Verlosung SOKO KITZBÜHEL DVD 19 bis 25.9.2017

01SOKO Kitzbühel 19 (Staffel 15)

Produktion: Polar Film + Medien GmbH
Produktionsland/ -jahr: Österreich  2016

Darsteller: Julia Cencig, Jakob Seeböck, Ferry Öllinger, Heinz Marecek, Andrea L`Arronge
Regie: Martin Kinkel, Gerald Liegl, Michael Zens, Rainer Hackstock

Filmlänge: ca. 563 min.
: 7. September 2017 auf  3 DVDs
FSK: 12

Episoden 191 - 203 der erfolgreichen Krimiserie „SOKO Kitzbühel“ auf 3 DVDs. Spannende, fintenreiche Kriminalfälle, ein dynamisches Ermittlerteam, ein einfallsreicher Haubenkoch und eine Gräfin, für die der Kitzbühler Jetset kein rutschiges Parkett ist- das ist „SOKO Kitzbühel“.

Lukas Roither (Jakob Seeböck), Nina Pokorny (Julia Cencig) und Insepktor Kroisleitner (Ferry Öllinger) sind durch die Ereignisse in der letzten Staffel zusammengeschweißt worden. Sie müssen sich nun mit den Konsequenzen ihrer Handlungen auseinandersetzen. Lukas beschließt außerdem, sein Trauma, das er seit seiner Schussverletzung in sich trägt, behandeln zu lassen. Aus seinen Therapiestunden bei der Psychologin entwickelt sich aber bald mehr.
Haubenkoch Hannes Kofler (Heinz Maricek) und Gräfin Schönberg (Andrea L´Arronge) haben Nina ins Herz geschlossen und sind einmal mehr bemüht, auch ihr ermittlungstechnisch unter die Arme zu greifen.

Es ist unglaublich, wie man es bei "SOKO Kitzbühel" immer noch schafft nach über 200 Epsioden neue Themen aufzugreifen und interessante Geschichten zu erfinden.
So macht es auch weiterhin sehr viel Spaß den Akteuren beim Ermitteln zu zusehen. Es ist zu hoffen, dass die Qualität nicht nachlässt, denn gute deutschsprachige Serien sind rar.

Episoden:
DVD 1:
191. Blutgericht
192. Racheengel
193. Gottvater
194. Ein Mords-Spaß

DVD 2:
195. Mord-Rezepte
196. Rasant in den Tod
197. Unsterblich
198. 15 Minuten

DVD 3:
199. Der schöne Tag
200. Amour Fou
201. Kaspressknödel XXL
202. Bling Bling tot
203. Ausgeliefert

Der musicalcocktail verlost 1x die DVD-Box bis 25.9.2017!

www.polarfilm.de

 

Verlosung SOKO KITZBÜHEL DVD 18 bis 25.9.2017

02SOKO Kitzbühel 18 (Staffel 14)

Produktion: Polar Film + Medien GmbH
Produktionsland/ -jahr: Österreich  2015

Darsteller: Julia Cencig, Jakob Seeböck, Ferry Öllinger, Heinz Marecek, Andrea L`Arronge
Regie: Martin Kinkel, Gerald Liegl, Michael Zens, Rainer Hackstock

Filmlänge: ca. 561 min.
: 3. August 2017 auf  3 DVDs
FSK: 12

Episoden 179 - 190 der erfolgreichen Krimiserie „SOKO Kitzbühel“ auf 3 DVDs. Spannende, fintenreiche kriminalfälle, ein dynamisches Ermittlerteam, ein einfallsreicher Haubenkoch und eine Gräfin, für die der Kitzbühler Jetset kein rutschiges Parkett ist- das ist „SOKO Kitzbühel“.
In den Hauptrollen  zum ersten Mal Julia Cencig und Jakob Seeböck- sie spielen das Ermittlerteam Nina Pokorny und Lukas Roither. Publikumsliebling Heinz Marecek ist der Vater der vorhergehenden Kommissarin und führt ein über die Grenzen des Nobelskiorts hinaus bekanntes Restaurant. Stets an seiner Seite die Andrea L‘Arronge, die gediegene Gräfin Vera Schönberg, die tiefe Einblicke in den Jetset Kitzbühels hat. Beide liefern als Hobbyermittler den Beamten immer wieder hilfreiche Hinweise um die kniffligen Fälle zu lösen.

Nachdem Karin Kofler (Kristina Sprenger) Kitzbühel verlassen hat, ist ihr Platz im Kommissariat vakant. Aber Lukas Roither (Jakob Seeböck) bleibt nicht lange alleine: Seine neue Kollegin heißt Nina Pokorny (Julia Cencig), was er aber beim ersten Zusammentreffen in einer Disco noch nicht weiß. In der Nacht geschieht ein Mord am Bruder eines Starfriseurs und man trifft sich erstmals gemeinsam am Tatort - eine etwas peinliche Situation. Nina hat in Wien als verdeckte Ermitterlin gearbeitet und nun nach Kitzbühel versetzen lassen. Oder musste sie vielleicht sogar gehen? Es scheint, als habe sie ein Geheimnis zu verbergen, was ihr ganz schön zu schaffen macht.
Auch Haubenkoch Hannes Kofler (Heinz Marecek) und Gräfin Schönberg (Andrea L´Arronge) wittern bei den Neuen Ermittlungsbedarf und Inspektor Kroisleitner (Ferry Öllinger) istr anfangs von ihrer etwas forschen und teils unhöflichen Art irritiert. Die Berge sind ihr zuwider und ihr Essen besteht aus Pizza, Pommes und Ketchup. Trotz allem passt sich Nina langsam in das ins Kitzbüheler Team ein und entpuppt sich als gewifte Ermittlerin mit ganz eigenem Stil. Und auch ihre Beziehung zum Lukas ist nicht nur  kollegial. Man spürt eine gewisse erotische Spannung zwischen den beiden, welche sich seit Beginn der neuen Staffel durch alle Folgen zieht. Doch Nina verbirgt ein Geheimnis, was sie nach und nach auch bis Kitzbühel verfolgt. Lukas hingegen wird, immer noch auf einer Krücke humpelnd, öfters von Albträumen geplagt. Da treten also schon mal neben der Kriminalfälle auch private Belange und Probleme der Charaktere in den Vordergrund. 

Allgemein ist zu sagen, dass mit Julia Cencig frischer Wind in die Serie gekommen. Der Charakter der Nina Pokorny ist offener, frecher, aufgeschlossen, überaus schlagfertig, eine Spur arrogant, oft nicht sehr feinfühlig und kultiviert doch sehr intelligent. Sie spricht Dinge direkt an, welche manchmal unangenehm sind. Das wirkt sich alles positiv auf die alt bekannten Figuren aus, welche sich an Nina anpassen und weiter entwickeln mussten.
Der Humor erfuhr nun sogar noch eine Steigerung. Die Fälle sind abwechslungsreich, spannend und mit zahlreichen Wendungen versehen. Das Erzähltempo wurde gesteigert. 
Der Serie hat dieser Wechsel sichtlich gut getan und man bekommt mit jeder Epsiode mehr Lust auf mehr.

Episoden:
DVD 1:
178. Im toten Winkel
179. Vintage Love
180. Fliegende Augen
181. Das Marburg-Fieber

DVD 2:
182. Ball des Anstoßes
183. Blutsbande
184. Mülltaucher
185. Firestarter

DVD 3:
186. Faule Eier
187. Mach Schluss
188. Alte Wunden
189. Im Verlies
190. Erlösung

Der musicalcocktail verlost 1x die DVD-Box bis 25.9.2017!

www.polarfilm.de

Verlosung DAS SAMS - DER FILM BR bis 30.9.2017

03Das Sams - Der Film
(Digital remastered in 2K)

Produktion: Weltkino
Produktionsland/ -jahr: Deutschland 2001

Darsteller: Christine Ursprung, Ulrich Noethen, Aglaia Szyszkowitz, Armin Rohde
Regie: Ben Verbong

Filmlänge: ca. 102 min.
: 15. September 2017 auf  Blu-ray
FSK: 0

1,8 Millionen Kinozuschauer ließen sich 2001 von dem frechen Knirps im Taucheranzug begeistern. Auch Jahre später hat der liebevolle und erstklassig besetzte Kinderfilmklassiker nichts von seiner Faszination eingebüßt. DAS SAMS erscheint digital remastered in 2K neu in verbesserter Qualität.

Die Story:
Bruno Taschenbier führt ein geordnetes Kleinstadtleben. Der schüchterne Schirmkonstrukteur wird sowohl von seinem Chef als auch von seiner übellaunigen Vermieterin, Frau Rotkohl, gepiesackt. Doch eines Tages tritt das Sams, ein merkwürdiges kleines Wesen mit Rüsselnase und roten Haaren in sein Leben. Es ist frech, laut, unordentlich und stiftet nichts als Chaos. Doch als Herr Taschenbier entdeckt, dass er sich mit Hilfe der blauen Punkte des Sams‘ alle Wünsche erfüllen kann, verändert sich sein Leben schlagartig.

