgow entscheiden.

„Es ist nicht der Berg, den wir bezwingen, sondern uns selbst."

Es gibt sie doch, die gute, alte und heile Welt, zumindest in Yorkshire im Jahre 1938.
Der ambitionierte Tierarzt James Herriot (Nicolas Ralph) ist in der 2 Staffel in einem Gewissenskonflikt. Er hat ein lukratives Jobangebot in einer modern eingerichteten Praxis in seiner Heimat Glasgow bekommen, aber er liebt die kleine, liebevolle, aber auch hin und wieder raue Welt in Yorkshire, wo er mit Siegfried und dessen Bruder Tristan praktiziert. Dies sind jedoch nicht die einzigen Gründe, welche ihn am Land halten. Die Farmerin Helen hat bereits in der ersten Staffel sein Herz erobert und nach der Auflösung ihrer Verlobung, ist der Weg frei für eine gemeinsame Beziehung. Für den schüchternen James eine Herausforderung.
Politisch legen sich schön langsam dunkle Wolken über die heile Welt. Berichte aus Deutschland lassen nichts Gutes erahnen. Doch im Moment bereitet den Tierärzten nur das Vieh und dessen Besitzer*innen Kummer.

Wie schon in der ersten Serienadaption wachsen einen die Hauptfiguren schnell ans Herz und man freut und leidet mit ihnen mit. Besonders Samuel West als exzentrischer Siegfried Farnon versteht es seine Figur vielschichtig anzulegen. Mal ist er der viel zu strenge Bruder, dann verlegener Verehrer und brillanter Tierarzt. Callum Woodhouse (bekannt aus „Die Durrells“) als Tristan macht Siegfried auch das Leben schwer. Zwar ist er bestrebt, seinen Bruder mit Stolz zu erfüllen, doch gelingt es mit seiner tollpatschigen Art nicht immer. Der gute Geist des Hauses ist die fürsorgliche Mrs. Hall (Anna Madeley). Insgeheim hat sie das Sagen und leitet mit Geschick die Geschehnisse, ist Arzthelferin, Köchin und steht den Ärzten bei zwischenmenschlichen Problemen mit Rat und Tat zur Seite. Die Tiergeschichten, wie schwierige Geburten, rätselhafte (psychische) Krankheiten, Verletzungen oder Tode, sind sehr geschickt in die Storyline verwoben. Dazwischen sind es auch skurille Fälle, die amüsieren. Im Mittelpunkt stehen jedoch die Entwicklungen der Hauptcharaktere.

„Der Doktor und das liebe Vieh“ ist eine Serie mit Charme und viel Herz und Humor. Ein Hauch von Nostalgie, zum Abschalten und Entspannen.

Staffel 2 umfasst sieben Episoden inkl. dem Weihnachtsspecial.
Im Januar 2022 wurde bekanntgegeben, dass eine dritte und vierte Staffel der Serie produziert werden sollen.

6 von 6 Sternen: ★★★★★★
                                                           Kritik: Michaela Springer

  • liebe-vieh2-1
  • liebe-vieh2-3
  • liebe-vieh2-5
  • liebe-vieh2-7



Episoden:

01. Eine zweite Chance
02. Die Kuh des Colonels
03. Die Hoffnung stirbt zuletzt
04. Eine Sache des Vertrauens
05. Letzte Stunde, letzter Mann
06. Familienbuch
07. Einsame Weihnachten

13. SPIDER-MAN: No Way Home

Vertrieb: Sony Pictures Entertainment
Produktionsland/ -jahr: USA 2020/21
Drehbuch: Chris McKenna, Erik Sommers
Regie: Jon Watts
Produktion: Kevin Feige, Amy Pascal
Darsteller*innen: Tom Holland, Zendaya, Benedict Cumberbatsch, Jon Fayreau, Jacob Batalon, Marisa Tomei, Tobey Maguire, Andrew Garfield, Willem Dafoe, Thomas Haden, Alfred Molina, Tom Hardy, Angourie Rice
Musik: Michael Fiacchino
Filmlänge
: ca. 148 min.
: 12. April 2022 auf DVD, Blu-ray, 4K Blue-ray, digital
FSK: 12

Die Story:
Zum ersten Mal in der Filmgeschichte von Spider-Man ist die Identität unseres freundlichen Helden aus der Nachbarschaft enthüllt – was seine Pflichten als Superheld mit seinem normalen Leben in Konflikt bringt und wodurch diejenigen, die ihm am meisten am Herzen liegen, in Gefahr geraten.
Als er die Hilfe von Doctor Strange in Anspruch nimmt, um sein Geheimnis wiederherzustellen, reißt dessen Zauber ein Loch in ihre Welt und setzt die mächtigsten Schurken frei, die jemals ein Spider-Man in irgendeinem Universum bekämpft hat: Dr. Otto Octavius (Doc Ock), Norman Osborn (Grüne Kobold), Dr. Curt Connors, Max Dillon (Electro), Flint Marko (Sandman).
Jetzt liegt es an Peter, seine bisher größte Herausforderung zu meistern, die nicht nur seine eigene Zukunft für immer verändern wird, sondern auch die Zukunft des Multiversums.

