01. DER KLEINE VAMPIR            

Produktion: Universum Kids
Produktionsland/ -jahr:  Deutschland 2017

Drehbuch:Larry Wilson, Richard Claus
nach der Buchreihe "Der kleine Vampir" und basierend auf den Charakteren von Angela Sommer-Bodenburg

Regie: Richard Claus, Karsten Kiilerich
Sprecher: Wigald Boning
Musik: Vidjay Beerepoot
Filmlänge: ca. 77 min.

: 30. März 2018 auf  DVD und Blu-ray

FSK: 0

Die Story:
299 Mal ist Rüdiger von Schlotterstein bereits 13 Jahre alte geworden. Nun steht die 300. Geburtstagsfeier bevor. Doch diese verläuft so ganz anders, als Rüdiger sich das gedacht hatte. Sein älterer Bruder Lumpi, der Rebell der Familie, will einfach nicht auf den Vater hören und so kommt es, wie es kommen muss: Der berüchtigte Vampirjäger Geiermeier und sein Gehilfe Manni kommen den von Schlottersteins auf die Schliche und nur Rüdiger, seine kleine Schwester Anna und seine Eltern können sich mit Mühe und Not zu Verwandten in den Schwarzwald retten. Dort trifft Rüdiger auf den vampirbegeisterten Anton Bohnsack, der mit seinen Eltern Urlaub macht. Ohne zu zögern, schließt sich Anton Rüdiger an, um die gesamte Familie von Schlotterstein aus der Familiengruft, in der sie eingesperrt sind, zu befreien. Ein turbulenter Wettflug gegen den Vampirjäger Geiermeier und seinen Gehilfen Manni beginnt…

DER KLEINE VAMPIR begeisterte über 300.000 Kinobesucher und flattert nun auch ins Heimkino. Der Animationsfilm basiert auf der gleichnamigen Kinderbuchreihe von Angela Sommer-Bodenburg, deren Bände weltweit mehr als zwölf Millionen Mal verkauft und in über 30 Sprachen übersetzt wurden. Insgesamt sind 21 Bände der Reihe erschienen. Seit 1989 gibt es auch Hörspiele über Rüdigers und Antons Abenteuer.

Die wundervollen Charaktere erobern nun unter der Regie von Richard Claus („Herr der Diebe“) und Karsten Kiilerich („Das hässliche Entlein & ich“) zum ersten Mal als Animationsfilm das eigene Heimkino. Neben einer spannenden Story, liebevoll gestalteten Figuren und witzigen Dialogen, verspricht Comedian Wigald Boning als Stimme von Vampirjäger-Assistent Manni Spaß und Spannung bis zur letzten Minute. Für das Drehbuch zeichnen Larry Wilson („Die Addams Family“) und Richard Claus verantwortlich, die den Plot rund um den kleinen Vampir Rüdiger und seinen besten Freund Anton im Jahr 2000 bereits als Realverfilmung umgesetzt haben.

Bonusmaterial (ca. 10 min.)
- Interviews mit Cast & Crew

Der musicalcocktail verlost 1 Fan-Package mit 1 DVD und 1 Brotdose bis 08.05.2018 !

© 2018 Universum Kids

02. GONE - Staffel 1

Produktion: Universum Film GmbH
Produktionsland/ -jahr: 
USA 2017

Regie: John Gray, John Scott, Brad Turner, Jan
Eliasberg, Thomas Carter, John Terlesky
Darsteller: Chris North, Leven  Rambin, Danny Pino, Andy Mientus, Kelly Rutherford, Tracie Thoms,
                   Stephanie Bertoni, Gregory Bromfield

Filmlänge: ca. 491 min.

: 13. April 2018 auf  3 DVDs

FSK: 12

Mit GONE – Staffel 1 beweist Showrunner und Executive Producer Matt Lopez („Duell der Magier”, „Bedtime Stories”) sein Gespür für Hochspannung und dramatische Wendungen.

Die Story Staffel 1:
Wenn Entführungsopfer gefunden werden, herrscht zunächst übermäßige Freude, dass die verschwundene Person wieder wohlbehalten zu Hause ist. Doch die schrecklichen Erinnerungen an das, was die Entführten und die Familien durchmachen mussten, bleiben im Gedächtnis – meist für immer. Kit Lanigan, genannt „Kick“, ist selbst als Kind entführt worden. Erst fünf Jahre später konnte das verängstigte Mädchen aus der Gewalt der Entführer befreit werden – von FBI-Agent Frank Novak. Fünfzehn Jahre später ist Kick zu einer starken und unabhängigen Frau herangewachsen, die die Kunst der Selbstverteidigung beherrscht wie niemand sonst. Schließlich kommt Frank Novak wieder auf sie zu: er braucht bei einem Entführungsfall ihre Hilfe. Nun muss sie sich schnellstmöglich in den Entführer hineinversetzen und sich gleichzeitig mit ihrer eigenen schmerzhaften Vergangenheit auseinandersetzen…