Paul Maar ist nicht nur ein Meister des geschriebenen Wortes, sondern vermag seine Bücher auch perfekt auf die Leinwand umzusetzen. Alle wichtigen Szenen der Bücher finden sich wieder, die Handlung ist straff aber niemals hektisch, die Besetzung ist erstklassig und vor allem ist der Humor niemals plump oder aufgesetzt. Für alle Freunde des gnubbelnasigen Anarchisten ein unbedingtes Muss, und wer das Sams noch nicht kennt hat hier eine besonders gute Gelegenheit sich den Klassiker in frischen Farben und gestochen scharfem Bild anzusehen.

Bonusmaterial:
- Audiokommentar vom Sams, Paul Maar und Ulrich Limmer
- Making of
- Nicht verwendete Szenen mit optionalem Audiokommentar
- Interview mit dem Sams
- Musik- und Karaoke-Clip
- Easter Egg
- Trailer

Der musicalcocktail verlost 2x die Blu-ray bis 30.9.2017! 

04Die Schöne und das Biest

Verlosung DIE SCHÖNE UND DAS BIEST DVD + Polster + Soundtrack bis 10.9.2017

Produktion: Disney
Produktionsland/ -jahr: USA 2016

Drehbuch: Eva Spiliotopoulos, Stephen Chbosky
Regie: Bill Condon

Darsteller: Emma Watson, Dan Stevens, Luke Evans, Kevin Kline, Josh Gad, Stanley Tucci,
                   Gugu Mbatha-Raw, Audra McDonald, Hattie Morahan, Nathan Mack,
                   sowie Ian McKellen und Emma Thompson

Musik: Alan Menken 
Songtexte: Howard Ashman
Filmlänge: ca. 129 min. (BR)
: 10. August 2017 als Blu-ray, Blu-ray 3D +2D Steelbook, DVD und digital 
FSK: 6

Mit DIE SCHÖNE UND DAS BIEST erschien am 10. August die spektakuläre Realverfilmung eines der größten Disney Animationsklassiker aller Zeiten und erfolgreichen Musicalproduktion auf DVD, Blu-ray, 3D Blu Mit beeindruckender Star-Besetzung, angeführt von Emma Watson ("Harry Potter") in der Hauptrolle, punktet der Realfilm vor allem durch die Optik und der mitreißenden Musik von Alan Menken.

Die Story:
Die kluge und anmutige Belle (Emma Watson) lebt mit ihrem leicht exzentrischen Vater Maurice (Kevin Kline) ein beschauliches Leben, das nur durch die Avancen des Dorfschönlings Gaston (Luke Evans) gestört wird. Doch als Maurice auf einer Reise in die Fänge eines Ungeheuers (Dan Stevens) gerät, bietet die mutige junge Frau ihre Freiheit im Austausch gegen das Leben ihres Vaters an. Trotz ihrer Furcht freundet sich Belle mit den verzauberten Bediensteten im verwunschenen Schloss des Biests an. Mit der Zeit lernt sie hinter dessen abscheuliche Fassade zu blicken und erkennt seine wahre Schönheit…

Regisseur Bill Condon (TWILIGHT-Saga) hat die klassische Geschichte für ein modernes Publikum in Szene gesetzt und vereinte ein grandioses Darsteller-Ensemble auf der großen Leinwand: Emma Watson als Belle, Dan Stevens als Biest, Luke Evans als Gaston, Oscar®-Gewinner Kevin Kline als Maurice, Josh Gad als LeFou, Ewan McGregor als Lumière, Stanley Tucci als Maestro Cadenza, Gugu Mbatha-Raw als Plumette, Audra McDonald als Madame de Garderobe, Hattie Morahan als Agathe, Nathan Mack als Tassilo sowie Ian McKellen als von Unruh und Oscar®-Gewinnerin Emma Thompson als Madame Pottine. Schade ist nur, dass gerade vom Biest kaum Emotionen aus gehen. Dan Stevens verströmt eher eine kalte, seelenlose Anziehungskraft und kann als animalisches Biest nicht eine Minute lang überzeugt. Das mag aber auch daran liegen, dass seine Figur animiert ist und auch seine Bewegungen unnatürlich wirken. Warum man sich nicht für eine Maske, wie beim Musical entschieden hat, war ein großer Fehler. So wirkt er im Zusammenspiel mit Emma Watson wie eine Puppe. Sogar die Zeichentrickfiguren wirkten echter.
 

Gemeinsam mit den beiden Drehbuchautoren Evan Spiliotopoulos [THE HUNTSMAN & THE ICE QUEEN („The Huntsman: Winter’s War“, 2016), HERCULES („Hercules“, 2014)] und Stephen Chbosky [VIELLEICHT LIEBER MORGEN („The Perks of Being a Wallflower“, 2012), RENT („Rent“, 2005)] zielte Condon darauf ab, die zeitlosen Themen der Geschichte zu unterfüttern und den vertrauten Figuren mehr Tiefe und Größe zu geben, gleichzeitig jedoch den Animationsfilm und dessen Vermächtnis hoch leben zu lassen. Das ist größtenteils gelungen, auf neue Ideen wurde weitgehend verzichtet. Lediglich eine Szene (Lied) mit Belles Mutter in der Vergangenheit hat man ergänzt.

Grandios sicherlich das Bühnenbild oder sollte man lieber sagen, die CGI-Technik? Da hat man sich richtig ausgetobt. Speziell im Schloss hat man auf jedes Detail geachtet. Allerdings wirkt dort vieles auch überladen, eintönig und farblos. Die verzauberten Figuren, wie Uhr und Kerzenständer heben sich kaum vom Hintergrund ab. Da hätte man sich was einfallen lassen müssen.

Komponist Alan Menken steuert nicht nur seine Oscar®-preisgekrönte Musik aus dem Original-Zeichentrickfilm bei, sondern hat auch zusammen mit Tim Rice neue, mitreißende Songs für die Realverfilmung verfasst.

Die Anreicherung des klassischen Scores:
Die neuen Songs von Menken und Rice erzählen neue Teile der Geschichte, lenken sie in neue Richtungen und passen sich nahtlos in das Gefüge von DIE SCHÖNE UND DAS BIEST ein. Darüber hinaus wurden einige von Howard Ashmans Originaltexten aus den Liedern „Gaston" und „Die Schöne und das Biest", die keine Verwendung im Animationsfilm hatten, in den jetzigen Film eingefügt.
Die Musik aus dem Animationsfilm ist perfekt, wie sie ist. Deshalb gab es auch nie Diskussionen darüber, ob man einige der Musicalnummern für die Realverfilmung auslassen sollte. Die Musik der Broadway-Inszenierung ist ihr ebenbürtig und genauso brillant. Und obwohl Condon sich vorstellen konnte, einige der Broadway-Songs in seinen Film zu packen, waren sie doch speziell für die Theaterbühne und nicht für ein Kinoformat konzipiert.

So hat Alan Menken für Celine Dion die neue romantische Ballade „How Does A Moment Last Forever" komponiert. Der Text stammt aus der Feder des dreifach mit dem Oscar® ausgezeichneten Musicaltexters Tim Rice (u.a. DER KÖNIG DER LÖWEN, ALADDIN). Mit dem neuen Song setzen Dion und Menken ihre erfolgreiche Zusammenarbeit fort, die bereits mit dem zum Klassiker avancierten Duett (Gesangspartner Peabo Bryson) „Beauty and the Beast" zu Disneys Animationshit 1991 begonnen hatte.
Für die Neuinterpretation des Duett-Hits wurden Chartstürmerin Ariana Grande, 2016 erst als „Artist oft the year" bei American Music Wards ausgezeichnet und R&B-Star John Legend, der neben zehn Grammy®-Auszeichnungen sowohl einen Oscar® als auch einen Golden Globe® für seinen SELMA-Titelsong „Glory" gewann, verpflichtet.

Während die Lieder, auch die neuen wirklich Ohrwurm-Qualitäten aufweisen, sind die deutschen Gesangsstimmen von Watson und Stevens furchtbar bzw. blass und emotionslos. Die Stimme klingt wie aus dem Computer - passt allerdings zum künstlich geschaffenen Biest.
Sehr gute Gesangsqualitäten sind von den Synchronstimmen von Luke Evans und Josh Gad zu vernehmen. Evans ist ohnehin der heimliche Star des Films und der einzige Schauspieler, der mich während des gesamten Films überzeugen konnte.

Am besten man hört sich zumindest die Songs im englischen Original an. Da steckt eindeutig mehr Gefühl und Qualität.