Nachdem der erste Versuch sie zu besiegen, scheitert und seine Tante May getötet wird, zieht sich der Superheld in großer Trauer zurück. Doch seine Freunde MJ und Ned finden Peter und dank der beiden Spider-Men aus den Paralleluniversen sowie Dr. Strange sehen sie eine Chance, die Schurken nicht nur zu besiegen sondern ihnen auch ihre früheren Leben zurück zu geben. Aber den Preis, den vor allem Peter dafür zahlen muss, ist hoch.
Im Abspann gibt es noch interessante Szenen, wie es im MARVEL-Universum weitergeht. Also nicht zu früh abschalten.

Der erste MCU-Kontakt zum "Multiversum" ist wirklich gelungen. Neben der Präsentation einer rasanten, actiongeladenen Geschichte, verbindet der Film verschiedene Storylines aus der Vergangenheit auf äußerst gelungene Weise.
Die Auftritte von Tobey Maguire und Andrew Garfield als Spider-Men bzw. Peter Parkers aus anderen Universen, sowie die Rückkehr von Alfred Molina als Doc Ock, Jamie Foxx als Electro und Willem Dafoe als Green Goblin ist großartig und in die Handlung geschickt eingebaut.
Verfeinert wird das Ganze durch die Begegnungen mit Thomas Haden Church als Sandman und Rhys Ifans als Lizard.
Zudem warten Charlie Cox als Anwalt Matt Murdock und sogar Tom Hardy als Eddie Brock (in der End-Credit-Scene) in kurzen Cameos auf und machen Appetit darauf, was vielleicht in nicht allzu ferner Zukunft noch alles möglich sein könnte.
Der charismatische Benedict Cumberbatch als Dr. Stephen Strange, die umwerfende Marisa Tomei als May Parker, der sympathsche Jon Favereau als Happy Hogan und Benedict Wong als Wong ergänzen den erstklassigen Cast.
Und natürlich ist das noch Tom Holland. Er wirkt einerseits enorm gereift und stärker als je zuvor in der titelgebenden Rolle, vermag aber bestimmte Szenen (ganz besonders die eine, die wirklich ergreift) mit Tragik und Zerbrechlichkeit zu füllen.

Tatsächlich fehlt dem Film trotz Michelle „MJ“ Jones-Watson (Zendaya) und Ned Leeds (Jacob Batalon) der Coming-of-Age Aspekt der beiden vorherigen Marvel-Spider-Man Filme. Statt High-School und Teenie Problemen finden wir hier einen bereits weitgehend erwachsenen Peter Parker, der zum Ende des Films zu der Figur geworden ist, die man aus den Comics kennt.

SPIDER-MAN: No Way Home ist ein Film voller Action, Drama, Humor und Tragik - ein Feuerwerk für Spider-Man-Fans. Es macht durchaus Sinn die vorherigen sieben Filme gesehen haben, um all die Crossover richtig genießen zu können. Ohne Vorkenntnisse kann die Handlung etwas verwirrend sein.

6 von 6 Sternen: ★★★★★★
                                                             Kritik: Wolfgang Springer

  • 4136_szd_01_lr
  • 4136_szd_02_lr
  • 4136_szd_03_lr
  • 4136_szd_04_lr
  • 4136_szd_05_lr
  • 4136_szd_07_lr
  • 4136_szd_08_lr
  • 4136_szd_09_lr
  • 4136_szd_10_lr
  • 4136_szd_11_lr
  • 4136_szd_14_lr
  • 4136_szd_15_lr
  • 4136_szd_16_lr
  • 4136_szd_18_lr
  • 4136_szd_19_lr


ÜBER 80 MINUTEN BONUSMATERIAL AUF BLU-RAY INKLUSIVE UNVERÖFFENTLICHTER & ERWEITERTER SZENEN, BLOOPERS & OUTTAKES Easter Eggs in der alternativen Realität Das Schurken-Multiversum Stranges Welt Realitätskollision, Vereinigung der Spiders UND VIELES MEHR!




 

 

 

E-Mail
Instagram