Die Serie basiert auf dem Bestseller „One Kick“/„K – Kidnapped“ der US-amerikanischen Schriftstellerin Chelsea Cain.
In den Hauptrollen begeistern der zweifache Golden-Globe-Nominee Chris Noth („Law and Order”, „Sex and the City“) als FBI-Agent Frank Novak und Emmy-Nominee Leven Rambin („Tribute von Panem – The Hunger Games”) als Kit „Kick” Lanigan.
In den Nebenrollen überzeugen u.a. Danny Pino („Law & Order: Special Victims Unit“) und Andy Mientus („Smash“).

Der musicalcocktail verlost 1 DVD-Box bis 08.05.2018 !

© 2018 Universum Film GmbH

03. BECK IS BACK - Staffel 1         

Produktion: Universum Film GmbH
Produktionsland/ -jahr: 
Deutschland 2017

Regie: Ulli Baumnann

Darsteller: Bert Tischendorf, Andreja Schneider, Julia Dietze,
René Steinke, Annika Ernst
Filmlänge: ca. 453 min.

: 6. April 2018 auf  2 DVDs

FSK: 12

Das Leben nimmt gerne überraschende Wendungen – das lernt auch der leidenschaftliche Hausmann und Familienvater Hannes Beck in der neuen zehnteiligen Dramedy-Serie von RTL.
Neben dem ganz normalen Familienwahnsinn muss sich der gelernte Anwalt großen und kleinen Alltagsproblemen stellen und ganz nebenbei für Recht und Ordnung eintreten.

Die Story Staffel 1:
Hannes' Leben wird auf links gedreht: Seine Ehefrau, die Staatsanwältin Kirsten, geht mit ihrem Kollegen fremd und Hannes zieht aus - mit den Kindern! Und jetzt? Zum ersten Mal in seinem Leben muss Hannes arbeiten gehen, doch sein Jura-Studium ist ewig her, von der Praxis hat er wenig Ahnung. Aus der Not heraus wird er Pflichtverteidiger und stellt kurzerhand seine 54-jährige Putzhilfe Jasmina, eine ehemalige Richterin aus Kroatien, als Rechtsanwaltsgehilfin ein. Ein absoluter Glückstreffer: Jasmina ist patent, gewieft und hundertprozentig loyal. Die beiden kämpfen sich durch spannende Fälle, die ihnen das deutsche Rechtssystem vor die Füße spült - mit nur einem Ziel: Gerechtigkeit. Und zwar ohne Abstriche und faule Deals. Ein eigensinniger Anwalt, ehrlich und witzig, der mit Herzblut für seine Mandanten kämpft, bis ein gerechtes Urteil gesprochen ist. Privat lässt das Happy End aber noch auf sich warten: Seine Ex-Frau Kirsten hat ihn nicht nur betrogen, sondern will ihm auch noch die Kinder wegnehmen. Gut, dass die neue Arbeitswelt auch fast vergessene Gefühle und alte Bekannte mit sich bringt - wie seine ehemalige Kommilitonin Susanne, die ihm gleich am ersten Tag bei Gericht über den Weg läuft.

Mit BECK IS BACK – STAFFEL 1 inszeniert Comedy-Spezialist Ulli Baumann (u.a. „Nikola”, „Ritas Welt”, „Mein Leben und ich“) spannende Gute-Laune-Unterhaltung, in der die großen und kleinen Herausforderungen des wahren Lebens mit Humor und Leichtigkeit behandelt werden.
In der sympathischen Hauptrolle überzeugt Bert Tischendorf („Doc meets Dorf”, „Die Wanderhure”-Trilogie) als moderner Mann, der den Spagat zwischen Familie und Beruf versucht. Neben ihm spielen Annika Ernst („Einstein”), René Steinke („Alarm für Cobra 11”) und Andreja Schneider („Tatort“).

Episoden:
01. Überraschung
02. Neun Minuten
03. Bis zum Äußersten
04. Nein heißt nein
05. Großes Tennis
06. Todesraser
07. Eid des Hippokrates
08. Liebe bis zum Schluss
09. Der falsche Mandant
10. Ausbruch

Der musicalcocktail verlost 1x die DVD-Box bis 08.05.2018 !