Ob man sich mit dieser Realverfilmung - welche durch die zahlreichen Computerbearbeitungen eigentlich keine richtige ist - eine Gefallen getan hat, hat das Publikum entschieden und in der Mehrzahl auf JA gesetzt. Ich finde, dass der Zeichentrick-Klassiker mehr Charme versprüht, was diesem Film verloren gegangen ist. Wer zudem das Musical live auf einer großen Bühne erleben durfte, wird den Streifen vermutlich kaum etwas abgewinnen können. Wer weder die 1992-Version noch die Bühnenfassung kennt, wird sich sicherlich gut unterhalten fühlen.

Bonusmaterial (3D)Blu-ray:
- Zauberhafte Drehbuchlesung 
- Ein zeitloses Märchen in neuem Gewand 
- Die Frauen hinter Die Schšne und das Biest 
- Vom Song zur Filmszene 
- Erweiterter Song „Days in the Sun" 
- Zusätzliche Szenen 
- Ein neuer Song mit Céline Dion 
- „Beauty and the Beast"-Musikvideo 
- Making-of-Musikvideo: „Beauty and the Beast" 
- Disney Liederauswahl 
- Ouvertüre

Der musicalcocktail verlost 1 Fan-Package bis 10.9.2017:
* DVD + Polster + Original Soundtrack

© 2017 Disney

Verlosung POLDARK  Staffel 2 DVD bis 15.9.2017

05POLDARK - Staffel 2
(limitiertes Digipak)

Produktion: edel_ Motion
Produktionsland/ -jahr: GB 2016

Drehbuch und TV-Adaption: Debbie Horsfield
nasch den Poldark-Romanen von Winston Graham
Regie: Will Sinclair, Charles Palmer, Richard Senior

Produzentin: Margaret Mitchell
Darsteller: Aidan Turner, Eleanor Tomlinson, Ruby Bentall, Caroline Blakiston, Beatie Edney, Jack Farthing, Luke Norris, Heida Reed, Kyle Soller, Gabriella Wilde, Phil Davis und John Nettles

Filmlänge: ca. 576 min. + 65 min. Bonus auf 4 DVDs
: 1. September 2017 als Blu-ray und DVD
FSK: 12

Das mehrfach preisgekrönte, mitreißende Historiendrama geht in die zweite Runde. Erneut dürfen sich die Zuschauer auf fantastische Darsteller, in einer abwechslungsreichen Story in eine grandiosen Ausstattung vor der malerischen Landschaft Cornwalls freuen.
Zur h
ochkarätigen Besetzung zählen u. a. mit Aidan Turner (Der Hobbit), Eleanor Tomlinson (The White Queen), John Nettles (Inspector Barnaby).

Die Story Staffel 2:
Im Jahr 1790 liegen Aufruhr und Revolution in der Luft. Ross (Aidan Turner) soll der Prozess gemacht werden, und George Warleggan (Jack Farthing) lässt nichts unversucht, ihn als Aufständischen hängen zu sehen. Während Francis (Kyle Soller) und Elizabeth (Heida Reed) starr vor Entsetzen sind, setzt Demelza (Eleanor Tomlinson) alles daran, ihren geliebten Ross zu retten.
Von Schulden erdrückt versuchen Ross und Francis, ihre Fehde beizulegen und sich durch den gemeinsamen Erwerb einer neuen Mine von dem Einfluss der Warleggans zu befreien. Um diesen Weg beschreiten zu können, setzt Ross bei einem verzweifelten Schmuggel alles auf eine Karte. Inmitten verhängnisvoller Verluste, entscheidender Errungenschaften und zerrütteter Beziehungen muss Ross seine Differenzen beilegen – ein für alle Mal. Doch welchen Preis muss er dafür bezahlen?

Episode 1:
Ross bereitet sich auf seinen Prozess vor und Demelza und Elizabeth setzen alles in ihrer Macht stehende daran, um ihn dabei zu unterstützen. George hingegen will Ross um jeden Preis zu schaden. Francis ringt indes mit seinem Gewissen, und Dwight macht die Bekanntschaft der hübschen Erbin Caroline Penvenen. 

Episode 2:
Als die Wahlen zu Unruhen führen, macht Elizabeth sich auf den Weg nach Bodmin. Demelza versucht Einfluss auf den Prozess zu nehmen, indem sie persönlich mit dem Richter spricht. Aber als der Tag des Prozesses heranbricht, hat George eine Menge ungeahnter Asse im Ärmel… 

Episode 3:
Ross und Demelza stehen vor dem finanziellen Ruin. George plant derweil akribisch seine Rache an Jud. Unterdessen versucht Francis, sein Leben neu zu ordnen und lädt Ross und Demelza zu sich ein. 

Episode 4:
Da er Geld zur Eröffnung einer Mine benötigt, um sich von Georges Einfluss zu befreien, willigt Ross in ein riskantes Abkommen ein. Dwight versucht indes eine hartnäckige Epidemie in den Griff zu bekommen und erhält unverhofft Unterstützung von einem anonymen Wohltäter. 

Episode 5:
Ein Informant im Schmugglerring wird plötzlich für alle zur ernsten Bedrohung. Um Ross endgültig zu vernichten, übernimmt George unterdessen sämtliche Schulden von Ross, der ihm nun finanziell völlig ausgeliefert ist. Während Caroline nach Cornwall zurückkehrt, enthüllt Elizabeth in ihrer Abwesenheit ein großes Geheimnis … 

Episode 6:
Ross versucht Elizabeth nach Francis‘ Tod finanziell zu unterstützen, aber er ist bei George immer noch hoch verschuldet. Demelza schuftet, um die Bewohner von Nampara zu beschützen, und Dwight und Caroline treffen sich weiterhin im Verborgenen.  

Episode 7:
Ross schließt sich einer Schmuggeltour zu den Scilly Inseln an, um Mark Daniel zu treffen. In seiner Abwesenheit versucht George sein Glück bei Elizabeth. Caroline überredet Dwight, gemeinsam durchzubrennen und ein neues Leben in Bath zu beginnen. Captain McNeil plant unterdessen, die Schmuggler in einen Hinterhalt zu locken…  

Episode 8:
Ross und Dwight fliegen auf und werden wegen Schmuggels vor Gericht gestellt. Eine Zinnader gibt Ross wieder neue Hoffnung. Doch als Elizabeths Mutter unerwartet erkrankt, ist es nicht Ross, der für sie da ist, sondern George...  

Episode 9:
Ross entschließt sich, Wheal Grace endgültig zu schließen. Während Elizabeth mit einer lebensverändernden Entscheidung ringt, hat sich Demelzas Welt auf den Kopf gestellt. Wie kann die Harmonie bloß wieder hergestellt werden?  

Episode 10:
Demelza stattet Verity einen Besuch ab, um etwas Zeit ohne Ross verbringen zu können. Während Ross erwägt, seinem Regiment wieder beizutreten, gewöhnen sich Elizabeth und George in ihr Eheleben sein. Aber George verfolgt Pläne, welche die Einheimischen zu einem Aufstand provozieren.

Während sich in der ersten Staffel erst alle ihren Stammplatz sichern mussten und die Charaktere eingeführt wurden, geht es in der zweiten Staffel von „Poldark“ gleich mal hoch dramatisch und emotional emotional los, als Ross der Prozess gemacht wird und ihm die Todesstrafe droht. Natürlich ist klar, dass ihm nichts zustoßen wird, doch während des Schauens denkt man nicht daran. Aber auch nach dessen Entlassung verliert die Geschichte nicht an Fahrt wird dabei innerhalb der Folgen auch nicht langsamer, sodass keine Langeweile aufkommt. Immer wieder gibt es Rückschläge, wobei eine Familientragödie, Ross Erzfeind George und die aufflammende Zuneigung Ross zu Elizabeth die Haupthandlungsstränge bilden. 
Wunderbar und romantisch entwickelte sich die Liebesgeschichte um Dwight und Caroline, die in einem sehr ans Herz gehenden Finale mündet. Aber nicht nur Gabriella Wilde, in der Rolle der Caroline Penvenen, sorgte für frischen Wind, sondern auch John Nettles, in der Rolle als ihr Onkel, Ray Penvenen. Bekennende Britenkrimikenner werden ihn sicher schnell erkannt haben, als „Inspector Barnaby“.
Auch diese zweite "POLDARK"-Staffel schafft es  mit einer stimmigen Story, ebensolchen Kulissen und Landschaftsaufnahmen, sowie glaubhaften Schauspielerischen Leistungen zu beeindrucken. Sämtliche Darsteller können in ihren Rollen überzeugen. Die zehn neuen Episoden wurden, gegenüber denen der ersten Staffel, noch spannender und mit gehörig mehr Tempo inszeniert. Der Zuschauer kommt kaum zum Luft schnappen.
W
er sich schon mit Staffel eins vollkommen auf die Serie eingelassen hat, wird auch dieses Mal nicht enttäuscht und kann sich an neuen aufregenden Episoden mit zahlreichen Wendungen und emotionalen Höhepunkten erfreuen.
Hier erwartet den Zuschauer eine Historien-Drama-Serie auf höchstem Niveau.

Der musicalcocktail verlost 1x die DVD-Box bis 15.9.2017!

www.poldarked.com

Verlosung THE BLACKLIST 4 DVD bis 10.9.2017

06THE BLACKLIST - Die komplette vierte Staffel

Produktion: Sony Pictures Home Entertainment
Produktionsland/ -jahr: USA 2016

Darsteller: James Spader, Megan Boone, Diego Klattenhoff

Filmlänge: ca. 908 min.
: 17. August 2017 als Blu-ray, DVD und digital
FSK: 16

Jahrzehntelang zählte der ehemalige Regierungsagent Raymond „Red” Reddington (James Spader) zu den vom FBI meistgesuchten Verbrechern. Er fädelte im Auftrag von Kriminellen dubiose Geschäfte auf der ganzen Welt ein und erhielt den Beinamen „Der Concierge des Verbrechens”. In plötzlicher Kooperationsbereitschaft macht er dem FBI ein brisantes Angebot: Er hilft, die größten Schwerverbrecher der Welt zu schnappen, wenn er im Gegenzug ausschließlich mit Elizabeth „Liz” Keen (Megan Boone), einer frischgebackenen FBI-Profilerin, zusammenarbeiten darf.

Die Story Staffel 4:
In der 4. Season von „The Blacklist“ muss „Red“ das Schicksal der FBI-Agentin Elisabeth Keen retten, die sich mit ihrer Tochter Agnes nach Kuba abgesetzt hat und ihren Tod vortäuscht. Doch ihr Fake-Tod fliegt auf, weil ihr vermeintlicher Vater Alexander Kirk sie aus Kuba entführt und seine Spuren verwischt. Wird es „Red“ gelingen, das Schicksal von Liz und ihrer Tochter aufzuklären?

Episoden:
01. Esteban
02. Mato
03. Miles McGrath
04. Gaia
05. Der Lindquist-Konzern
06. Die Drosseln
07. Dr. Adrian Shaw Teil 1
08. Dr. Adrian Shaw Teil 2
09. Lipet's Seafood Company
10. Der Prognostiker
11. Der Harem

12. Natalie Luca
13. Isabella Stone
14. Der Architekt
15. Der Apotheker
16. Dembe Zuma
17. Requiem
18. Philomena
19. Dr. Bogdan Krilov
20. Der Schuldeneintreiber
21. Mr. Kaplan Teil 1
22. Mr. Kaplan Teil 2

Bonusmaterial:
- Red in einem dunkleren Licht
- Gelöschte Szenen & Outtakes
- Kaplan: Das Ende einer Ära
- Red in einem helleren Licht
- 3 Folgen mit Kommentaren

Der musicalcocktail verlost 1x die DVD bis 10.9.2017 !

Copyright © 2016 Sony Pictures Television Inc. and Open 4 Business Productions LLC. All rights reserved.

07THE BOSS BABY

Produktion: 20th Century Fox Home Entertainment
Produktionsland/ -jahr: USA 2016

Regie: Tom McGrath
Dt. Sprecher: u.a. Daniele Rizzo als Boss Baby

Musik: Steve Mazzaro, Hans Zimmer,
Filmlänge: ca. 94 min.
: 3. August 2017 als 4K Ultra HD Blu-ray, Blu-ray 3D, Blu-ray und DVD
FSK: 6

Er trägt einen Anzug, spricht mit der Stimme und dem Esprit von Alec Baldwin, und spielt die Hauptrolle in Dreamworks Familienspaß THE BOSS BABY. THE BOSS BABY ist die lustige und universelle Geschichte, wie die Geburt eines neuen Babys das Familienleben grundlegend verändert. Erzählt wird das Ganze aus der Sicht eines entzückenden Erzählers, einem ungestümen und fantasievollen siebenjährigen Jungen namens Tim.

Die Story:
Als der siebenjährige Tim Templeton einen kleinen Bruder bekommt, fällt er aus allen Wolken. Denn die volle Aufmerksamkeit seiner Eltern gilt jetzt dem sonderbaren Baby mit Anzug und Aktentasche - es ist jetzt der Boss. 
Boss Baby wurde von der Firma BabyCorb auf einen geheime Mission geschickt. Da sich immer mehr Familien keine kleinen Babys, sondern kleine Hunde (Puppies) zulegen, muss Boss Baby herausfinden, wie der neue geheime supersüße Puppy der Firma PuppyCorb aussieht.
Zufällig arbeiten Tims Eltern bei PuppyCorb. Tim  erklärt sich widerwillig dazu bereit, gemeinsam mit seinem kleinen Bruder in ein Abenteuer aufzubrechen, das die Welt verändern könnte! Bei einem Eltern-Kindtag in der Firma müssen Tim und Boss Baby die Geheimnisse des Superpuppys herausfinden.

Mit THE BOSS BABY hat der Regisseur der erfolgreichen "Madagascar"-Reihe, Tom McGrath einen weiteren verrückten Animationsfim geschaffen, der die ganze Familie zum Lachen bringt.
Der bekannte deutsche Schauspieler Daniele Rizzo (Synchronstimme von Hollywoddstar Alec Baldwin) leiht dem Boss Baby seine markante Stimme.
Die Geschichte ist sehr originell und stellt das Grundthema "Eifersucht" unter Geschwistern in den Vordergrund. Der von seinen Eltern über alles geliebte und verwöhnte Tim, wird von einem Tag auf den anderen von seinem neuen Brüderchen abgelöst. "Boss Baby" tut alles, um Tim ins Abseits zu drängen. Aber natürlich löst sich alles am Ende in Wohögefallen für Alle auf.
Irsinnig komisch ist schon der Beginn, woher die Babys kommen und wie sie getrennt werden, ob sie zu Familien dürfen oder als ewige Babys ins Management dürfen/müssen. Die Babys werden am Fließband "produziert", angekleidet, gepudert, mit Schnuller versorgt und dann entsprechend den verschiedenen Familien zugeordnet. Das "Boss Baby" wird (da er nicht kitzlig ist) direkt dem Management zugestellt?
THE BOSS BABY ist gerade für Kinder perfekt inszeniert - sehr abwechslungsreich, fantasievoll und farbenfroh. Ständig ist etwas los, so dass die Spannung nie verloren geht. Doch die Umsetzung ist so charmant und witzig gelungen, dss auch Erwachsene darüber herzlich lachen können.

 Bonusmaterial DVD, Blu-ray:
- Babycorp und Du!
- Der Forever-Puppy
- Boss Baby und Tims Schatzsuche durch die Zeit
- Cookies gibt's nur für Leute mit Abschlüssen
- Der große Geschwister-Wettstreit
- Lustige Missgeschicke: Die entfallenen Szenen von 
  Boss Baby

- Bildergalerie
- Original Kinotrailer
- Die Welt von Dreamworks Animation
- Vorschau
- Babies vs. Puppies: Wen lieben Sie? (nur BR) 
- Das Boss Baby Undercover Team
(nur BR)

© 2017 Twentieth Century Fox Home Entertainment

08Die Garde der Löwen: Abenteuer in der Savanne, (Vol. 2)

Produktion: Disney
Produktionsland/ -jahr: USA 2016

Filmlänge: ca. 132 min.
: 20. Juli 2017 als DVD
FSK: 0

Zusammen sind sie nicht zu stoppen! Mutig, stark und mit lautem Gebrüll stürzen sich deine Lieblingshelden in neue, aufregende Abenteuer. Erlebe in fünf actionreichen Folgen wie Kion und seine furchtlosen Freunde das Geweihte Land verteidigen und den Ewigen Kreis beschützen. Mit dabei sind auch König Simba, der Geist von Mufasa und die urkomischen Freunde Timon und Pumbaa. Egal ob die Garde der Löwen einen unerwünschten Leoparden verfolgt, hinterlistige Schakale aufhält oder es mit gefährlichen Krokodilen zu tun bekommt, das Leben in der Savanne ist immer ein spannendes Abenteuer!

Auch die neuen Episoden machen den Kleinen richtig Spaß und gute Laune, sind durchwegs auch spannend und zudem noch ein wenig lehrreich. Die Kinder-Serie bietet somit alles, was man sich erwartet.
Die Geschichte auf der DVD beginnt damit, das Makuu, das große, böse Krokodil, beschließt sich aufzulehnen. So ist der Frieden im Land nicht mehr gewährleistet und es kommt zu einem Kampf um die Herrschaft. In einer späteren Episode sitzen Banga und Simba fest – und erfahren erstaunliches über ihre Kindheit - sie wurden beide von Timon und Pumba großgezogen.
Sehr positiv fällt auf, dass es  keine fortlaufende Handlung gibt. Es kann also wahllos ausgesucht werden. Mit 132 Minuten und fünf Folgen war Disney auch nicht geizig.
Wer die ersten Episoden kennt, sollte sich die aktuelle DVD nicht entgehen lassen. Auch Fans der bekannten „König der Löwen“-Filme werden hier auf ihre Kosten kommen.