 © 2018 Universum Film GmbH

04. Agatha Christie: Mörderische Spiele
Collection 5
            

Produktion: Polyband Medien GmbH
Produktionsland/ -jahr:
  Frankreich 2016

Drehbuch: Jeanne Le Guillou, Bruno Dega, Jennifer Have, Zina Modiano, Thierry Debroux
Regie
: Rodolphe Tissot, Eric Woreth
Darsteller: Samuel Labarthe, Blandine Bellavoir, Elodie Frenck
Filmlänge: ca. 270 min.
: 23. März 2018 auf 2 DVDs
FSK: 16

Agatha Christies "Mörderische Spiele" sind in der farbenfrohen und glamourösen Welt der 1950er angesiedelt. Kommissar Laurence ermittelt gewohnt unausstehlich, aber schlicht brillant, und die junge Journalistin Alice Avril tut alles, um eine Schlagzeile zu erhalten. Die überzeugte Feministin scheut dabei keine Auseinandersetzungen mit Laurence. Doch der Kommissar kann sich immer auf seine treue Assistentin Marlène verlassen - ein hinreißendes Ebenbild von Marilyn Monroe.

Episode 1 - Albert Major redete zu viel:
Bei einer Fahrt mit dem Motorroller verschuldet Marlene einen Unfall, bei dem sich Alice ein Bein bricht. Im Krankenhaus und an den Rollstuhl gefesselt, wird die junge Journalistin mittelbar Zeugin mehrerer Morde: an Schriftsteller Albert Major, der einen Mordfall aufklären wollte, an Schwester Viktoria, die zu viel wusste, und schließlich – versehentlich – an Lucette Vidal, der Frau des Klinikchefs Professor Vidal. Bis zur Leichenschau durch den neuen Gerichtsmediziner Tim Glissant steht Dany Courelle unter Verdacht, die geisteskrank wirkende Frau der Arztes Paul Courelle. Die chirurgisch ausgeführten Stichwunden der Opfer bringen Kommissar Laurance aber auf Vidals Spur und die seines Assistenten und Geliebten Lucettes, Edouard Bouchard. Als der herzkranke Millionär Raymond Rafil im Krankenhaus stirbt und dessen Sekretärin Esther das Vermögen erbt, kommt der Ermittler auf den wahren Mörder, der beinahe auch Alice umbringt, die dank einer vertauschten Akte für todkrank gehalten wurde. (Text: One)

Episode 2 - Mord im Spiegel:
Die berühmte Schauspielerin Blanche Dulac wird bei den Dreharbeiten ihres letzten Films Opfer eines Mordversuchs. Kommissar Laurence will um jeden Preis herausfinden, wer dem Star an den Kragen will. Doch als bei einem Flugzeugunglück Dr. Maillol, die Liebe seines Lebens, verstirbt, stürzt der Kommissar in eine tiefe Depression. Kann sich Laurence von diesem Schicksalsschlag erholen und den Fall lösen? (Text: One)

Episode 3 - Der Mann im braunen Anzug:
Während der kalte Krieg in vollem Gange ist, wird Kommissar Laurence in eine Spionage-Affäre verwickelt. Um den Geheimdiensten zu helfen, verkleidet er sich als Frau und nimmt den Platz der ermordeten Sekretärin in der Oper von Lille ein. Von Marlene lernt er, sich als Frau zu verhalten, doch wird er es schaffen, seine Tarnung aufrecht zu erhalten? (Text: One)

In dieser Mini-Box sind drei weitere Filme (Albert Major redete zu viel / Mord im Spiegel / Der Mann im braunen Anzug) aus der beliebten Fernsehreihe enthalten. Jeder von denen hat seinen eigenen Charme und steht für sich selbst und halten jede Menge Überraschungen bereit.
Die Storys sind niveauvoll, spannend und stecken voller Wortwitz. In "Der Mann im braunen Anzug" spielt Samuel Labarthe zu Beginn einen Transvestiten. Das ist schon recht witzig anzusehen. Doch seine teilweise hilflos wirkenden Flirtversuche sind immer noch am unterhaltsamsten. Doch nicht nur Samuel Labarthe überzeugt in seiner Rolle als Kommissar Laurence, auch seine Mitstreiterinnen Marléne Leroy (Èlodie Frenck) und Alice Avril (Blandine Bellavoir) sidn exzellente Schauspielerinnen.
Den zweiten Film wird der eine oder andere schon vom Namen her kennen. "Mord im Spiegel" wurde schon mal mit Elizabeth Taylor verfilmt, hat aber mit den neuen Schasupielern eindeutig mehr Niveau.
Wer auf gute, amüsante und spannende Krimikost steht, liegt mit der Collection 5 von "Mörderische Spiele" genau richtig. Bislang wurden 33 Folgen produziert. Auf weitere darf gehofft werden.