Episoden:
01. Makuu, der neue Anführer
02. Ungebetene Gäste
03. Banga und der König
04. Schluss mit Gebrüll
05. Das unsichtbare Okapi

© 2017 Disney

09Elena von Avalor: Das Geheimnis von Avalor
(Vol. 2)

Produktion: Disney
Produktionsland/ -jahr: USA 2016

Filmlänge: ca. 148 min.
: 20. Juli 2017 als DVD
FSK: 0

Finde heraus, wie alles begann und entdecke das Geheimnis hinter Disneys bezaubernder neuer Kronprinzessin. Nachdem sie 40 Jahre lang im Amulett von Avalor gefangen war, hat Elena endlich eine mutige Prinzessin gefunden, die sie befreien kann: Sofia! Gemeinsam mit den magischen, fliegenden Adloparden, dem Geistertier Zuzo und dem angehenden Zauberer Mateo muss Elena ihr Volk vereinen, die böse Königin Shuriki bekämpfen und ihren Thron zurückerobern. Erlebe ein Abenteuer jenseits deiner kühnsten Träume mit der spektakulären Geschichte von Elena und das Geheimnis von Avalor!
Dies ist die Haupt-Erzählstrang der Serie.

Mit Elena von Avalor: Das Geheimnis von Avalor (Vol.2) bekommen die Zuschauer fünf neue Episoden aus dem Königreich geboten, die zusammen eine doch beachtliche Laufzeit von 148 Minuten haben.
Gleich die erste Folge ist ein 60 minütiges Cross-Over von Elena von Avalor und Sofia die Erste, bei der sich Disney wirklich sehr viel Mühe gegeben hat.
Diese Folge schlägt eine Brücke von den jüngsten Zuschauern (Sofia) zu den etwas älteren (Elena). Dafür Es ist gelungen, eine warmherzige und spannende Geschichte zu kreieren und einige wirklich sympathische Charactere eingeführt. Das Geistertier Zuzo und der etwas linkischen und schüchternen Zauberer Mateo sind zwei dieser Figuren. Aber auch die stets fröhlich, frechen Adloparden machen gute Laune. Die exotische, Südamerika-inspirierte Landschaft mit passender Musik, Folklore und antiken Tempelruinen im Dschungel sorgen für die richtige Atmosphäre. Sofia läuft bei dieser Gelegenheit zu Hochform auf. Sie beeinflußt ihre Familie, nutzt die magischen Kräfte ihres Amulettes zu ihrem Vorteil und hat wie immer den gewohnten Erfolg. Elena hat da weniger Glück. Ihre erste Auseinandersetzung mit der Schurkin endet mit einem Fiasko. Hier ist mal nicht alles viel zu leicht, sondern richtig spannend! Und Elena lernt, auf ihre Freunde und ihr Volk zu vertrauen.
Aber auch die weiteren Folgen sind absolut unterhaltsam und sehenswert. Auch für Musikalität ist gesorgt. Die einzelnen Episoden werden ohne Längen erzählt, die vorhandenen Charaktere haben einen hohen Wiedererkennungswert und es gibt immer wieder etwas Neues zu entdecken. Wer die Serie kennt und mag, sollte sich die aktuelle DVD nicht entgehen lassen.

Episoden:
01. Elena und das Geheimnis von Avalor
02. Der Codex Maru
03. Die drei Elfenbrüder
04. Elena auf Abwegen
05. Ein königlicher Ausflug

© 2017 Disney

10. SOKO Kitzbühel 17 (Staffel 13)

Produktion: SchröderMedia HandelsgmbH
Produktionsland/ -jahr: Österreich  2013

Darsteller: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Ferry Öllinger, Heinz Marecek, Andrea L`Arronge
Regie: Hans Werner, Stefan Klisch

Filmlänge: ca. 585 min.
: 6. Juli 2017 auf  3 DVDs
FSK: 12

Auch in der 17. Box um die SOKO Kitzbühel gibt es wieder eine Menge unterhaltsame Fälle, die das Ermittlerteam Kofler und Roither lösen müssen. Die Box umfasst die Episoden 165-177 und somit 11 Folgen auf 3 DVDs, wovon letzten zwei zusammenhängend zu betrachten sind. Und es sind die letzten Fälle von Kristina Sprenger, welche in einer dramatischen  und emotionalen Doppelfolge von der Serie verabschiedet.
Aber auch die anderen Kriminalfälle sind spannend und fintenreich. Der Charme der Serie wird hier nahtlos aufgegriffen und fortgeführt und die beliebten Charaktere mit ihren kauzigen Eigenarten würzen die Kriminalfälle noch einmal richtig.
Hannes Kofler (Heinz Marecek), Karins Vater, und sein Schatten, die gediegene Gräfin Vera Schönberg (Andrea L Arronge), mischen erneut als Hobbyermittler fleißig mit, und stolpern nicht nur in Fettnäpfchen, sondern liefern immer wieder hilfreiche Hinweise, um die kniffligen Fälle zu lösen.

Die Figur der Karin Kofler war schon außergewöhnlich. Liebenswert, humorvoll, intelligent, sportlich kulturell gebildet, ein Mensch, der in jeder Hinsicht sympathisch ist. Kristina Sprenger war in jeder Hinsicht die Idealbesetzung, ein Tiroler Original. Mit der Neuen wurde schließlich eine neue Ära eingeleitet, welche die Fan-Gemeinde spaltet. Aber vorerst heißt es noch:
Karin und Lukas, ein dynamisches Ermittlerteam, ein einfallsreicher Haubenkoch und eine Gräfin, für die der Kitzbühler Jetset kein rutschiges Parkett ist - das ist "SOKO Kitzbühel".

Episoden:
165. Terra Cara:
"Terra Cara" ist eine Organisation, welches sich auf Katastrophen vorbereitet. Als der Chef der Kitzbüheler Niederlassung grausam ermordet wird, gerät nicht nur der neue "Junge" ins Visier der Ermittler, auch andere Mitglieder waren mit den Geschäftsmethoden ihres "Anführers" nicht einverstanden. Zudem war er einer Veruntreuung auf der Spur.

166. Saturn im achten Haus:
Markus Starkl findet seine Tante, Renate Zankl,eine bekannte Astrologin mit einer Glasscherbe ermordet in ihrem Haus. Kunden und Feinde hatte die gute Dame genug. Oder ist der Mörder/ die Mörderin in Zankls näheren Umfeld zu suchen?

167. Gefährliche Liebschaften:
Ein guter Freunde der Gräfin wird in deren Haus ermordet aufgefunden. Vera Schönberg war jedoch die Einzige im Haus, die Alarmanlage an und auch sonst führen alle Hinweise zu ihr. Karin und Lukas kommen nicht drum herum, sie fest zu nehmen. 

168. Dunkle Seiten:
Vor drei Monaten hat ein Schüler Selbstmord begangen. Nun wird Oliver Strobl tot am Flussufer gefunden. Beide waren Mitglieder des Internet-Forums "Schwarzblaue Rose". Ein anonymer User verleitet die Jugendlichen sich umzubringen und gibt Tipps. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, um weitere Tote zu verhindern.

169. Stille Wasser:
Die Mitarbeiter eines Adventure-Clubs sind untereinander nicht gut zu sprechen. Wie immer geht es um eine Frau zwischen drei Männer. Als das Soko Kitzbühel Team im Zuge eines Teambildungs-Seminars an einer Rafting-Tour teilnimmt, wird der Begleiter Erik Prosch mit einer Armbrust in seinem Kajak erschossen.

170. Feine Gesellschaft:
Hannes richtet auf einer Burg ein Ritteressen für eine feine Gesellschaft aus. An diesem Abend ist jedoch auch der Burgherr anwesend, welchem diese Veranstaltungen ein Dorn im Auge sind. In der Nacht wird schließlich der Ausrichter des Events erschossen, später sogar der Butler. Wer der Anwesenden hatte ein Motiv und die Gelegenheit? Karin klärt diesen Fall in bester Hercule Poirot Manier.

171. Sterben mit Aussicht:
Eine Familie aus England macht Urlaub in Kitzbühel. In der Früh findet die Putzfrau den Mann und die Frau tot im Sharing-Appartement. Die 5jährige Tochter ist verschwunden. Warum bringt jemand eine Urlauberfamilie um?

172. Krimi á la Carte:
Hannes und die Gräfin Schönberg besuchen eine Vorstellung der Krimi-Reihe "Mord á la Carte". Der Hauptdarsteller Haas meldet sich jedoch krank, sodass der Veranstalter einspringen muss. Der hatte zuvor eine Auseinandersetzung wegen Geldrückzahlungen. Während der Show wird aus Spiel Ernst und die Zweitbesetzung wird erschossen. Eine wichtige Zeugin ist übrigens die spätere Gerichtsmedizinerin des Soko-Teams - allerdings in einer anderen Rolle.

173. Fehldiagnose:
In der Nacht wird der bekannte Arzt einer Privatklinik, Dr. Richard Meister, überfahren. Er hat vor einigen Jahren zumindest zwei fatale Fehldiagnosen getroffen und zwei Schadensersatzklagen am Hals. Der Mann von Frau Renner hat Krebs im Endstadium und Herr Bartl hat alles Geld und seine erfolgreiche Firma verloren. Aber auch die Arzt-Partnerin von Meister, Frau Laab, der er die Schuld in die Schuhe geschoben hat, hat ein Motiv.

174. Kitzbühel liegt am Meer:
Eine der leitenden Bankbeamten, Florian Grüner, wird ermordet. Er war für Anlagen zuständig. Da hat man nicht nur Freunde. Die noch Ehefrau ist eine der Verdächtigen, ebenso wie die ehrgeizige Assistentin des Opfers und ein Kollege, der mit seiner Frau eine heimliche Beziehung hat. Und was spielt die Senioren WG für eine Rolle?

175./176. Vergeltung - Teil 1 & 2:
Die sehr attraktive 25 jährige Eva Winger wird in den Dessous mit einem Seidenschal erdrosselt in ihrem Bett gefunden. War sie ein unglückliches Opfer in einem bizarren Liebesspiel? Immerhin war sie auch als (Erotik)Model bei Paul Corelli tätig, der auch zahlreiche Bilder von gefesselten Frauen gemacht hat. Auch ähnelt der Fall einem vor Jahren in Bergamo begangenen Mord, in den Corelli verwickelt gewesen ist. Doch auch die Chefin der Firma Traubach (Else Ludwig, Erzherzogin Sophie aus der WUA des Musical "Elisabeth") und ihr Sohn haben ein Motiv. Eva war dort tätig und sollte die 90 jährige Jubiläumsschrift zusammenstellen und ist dabei auf ein dunkles Geheimnis der Firma gestoßen. Und was spielt ihr Bruder und Ex-Häftling, Thomas Winger, für eine Rolle. Und es taucht der Innsbrucker Chefinspektor Felix Stadler in Kitzbühel und mischt im Fall mit. Er steht auch mit einem weiteren Mord in Verbindung und hat einiges zu verbergen.
Bei einem nächtlichen Einbruch ins Haus von Eva Winger, wird Lukas angeschossen.
Eine dramatische Doppelfolge, welche für Karin Kofler einen Wendepunkt darstellt.

177. Ein gutes Team:
Lukas befindet sich in Reha, Karin muss mit Kroisi alleine den neuen Fall lösen. Der dreht sich um den auf einem Gipfel ermordeten Rollstuhlfahrer Patrick Taxer, der früher mit seiner "Gang" von Wolkenkratzern und Felswänden gesprungen ist. Ein schwerer Unfall beendete dessen Traum.
Es gibt nicht wirklich Motive, doch Amon, der Erfinder eines Energieriegels, hatte in der Nacht zuvor eine heftigen Streit in der Pochlaner Stubn. Aber war Patricks Tot wirklich ein simpler Mord?
Karin plagen währenddessen Selbstzweifel und ein dramatisches Finale bestärkt sie in ihrem Entschluss, eine Auszeit zu nehmen.

 

11. SOKO Kitzbühel 16 (Staffel 12)

Produktion: SchröderMedia HandelsgmbH
Produktionsland/ -jahr: Österreich  2013

Darsteller: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Ferry Öllinger, Heinz Marecek, Andrea L`Arronge
Regie: Hans Werner, Stefan Klisch

Filmlänge: ca. 585 min.
: 1. Juni 2017 auf  3 DVDs
FSK: 12

Mit den Episoden 152 - 164 der erfolgreichen Krimiserie "SOKO Kitzbühel" auf 3 DVDs geht es weiter mit spannenden, fintenreiche Kriminalfällen, einem dynamischen Ermittlerteam, einem einfallsreichen Haubenkoch und einer Gräfin, für die der Kitzbühler Jetset kein rutschiges Parkett ist. All das und viel mehr bietet "SOKO Kitzbühel".

In den Hauptrollen sind weiterhin Kristina Sprenger und Jakob Seeböck-zu sehen, welche als Ermittlerteam Karin Kofler und Lukas Roither mit viel Gespür, Konsequenz, aber auch mit viel Herz und Witz jeden Fall angehen und die Verbrecher umführen. Ihnen zur Seite steht der immer loyale und eifrige Chefinspektor Alois Kroisleitner (wunderbar gespielt von Ferry Öllinger), der bereits seit der ersten Folge im Jahre 2001 mit von der Partie ist. Christine Klein darf sich als gewitzte Rechtsmedizinerin Dr. Franziska Haller profilieren.
Publikumsliebling Heinz Marecek ist Karins Vater und führt ein über die Grenzen des Nobelskiorts hinaus bekanntes Restaurant. Stets an seiner Seite die Andrea L'Arronge, die gediegene Gräfin Vera Schönberg, die tiefe Einblicke in den Jetset Kitzbühels hat. Beide liefern als Hobbyermittler den Beamten immer wieder hilfreiche Hinweise um die kniffligen Fälle zu lösen. Und da haben sie diesmal einiges zu tun, zumeist zum Missfallen der Kriminologen. Hin und wieder geraten sie sogar ins Fadenkreuz der Täter. Oder sie sind es, die die Leichen finden. Aber sie leisten auch wichtige Ermittlungsarbeit. Ohne die beiden würde die Lösung einiger Kriminalfälle nur sehr schleppend voran gehen. Zudem bringen sie viel Witz und Abwechslung in die Geschichten. Immer wenn sie auftauchen, darf sich der Zuschauer auf heitere Momente freuen.
Die Geschichten sind in dieser Vol. 16 überaus vielseitig und einfallsreich. Keine Episode gleicht der anderen. So wird gesorgt, dass es niemals langweilig wird.
Die Traumkulisse der Kitzbüheler Alpen, gut geschriebene Drehbücher und eine erstklassige Darstellerriege machen "SOKO Kitzbühel" auch in den neuen Episoden absolut sehenswert.

Episoden:
152. Sniper:
Ein Heckenschütze treibt in Kitzbühel sein Unwesen. Nach sechs Anschlägen, geschieht der erste Mord, welcher nicht der einzige bleiben sollte.

153. Sterbender Schwan:
Bei einer Privatvorführung von "Schwanensee" bricht die russische Prima Ballerina tot auf der Bühne zusammen. Zuerst deutet alles auf einen Racheakt hin, doch, bei den Ermittlungen stellt sich eine größere Verschwörung heraus, bei der sogar Frau Dr. Haller ins Kreuzfeuer gerät. 

154. Kein Name, keine Verpflichtung:
Hannes und die Gräfin finden in der Nacht eine erstochene Frau auf der Straße - der erste von zwei Morden, welche Karin und Lukas auf die Spur eines Seitensprungportals führt.

155. Eine offene Rechnung:
Beim Qualilauf eines Mountainbike-Rennens wird auf den Favoriten geschossen. Kurz darauf wird der Verdächtige in der Nacht im Wald erstochen. Ist der Attentäter und der Mörder ein und die selbe Person. Feinde hatte der Biker genug.

156. Hinter der Fassade:
Der Fahrer einer reichen, exzentrischen Geschäftsfrau wird von der Straße abgedrängt und stirbt bei dem Unfall. Der Ex-Fahrer und auch die Arbeitgeberin stehen in Verdacht, welche ein großes Geheimnis verbirgt.

157. Spiel - Satz Mord:
Der Ex-Trainer der Tennis-Top-Spielerin Anja Haring wird kurz vor Beginn eines Charity-Turniers ermordet. Anja ist mit ihm im Streit auseinander gegangen. Aber was genau vorgefallen ist, weiß fast niemand. Das Wiedersehen reißt in jedem Fall alte Wunden auf.

158. Waidmannstod:
Bei der Trauerfeier der verstorbenen Nora Patscheider, kommt es zum Streit zwischen dem Witwer und seinem Bruder, der behauptet ein Verhältnis mit ihr gehabt zu haben. Beide sind Mitglieder einer Jagdgemeinschaft. Am nächsten morgen wird der Bruder mit einem Jagdgewehr erschossen in seiner Hütte aufgefunden. Der Täterkreis beschränkt sich nicht nur auf den Witwer.