 

www.polyband.de

05. Inspector Barnaby - Fan-Favoriten
Eine Special Edition von Fans für Fans             

Produktion: edel: Motion
Produktionsland/ -jahr:  GB

Darsteller: John Nettles, Neil Dudgeon
Filmlänge: ca. 952 min.

: 2. März 2018 auf  10 DVDs

FSK: 12

Die erfolgreiche britische Kult-Krimiserie „Inspector Barnaby“, die auf den preisgekrönten Romanen der Bestsellerautorin Caroline Graham basiert, begeistert schon seit über 20 Jahre ihre Fans. Höchste Zeit also, dem Erfolgsgeheimnis auf den Grund zu gehen.

Warum ist Inspector Barnaby so ein Fan-Magnet? Liegt es an der einmaligen Verbindung aus Spannung und Humor, mit der es den Chefermittlern Tom Barnaby (John Nettles) und später seinem Cousin John Barnaby (Neil Dudgeon) auf charmant-skurrile Weise gelingt, die spannenden und außergewöhnlichen Mordfällen in der fiktiven Grafschaft Midsomer zu lösen?

Inspector Tom Barnaby traf bei seinen Ermittlungen auf die skurrilsten Gestalten, die bizarrsten Tatorte und die kuriosesten Mordinstrumente und klärte mit Intuition und Understatement die heimtückischen, aber durchaus kreativen Morde auf.

Als er nach 14 Jahren (und 81 Folgen) in Rente ging, übernahm sein Cousin John Barnaby ebenso erfolgreich die Ermittlungen in Midsomer. Tom klärte über 200 Mordfälle auf – Cousin John ist seit sieben Staffeln (41 Folgen) nicht minder engagiert, den Bösewichten  das Handwerk zu legen, und es sieht aus, als könnte er Toms Rekord schon in nächster Zeit einstellen. Denn die Mordrate erhöhte sich pro Folge auf durchschnittlich vier meist absonderlich gemeuchelte Opfer. Dass die meisten von ihnen doch eher unangenehmere Zeitgenossen waren, könnte einer der möglichen Gründe sein…
Barnaby
-Kenner wissen außerdem, dass Stargäste wie Rockikone Suzi Quatro, Outlander-Hauptdarsteller Sam Heughan oder Downton Abbey-Star Hugh Bonneville  stark gefährdet sind, und selbst Superman (Henry Cavill) oder Elb Legolas (Orlando Bloom) haben in Midsomer nicht lange überlebt.

Welches sind aber nun die beliebtesten Folgen und was macht diese so besonders? Zusammen mit Deutschlands größter Krimi-Community „KrimiKollegen“ haben wir uns auf Spurensuche begeben…
Diese Fan-Edition beinhaltet die 10 beliebtesten Folgen, ein Booklet mit Wissenswertem zu diesen Episoden sowie exklusive Barnaby-Magnet-Sticker.

Die 10 Episoden:
01. Tod in Badger's Drift (aus Vol. 1)
02. Treu bis in den Tod  (aus Vol. 9)
03. Der Mistgabel-Mörder (aus Vol. 2)
04. Glockenschlag zum Mord (aus Vol. 4)
05. Die Blumen des Bösen (aus Vol. 15)
06. Tief unter der Erde (aus Vol. 16)
07. Mord mit Groove (aus Vol. 8)
08. Köpfen ist auch keine Lösung  (aus Vol. 19)
09. Das Biest muss sterben (aus Vol. 22)
10. Barnaby muss reisen (aus Vol. 25)


06. Criminal Minds - Die komplette zwölfte Staffel                 
Produktion
: Disney/ ABC Studios and CBS Studios
Produktionsland/ -jahr: 
USA 2017

Idee: Jeff Davis
Regie:
Charles Haid, Richard Shepard
Darsteller:
Joe Mantegna, Matthew Gray Gubler, A.J. Cook, Kirsten Vangsness, Paget Brewster,
                   Adam Rodriguez, Damon Gupton, Aisha Tyler
Musik:
Steffan Fantini, Marc Fantini, Scott Gordon, Mark Mancina (Staffel 1-4)
Filmlänge
: ca. 890 min.