159. Ein fast perfekter Mord:
Während des Sex mit der jungen Geliebten Adler, verstirbt der 69jährige Dickman an Herzversagen - Gift! Es war ein schnell wirkendes Gift. Nicht nur Frau Adler steht auf der Liste von Karin und Lukas. Auch Dickmans eifersüchtige Tochter und der Bruder des Opfers scheinen nicht ganz unbescholten zu sein.

160. Alpenpiraten:
Die Alpenpiraten sind drei junge Leute (Gloria, Xaver, Sebastian), die es sich zum Ziel gesetzt haben, Leuten zu helfen, welche von Versicherungen betrogen wurden bzw. einen Arzt zu entlarven, auf dessen Konto einige ungeklärte Todesfälle gehen. Leider ist dies der Vater von Xaver. Als Sebastian mit dem Entlarvungsvideo online gehen will, wird er ermordet.

161. Zu hoch hinaus:
Bei einem Testsprung mit einem neuen Gleitschirm reist bei Sebastian der Hauptschirm. Und auch der Zweitschirm öffnet sich nicht. Er stürzt zu Tode. Eindeutig Manipulation. Galt der Anschlag seiner Freundin Lisa Rottmann, der Tochter des Entwicklers des Fallschirms. Sie hätte den Schirm testen sollen. Kurz nach der erfolgreichen Präsentation stirbt sie dennoch bei einem Motorradunfall.

162. Rückkehr ins Paradies:
Eine cholerische Mutter versteckt sich mit ihrem Sohn auf der abgeschiedenen Berghütte von Christian Sheiter. Am nächsten Morgen finden Wanderer die erstochene Mutter. Nelson, der Sohn, bleibt einstweilen bei Hannes und der Gräfin. Dort entpuppt er sich als Dieb und gewalttätig. Hat er womöglich seine Mutter auf dem Gewissen? Oder steckt doch der Ex-Freund Kurt dahinter?

163. Kilts und Killer:
Die Schotten sind los in Kitzbühel. Die alljährlichen Highland-Games gehen über die Bühne. Hannes und die Gräfin beobachten eine Streit zwischen Logan McCancy und dem Veranstalter Franz Wegener. Kurz darauf ist McCancy tot, ermordet mit einem speziellen Messer, das zur Grundausstattung jedes Highlanders gehört. Wegener, aber auch Ben Schober, der Freund der Tochter von Logan stehen unter Mordverdacht. Doch so einfach wird es dem Ermittlerduo nicht gemacht.

164. Ohne Deckung:
Der Manager und Vater der einst sehr erfolgreichen Boxerin Annette Roder ermordet. Steckt die eifersüchtige Sparing-Partnerin dahinter? Als Annette selbst Opfer eines Anschlags wird, weckt das zusätzliches Interesse bei Hannes und der Gräfin. Doch die Geschichte hält so einige Überraschungen bereit. Ein aufgedecktes schreckliches Geheimnis und eine Tragödie am Schluss beenden eine spannende und abwechslungsreiche Staffel.

 

12./13. HEIDI (CGI) - Teilbox 3 & 4

Produktion: Studio 100
Produktionsland/ -jahr: Frankreich 2015

Regie: Jerome Mouscadet

Filmlänge: ca. 220 min. (Box 3), 198 min. (Box 4)
: 16. Juni 2017 auf  DVD
FSK: 0

"Heidi" zählt zu den ganz großen Erfolgen deutschsprachiger Kinderliteratur und hat auch 137 Jahre nachdem Johanna Spyri ihr erstes Heidi-Buch veröffentlichte, nichts von seiner erzählerischen Kraft eingebüßt. Der Schlüssel zum Erfolg ist der außergewöhnliche Charakter dieses kleinen Mädchens, das mit kindlichem Charme Werte vermittelt. Mit ihrem Optimismus, der ansteckenden Lebensfreude, ihrer großen Liebe zur Natur, zu Mensch und Tier, erobert sie nach wie vor die Herzen ihrer Leser und Zuschauer.

Zum Jubiläum am 16. Juni bringt Studio 100 erstmals die beiden Teilboxen 3 und 4 der CGI-Serie "Heidi" im neuen Look  heraus, mit je 10 bzw. 9 Folgen.

Dank der modernen CGI-Technik, der computer-generierten Bildsynthese für 3D-Optik, entfaltet Heidis malerische Bergwelt mit ihrer unberührten Natur eine einzigartige Tiefe und Farbigkeit. Sorgfältig wurde das Bergpanorama der Schweizer Alpen mit der Architektur der Bergdörfer im 19. Jahrhundert nachempfunden, ebenso wie das Stadtbild Frankfurts oder die historische Einrichtung der Sesemann-Villa. Ansonsten nähert sich die neue Serie behutsam und sensibel dem Klassiker aus den 70ern an und verprellt nicht die alten Fans und ihre Sehgewohnheiten.

Verlosung HEIDI CGI Box 4 bis 5.7.2017

Die Story - Box 3 & 4:
Im dritten Teil der neuen CGI-Serie hat Heidi den Großvater und die Berge verlassen müssen, um dem gehbehinderten Mädchen Clara in Frankfurt Gesellschaft zu leisten. Heidi mag Clara sehr, doch die strenge Gouvernante Fräulein Rottenmeier macht ihr das Leben schwer. Sie leidet auch unter großem Heimweh, sehnt sich zurück in die Berge und zum Großvater, doch ohne Clara will sie auch nicht mehr sein. Vor allem Clara kann sich ein Leben ohne Heidi nicht mehr vorstellen. Die beiden Mädchen träumen davon, gemeinsam in die Berge zurückzukehren. Doch es dauert bis zum vierten Teil, bis Clara Heidi in die Schweiz folgen darf und sie kommt nicht allein. Bis das gestrenge Fräulein Rottenmeier endlich etwas geländegängiger wird und Heidi, Peter und Clara sich zu einem unzertrennlichen Kleeblatt zusammengerauft haben, vergehen neun spannende Folgen des letzten Teils.  

Heidi - dieses optimistische, positive, lebendige Geschöpf wickelt einen bereits in den ersten Minuten spielend um den Finger. Einen großen Anteil daran hat die damals 14-jährige Léa Mariage, die der Titelheldin ihre Stimme lieh. Sie, wie auch die gesamte Sprechercrew, sind auf den Punkt perfekt besetzt. Obwohl die Heidi-Geschichten hinlänglich bekannt sind, fiebert man auch mit der neuen, 3D animierten Heidi mit und möchte wissen, wie es ihr ergeht. Gespannt folgt man ihr durch die 19 Episoden, denn ihr anrührendes Schicksal ist dramatisch und bewegend in Szene gesetzt, gewürzt und aufgelockert durch Heidis Gewitztheit, ihre Tierliebe und ihre Naturverbundenheit.

Episoden - DVD Box 3:
21. Eine Schaukel für Clara
22. Die Ziegen im Park
23. Fräulein Rottenmeier will gehen
24. Schwestern für immer
25. Ein Gespenst geht um
26. Kein Brief von Großvater
27. Heidi kehrt zurück
28. Glöckchen wird geboren
29. Theresa in Not
30. Großmutter ist krank

Episoden - DVD Box 4:
31. Der Schultest
32. Die Schnitzeljagd
33. Clara kommt, aber nicht allein
24. Der Sturm
35. Die Teufelsbrücke
36. Ein alter Freund?
37. Peter ist eifersüchtig
38. Das größte Glück
39. Die Versöhnung

 

14. Heidi und ihre Tiere in den Bergen

Produktion: Studio 100
Produktionsland/ -jahr: Japan 1975

Regie: Isao Takahata

Filmlänge: ca. 125 min.
: 16. Juni 2017 auf  DVD
FSK: 0

Am 18. September 2017 feiert der Trickfilmklassiker HEIDI aus den japanischen Nippon Animation Studios 40–jähriges Jubiläum. Pünktlich zu diesem runden Geburtstag stellt Studio 100 ab dem 16. Juni eine Auswahl liebenswerter Geschichten aus dem Serienklassiker unter dem Titel HEIDI UND IHRE TIERE IN DEN BERGEN neu zusammen.

Die Story:
Den Anfang macht folgerichtig der "Frühling in den Bergen!" Heidi und Peter treiben die Ziegen auf die Alm. Als sie durch ein Frühlingsgewitter überrascht werden, läuft ihnen ein fremder Ziegenbock zu. Woher er wohl kommt? In der nächsten Geschichte mobilisiert Heidi "Hilfe für Schnucki". Heidis Lieblingsziege Schnucki soll zum Schlachter, weil sie zu klein ist. Der Großvater hilft und zeigt ihr eine Stelle in den Felsen, wo es ganz besondere Kräuter gibt, die Schnuki helfen. Als Clara und "Fräulein Rottenmeier in den Bergen" zu Besuch kommen, erleben beide wie wunderbar das Leben in den Schweizer Alpen ist. Die Geschichte "Die Blumenwiese", die für Clara in ihrem Rollstuhl unerreichbar ist, festigt die Freundschaft zwischen Heidi, Clara und Peter, als dieser Clara zu diesem entlegene Idyll trägt. Fortan halten die drei noch fester zusammen.