: 1. März 2018 auf  5 DVDs

FSK: 16

Die Stories Staffel 12:
Düstere Zukunft Die zwölfte Staffel von CRIMINAL MINDS erschüttert die Verhaltensanalyseeinheit BAU (Behavioral Analysis Unit) des FBI bis ins Mark. Unvorhergesehene Bedrohungen führen zu abrupten Veränderungen im Team: Gleich am ersten Tag werden die Fähigkeiten des neusten Mitglieds, Luke Alvez (Adam Rodriguez), bei der Verfolgung von flüchtigen Verbrechern auf die Probe gestellt. Emily Prentiss (Paget Brewster) kehrt aus London zurück, um die Leitung der BAU zu übernehmen. Unterstützt wird sie dabei vom erfahrenen Profiler Stephen Walker (Damon Gupton). Doch kaum hat das BAU-Team Verstärkung bekommen, werden auch seine Feinde immer stärker. Am schlimmsten erwischt es Dr. Spencer Reid (Matthew Gray Gubler), der in Mexiko auf der Suche nach einem Medikament für seine an Altsheimer erkrankten Mutter in eine Falle gelockt wird und nun des Mordes und Drogenhandels verhaftet wird.
Schnell muss das neue Team lernen zusammenzuarbeiten, um die Mörder, Psychopathen, kriminellen Hintermänner, Hacker, Entführer und anderen gefährlichen Verbrecher zu stoppen, die in 22 überwältigenden und nervenaufreibenden Episoden auf sie warten. Doch da viele der Täter unter Psychosen leiden, sind die Täter auch ehemalige Opfer, wie etwa in "Wie im Schlaf", wo ein Mann schlafwandelnd und mordend durch die Nacht zieht.

2016 gab Shemar Moore zum Ende der 11. Staffel seinen Ausstieg als Derek Morgan bekannt, damit waren zunächst Thomas Gibson als Aaron Hotchner, Matthew Gray Gubler als Dr. Spencer Reid, A. J. Cook als Jennifer Jareau und Kirsten Vangsness als Penelope Garcia die verbleibenden Mitglieder der Originalbesetzung. Gibson musste die Serie jedoch aufgrund eines Zwischenfalls am Set zu Beginn der zwölften Staffel verlassen. Im Drehbuch wurde er kurzerhand in ein Zeugensschutzprogramm aufgenommen, nachdem ein Killer wieder auf freiem Fuß ist. Doch wie oben schon erwähnt, lässt die Verstärkung nicht auf sich warten. Eine ganz besondere konnte mit Adam Rodriguez gefunden werden. Er war bereits in "CSI Miami" ein wesentlicher Bestandteil des Teams. Beim BAU wird er begeistert aufgenommen. Lediglich bei Penelope ist er der Frischling. Egal, was er auch anstellt, die Beziehung will entwickelt sich nur zögerlich. Die Dialoge zwischen den beiden sich jedoch sehr erfrischend und amüsant.
Einen Hauptteil der Staffel 12 nimmt die Geschichte um Spencer ein, der seit der 13. Episode im Gefägnis sitzt und dort um sein Überleben kämpft. Nebenbei werden jedoch auch weiterhin von seinem Kollegen Serienkiller überführt.

Obwohl es sich bereits um die 12. Staffel handelt, überzeugt die Serie auch in den neuen Folgen. Bei manchen Serien ist es ja so, dass nach einigen Staffeln die Luft draußen ist (siehe Greys Anatomy), dass sich zu schnell etliches wiederholt. Bei dieser Serie ist das glücklicherweise nicht der Fall. Die Zuschauer bekommen hier weitere spannende und unterhaltsame Fälle geboten.

Das Bonusmaterial ist auf den einzelnen Disc verteilt und besteht aus einem Audiokommentar, einigen Pannen vom Dreh, zusätzlichen Szenen und einem schönen Blick hinter die Kulissen.

Episoden:
01. Crimson King
02. Der Feuerteufel
03. Tabu
04. Cormac
05. Die Spitze des Eisbergs
06. Elliotts Teich
07. Das Spielgelbild
08. Vogelscheuche
09. Carbonara mit dem Mörder
10. Alpha
11. Die Pforten der Höll

12. Du gehörst mir
13. Spencer
14. Wuko 98,2
15. Nein bedeutet Ja
16. Der Knochenbrecher
17. Wie im Schlaf
18. Licht ist Schmerz
19. Die Blumen von Hawaii
20. Zeit zu gehen
21. Cats Plan
22. Cats Spiel

© 2018 ABC Studios and CBS Studios, Inc.

07. Jugend ohne Gott

Produktion: Constantin Film
Produktionsland/ -jahr: 
Deutschland 2017

Drehbuch: Alexander Buresch, Matthias Pacht, Alain Gsponer

nach dem Roman von ÖdÖn von Horváth
Regie: Alain Gsponer
, Alexander Buresch, Matthias Pacht
Produzenten: Oliver Berben, Martin Moszkowicz
Darsteller: Jannis Niewöhner, Alicia von Rittberg, Fahri Ogün Yardim
, Emilia Schüle,
                   Anna Maria Mühe, Rainer Bock, Katharina Müller-Elmau, Iris Berben
Filmlänge: ca. 114 min.
(BR)
: 8. Februar 2018 auf  DVD
und Blu-ray
FSK: 12

In der digitalisierten Gesellschaft der Zukunft spielen Liebe, Moral und Menschlichkeit nur noch untergeordnete Rollen. Alles ist auf Leistung, Anpassung und Effizienz ausgerichtet. Frei nach dem gleichnamigen Roman von Ödön von Horváth erzählt Regisseur Alain Gsponer (HEIDI, LILA, LILA) in JUGEND OHNE GOTT die Geschichte einer Gruppe von Schülern, die als Hoffnungsträger der Leistungsgesellschaft an ihre Grenzen stoßen. Jannis Niewöhner brilliert in der Verfilmung des Jugendbuchklassikers in der Rolle als Zach, für die er 2017 mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet wurde. Fahri Yardim, Emilia Schüle, Alicia von Rittberg, Jannik Schümann und Anna Maria Mühe runden die hochkarätige Besetzung ab.

Die Story:
Zach (Jannis Niewöhner) macht sich widerwillig auf in das Hochleistungs-Camp der Abschlussklasse. Im Gegensatz zu seinen Kommilitonen hat er kein Interesse daran, auf die renommierte Rowald Universität zu kommen. Obwohl sie ihn nicht versteht, ist die ehrgeizige Nadesh (Alicia von Rittberg) von dem Einzelgänger fasziniert und versucht, ihm näherzukommen. Zach wiederum interessiert sich mehr für das geheimnisvolle Mädchen Ewa (Emilia Schüle), das im Wald lebt und sich mit Diebstählen über Wasser hält. Als Zachs Tagebuch verschwindet und ein Mord geschieht, scheint der fragile Zusammenhalt der jugendlichen Elite an sich selbst zu zerbrechen. Nur der vermeintlich moralisch integre Lehrer (Fahri Yardim) versucht zu helfen, aber dafür ist es schon zu spät...

Ödön von Horváth hat zur damailigen Zeit, in welcher der Nationalsozialismus Schritt für Schritt die Macht übernahm ein äußerst kritisches Bild der damaligen Jugend gezeochnet. Der Titel seines Werkes Jugend ohne Gott drückt die Charakter-, Gedanken- und Lieblosigkeit der Jugend im Dritten Reich aus.
Im Film hat man nun versucht das Thema weg von den NS in die Neuzeit zu transportieren und modern zu verpacken. Das Drehbuch hat mit der Vorlage nur bedingt etrwas gemein, der Titel passt aber dennoch sehr gut. Gott steht sowohl im Roman als auch im Film für die Wahrheit und für das Gewissen des Einzelnen. Die Jugend wird als gottlos bezeichnet, weil sie ohne Gerechtigkeitsempfinden und ohne Mut zur Wahrheit aufwächst. Die vorgegebenen Moral- und Wertevorstellungen sind nur hohle Phrasen eines auf das eigene Wohl bedachten Kleinbürgertums. Der Film ist eine fiktive Zukunftsstory, die die Schere zwischen arm und reich noch viel weiter auseinander zieht. Das erinnert stark an "Die Tribute von Panem", nur ohne die Hungerspiele. Dennoch manchmal erschreckend, was einem in unserer Zukunft womöglich erwarten könnte. Die vielleicht etwas verwirrende Handlung und Auflösung liegt daran, weil man sich doch am Buch orientieren wollte und versuchte, dieses mit moderner Gesellschaftskritik zu verbinden. Dennoch ist dieser Spagat recht gut gelungen.
Es wird gezeigt, wie eine moderne Leistungsgesellschaft selektiert und sich gleichzeitig unter dem Mantel der Humanität tarnt (zB: Der Starke hilft dem Schwachen). Es zeigt eine zutiefst narzisstische Gesellschaft, bei der es darum geht, herauszufinden, wer einen Wert für die Gesellschaft hat und wer nicht. Jene, die anders sind und sich nicht an die Regeln des Systems halten, sind Illegale, Kriminelle oder Asoziale. Besonders die Szene mit dem Lehrer und dem "völlig vom Weg abgekommenem Musterschüler" war wirklich ergreifend und stimmt einem nachdenklich. Das Ende ist erschreckend wie postiv stimmend zugleich.
Jannis Niewöhner als einer der Hauptcharaktere glänzt auch hier wieder mit seiner Leistung. Farih Orgin Yardim und Emilia Schüle sind eher Nebendarsteller, überzeugen jedoch ebenfalls in ihren Rollen.

JUGEND OHNE GOTT ist ein kritischer und beeindruckender Film mit Tiefgang, wird aber gewiss nicht jeden Geschmack treffenn.