Bald 40 Jahre alt und immer noch so erfrischend wie die Schweizer Bergluft. Die neue Sammlung HEIDI UND IHRE TIERE IN DEN BERGEN erzählt von einem Sehnsuchtsort in unberührter Natur und der Freundschaft und Verbundenheit zwischen Mensch und Tier. Im Mittelpunkt eine herzerwärmende, mitreißende, kindliche Heldin, an der man sich nicht satt sehen kann.

15. The Coroner - Staffel 2 

Produktion: Polyband Medien GmbH
Produktionsland/ -jahr: GB 2016

Drehbuch: Sally Abbott
Regie: Ian Barber
Produzentin: Sandra Maciver
Darsteller: Claire Goose, Matt Bardock, Beatie Edney, Oliver Gomm, Grace Hogg-Robinson

Filmlänge: ca. 450 min. (10 x 45 min.)
: 29. Mai 2017 auf  DVD
FSK: 12

Mörderische Spannung, ein ungleiches Duo und die traumhafte Strandkulisse eines Kleinstädtchens in Südwestengland – das ist THE CORONER, die Crime-Serie von den Produzenten von "Father Brown" mit 10 weiteren Folgen.

Nachdem die erfolgreiche Anwältin Jane Kennedy (Claire Goose) in ihre Heimatstadt Lighthaven zurückgekehrt ist, hat sie dort die Arbeit als Coroner aufgenommen und untersucht Leichen, deren Todesursache nicht eindeutig geklärt ist. Als Teenager hatte Jane dem Städtchen den Rücken gekehrt – jetzt arbeitet sie dort mit Detective Sergeant Davey Higgins (Matt Bardock) zusammen. Für Jane Kennedy emotional brisant: Higgins hat ihr vor langer Zeit das Herz gebrochen.

Die zweite Staffel schließt nahtlos an die erste an, wobei es nicht notwendig ist, diese vorher gesehen zu haben. Es gab keinen Cliffhänger und auch sonst sind die Episoden in scih abgeschlossen. Selbst im Privaten entwickeln sich die Figuren kaum. Das bedeutet jedoch nicht, dass es langweiliger geworden sind. Vielleicht waren in Summe gesehen, die Geschichten der ersten Staffel ein wenig besser und witziger, aber auch in den neuen zehn Episoden warten die Autoren mit interessanten Stories auf. In "Erbgut" etwa muss ein lang zurückliegender Todesfall aufgeklärt werden, in "Killerkatze" treibt angeblich eine Raubkatze sein Unwesen, in "Alte, neue Liebe" gerät Migg unter Mordverdacht und in "Lebenslänglich" gerät Beth, die Tochter des Coroner in Lebensgefahrt. Das bringt zusätzliche Spannungsmomente für Jane und Davey, sowie die Zuschauer. Allerdings sind einzelne Geschichten zu komplizierr gesponnen. Das mindert ein wenig das Vergnügen.
In den ersten Episoden scheint der Humor der Serie etwas zu kurz zu kommen. Die letzten vier sind jedoch wieder sehr unterhaltsam. Vor allem das Pub-Pärchen - Janes Mutter und ihr Langzeitliebhaber Migg sorgen wieder für einige komische Momente. Die Interaktionen zwischen Jane und Davey funtkionieren von Beginn an hervorragend, wobei emotional nichts weiter geht. Erst in den letzten drei Minuten wird aufgeklärt, warum die beiden nie zusammen gefunden haben. Auch Beth darf ordentlich mitmischen. Dabei stellt die Pubertät und die Rebellion der Jugend ihr Umfeld vor nicht imme leicht zu lösende Aufgaben. Der Assistent von Jane darf sich nun ebenfalls mehr in Szene setzen und wird nicht nur als Depp behandelt.
Schausspielerisch liwefern alle eine hervorragende Performance ab. Auch die Nebenrollen sind passend besetzt.
Alles in allem ist die zweite Staffel weiterhin sehr unterhaltsam und bietet witzige, spannende und emotionale Fälle. Leider sieht es derzeit nicht so aus, als wenn eine dritte Staffel produziert werden würde.

Episoden:
01. Sprung in den Tod:
Der Besitzer einer Fallschirmspringer-Schüle stürzt vor den Augen seiner Freunde in den Tod, nachdem sich seine Schirme gelöst hatten. Die Leinen waren durchschnitten.

02. Erbgut:
In einem Abrisshaus werden die Knochen eines Kleinkindes hinter einer Bretterwand entdeckt. Der Coroner muss nun einen Fall klären, der 40 Jahre zurück liegt.

03. Seenot:
Die Küstenwache wird in einem schweren Sturm zu einem Einsatz gerufen., der sich als Fehlalarm herausstellt. Bei Abbruch des Einsatzes gehen zwei weibliche Mitglieder der Crew über Bord. Eine Frau stirbt dabei. Vieles deutet auf einen Unfalltot hin. Doch es geschehen weitere Attentate auf Leute der Küstenwache. Selbst Migg wird Opfer eines Mordanschlags.

04. Die Killerkatze:
Auf dem Nachhauseweg von einer Strandparty findet Jessy, die Tochter von Jane, ein gerissenes Schaf. War es eine Raubkatze? Doch in der Gegend gibt es überhaupt keine. Ein junger Journalist greift die Story auf, nachdem schon seit Jahren ungewöhnliche Dinge im Moor geschehen und vor 15 Jahren sogar eine junge Frau verschwunden ist. Kurz darauf wird der Reporter selbst übel zugerichtet bei den Klippen gefunden.

05. Alte, neue Liebe:
Im Ort plant der ehemalige Freund und jetzige Erzfeind von Migg, Tam, einen eigenen Pub zu eröffnen. Drauf haben die beiden einen handfesten Streit. Am nächsten Tag wird die Leiche von Tam unter Geröllmassen an den Felsklippen gefunden. Wurde er Opfer eines Steinschlages oder war es mutwillige Tötung?
 
06. Lebenslänglich:
Die Polizei bekommt einen anonymen Anruf, dass die vermisste 17jährige Sophie Marks in einem Steinbruch zu finden ist.
In der Zwischenzeit stirbt in einem Gefängnis ein Häftling n einer Überdosis. In dessen Zelle findet Jane einen Brief des Zimmergenossen Sidney Sutton, der an sie adressiert ist und der sie um Hilfe bittet. Allerdings ist Sutton ein unberechenbarer Psychopath. Steckt er hinter dem Verschwinden des Mädchens und einem vor Jahren geschehenen Mordes?
Als ziletzt Beth, Janes Tochter entführt wird, geht es um Leben und Tod.

07. Das perfekte Paar:
Ein glückliches junges Paar picknickt am Straß0enrand. Am nächsten Tag ist der Mann tot - Fahrerfölucht? Der Wagen , welcher neben der Leiche steht ist nicht seiner. Und auch seine Identität ist falsch. Nichts ist so, wie es scheint.

08. Lügen und Intrigen:
Nach einer Bootsparty 1994 kommt es zum Streit zwischen dem betrunkenen Besitzer Jerry Foxby und einem Callgirl. Das Mädchen wird schwer verletzt, Jerry glaubt jedoch, dass sie tot sei. Kurz darauf verschwindet der reiche Erbe. Jetzt möchte sein Bruder ihn für tot erklären lassen. Jane nimmt sich des Falls an, da es einige Ungereimtheiten gibt. Eine Zeugin tritt ebenfalls in Erscheinung, wird jedoch kurz darauf ermordet.

09. Piratengold:
Im Dorf findet ein großes Piratenfest statt. Während des illustren Treiben überfallen ein paar "Piraten" einen Geldtransporter samt Mannschaft. Parallel dazu untersucht Jane eine Strandleiche. Shapur, ein Unternehmer, sein Sohn und die Haushaltshilfe spielen dabei eine Rolle. Am Ende führen die beiden Fälle zueinander.

10. Verbotene Liebe:
Die 17jährige Ellie Patterson stirbt bei einem schweren Autounfall, nachdem sie sich in der Nacht zuvor mit ihrem geheimen Freund am Strand treffen wollte. Angeblich war sie betrunken, obwohl sie nie Alkohol angerührt hat. Ist sie wirklich selbst gefahren? Im Laufe der Ermittlungen stoßen Davey und Jane auf so manches Geheimnis, was besser unentdeckt geblieben wäre.

www.polybande.de