Bonusmaterial:

Die Story (ca. 3 min.)
Die Erzählstruktur (ca. 2 min.)
Das Camp (ca. 2 min.)
Die Gesellschaft der Zukunft (ca. 3 min.)
Neuverfilmung eines Romanklassikers (ca. 2 min.)
Interviews (ca. 29 min.)
Trailer (ca. 2 min.)


                                                       © 2018 Constantin Film

08. RAPUNZEL - Die Serie: Königin für einen Tag

Produktion: Disney
Produktionsland/ -jahr: 
USA 2017

Filmlänge: ca. 44 min.

: 1. März 2018 auf  DVD

FSK: 0

Alles unter Kontrolle?! Als König Frederic und Königin Arianna die Stadt verlassen, um ihren Hochzeitstag zu feiern, wird Rapunzel Königin für einen Tag! Obwohl sie das erste Mal alleine regiert, ist sich Rapunzel sicher, dass nichts schiefgehen wird – denn sie hat alles unter Kontrolle! Doch als ein schrecklicher Schneesturm heraufzieht und Corona und seine Einwohner bedroht, muss die mutige Prinzessin einige harte Entscheidungen treffen. Werden es Rapunzel und ihre Freunde schaffen, das Königreich zu retten?

Das Special zu Rapunzel - Die Serie bietet erneut jede Menge Spannung, Action und Humor auf 44 Minuten. An den eigenartigen Animationsstil hat man sich bereits gewöhnt. Die neue Geschichte ist ideen- und abwechslungsreich, die Dialoge spritzig, witzig und für eine Kinderserie überraschend einfallsreich. Die fortlaufende Story dreht sich um Rapunzel und ihrem Zusammenhang mit den schwarzen, unzerstörbaren Steinen, welche bereits das Dorf Alt Calan bedrohen. Rapunzel und ihre Probleme als Königin für zwei Tage sind der Haupt-Erzählteil für diese Episode.
Alan Menken hat zwei neue Songs komponiert die sofort ins Ohr gehen. Der mehrfache Oscar Preisträger wertet mit seiner Musik zusätzlich diese Serie auf.
Rapunzel - Die Serie
ist  wohl die hochwertigste, welche in den letzten Jahren bei Disney produziert wurde.
Es ist zu hoffen das nach und nach auch die weiteren Folgen auf DVD erscheinen, denn es gibt einen Haupt-Handlungsstrang, den man unbedingt weiter verfolgen möchte.

Lasst euch von diesem packenden Abenteuer voll von Action, Musik und jeder Menge Spaß begeistern!                                                    

© 2018 Disney

09. MINNIE - Helfen macht Spass (Vol. 1)

Produktion: Disney
Produktionsland/ -jahr: 
USA 2017

Filmlänge: ca. 80 min.

: 1. März 2018 auf  DVD

FSK: 0

Die hilfreichen Helfer sind bereit, denn Helfen macht Spaß!
Wenn Minnie und Daisy nicht gerade in ihren flinken Flitzern durch Hotdoghausen düsen, helfen sie ihren Freunden bei lustig-schrägen Jobs. Dabei ist keine Aufgabe zu klein oder zu groß für sie! Mit ihrem überaus praktischen Drehschrank sind die hilfreichen Helfer in Sekundenschnelle bereit für ihr nächstes Abenteuer. Egal, ob sie auf ein Ei aufpassen, das kurz davor ist zu schlüpfen, die perfekte Hawaii-Party für einen Kunden planen oder pünktlich zum Tee Londons berühmten Big Ben reparieren, Minnie und Daisy scheuen keine Mühe, ihre Aufträge mit viel Spaß und Musik zu erfüllen.

Die neue Serie mit den beliebten Freunden aus Entenhausen, lehnt sich ein wenig an das "Micky Maus Wunderhaus" an, stellt jedoch Minnie und Daisy in den Vordergrund. Da Disney in Sachen Kindererziehung immer schon einen hohen Stellenwert eingenommen hat, ist es nicht verwunderlich, dass man auch hier sehr viel Wert auf moralische Werte, wie Freundschaft, Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt gelegt hat. Wenn man gemeinsam anpackt, kann viel erreicht werden. Selbst der jähzornige Donald wird hier zum zahmen Lämmchen, wenn es heißt, bei der Queen in England zum Tee geladen zu werden.
Zwar werden hier hauptsächlich die Mädchen mit der Serie angesprochen, aber auch der eine oder andere Junge wird hier sicherlich seinen Spaß haben.

Episoden:
01 Ei-Ärger
02 Die Geburtstags-Hula-Helfer
03 Zum Tee bei der Queen
04 Die Geburtstagstorte
05 Die Hotelhelfer
06 Der Angelausflug

Bonusepisode:
Das Golfturnier


                                                            © 2018 Disney

10. Terra X: Die Europa-Saga

Produktion: Studio Hamburg Enterprises
Produktionsland/ -jahr: 
Deutschland 2017

Regie: Christian Twente

Darsteller:
Christopher Clark
Filmlänge: ca. 270 min.

: 19. Jänner 2018 auf  2 DVDs

FSK: ohne Altersbeschränkung

Was ist Europa? Wie entstand dieser Kontinent, der - geografisch gesehen - gar keiner ist? Was hält ihn mit seinen vielen Staaten und Völkern eigentlich zusammen? Gibt es das "typisch Europäische"? Wie hat Europa unser Denken geprägt, die Welt bereichert?
Fragen, die den gebürtigen Australier Christopher Clark bei seiner Reise durch die Kultur und Geschichte Europas beschäftigen. Der renommierte Cambridge-Historiker vermag wie kein anderer einen unterhaltsam-kenntnisreichen Blick auf unseren Erdteil zu werfen von innen und außen.
In seinen Moderationen an den schönsten und symbolträchtigsten Orten Europas bringt er etwas Ordnung in die so verwirrend vielfältige Geschichte unseres Kontinents.

Episoden:
1. Woher wir kommen - wer wir sind:
Die Ursprünge der europäischen Kultur befinden sich auf Kreta. Von der griechischen Insel schwärmten die Bewohner aus, um den Kontinent zu erkundeten und sich auszutauschen - etwa mit den Kelten (Den Name haben ihnen die Griechen gegeben. Er bedeutet „die Tapferen“). Die Verhandlungen zwischen den Völkern wurde intensiviert.
Doch auch das römische Reich darf durchaus als Wiege Europas bezeichnet werden, auch wenn sie viel von den Griechen kopiert haben. Sie wollten jedoch mehr. Und auch die Perser Schrift Gallier beeinflussten nachhaltig durch Kriege und Handel die Entwicklung Europas. Der Kontinent ist ein Vielvölkerstaat, der durch Völkerwanderungen entstanden ist. Der Europäer ist eine bunte Mischung vieler Völker.

2. Woran wir glauben - was wir denken:
Der Islam gehört zumindest teilweise zur Geschichte Europas. Er breitete sich vom arabischen Raum über den Süden Afrikas bis Spanien aus. Das Christentum nahm zu dieser Zeit seinen Weg von Irland auf den Kontinent. (St. Patricks Day). Es gab sogar fruchtbare Zusammenarbeiten zwischen Juden, Moslems und Christen, um die heiligen Schriften ins Lateinische zu übersetzen. Die grausamen Kreuzzüge beendeten jedoch das friedliche Zusammenleben. Im Mittelalter waren die Päpste noch mit sich selbst beschäftigt und machtbesessen. Für kurze Zeit gab es sogar drei Päpste. Das Volk stellte nach und nach das Christentum in Frage. Immer wieder traten einzelne namhafte Personen öffentlich gegen das Papsttum auf. Dieser ließ diese zumeist foltern und töten. Doch nun betritt Martin Luther die Bildfläche.
Im Namen Gottes kämpften nun die unterschiedlichen christlichen Konfessionen im 30-jährigen Krieg gegeneinander. 6.000,000 fielen diesem zum Opfer. 1648 wurde nach dreijährigen Verhandlungen der Westfälische Frieden erreicht. Dieser bildete die Wurzeln des Völkerrechts, und die Erkenntnis, dass man Politik und Religion trennen sollte.

3. Was uns antreibt - was wir uns nehmen:
Die Geographie beeinflusst die Entwicklung Europas maßgeblich. Der Kontinent ist von Meeren umgeben. Expansion ist nur über das Wasser möglich, ebenso ein Entkommen. Abenteuerlust, Macht und Gier haben die Europäer immer schon angetrieben. So ist es nicht verwunderlich, dass sie gute Seefahrer waren. Vom Norden setzten die Wikinger zu Raubzügen an, trieben jedoch auch regen Handel. Im heutigen Deutschland wurde die Hanse gegründet. Durch den  Austausch kam es auch kulturell und künstlerisch zum Aufschwung. Das Zeitalter der Entdecker begann. Columbus war einer der ersten, die sich über die Meere machte neue Handelswege über der See zu erkunden. Für die dortigen Menschen wurde das zur Katastrophe. Die Menschen wurden ausgebeutet, das Land missioniert und in jeder Hinsicht Europa angepasst. Zudem schleppten die Einwanderer unzählige Krankheit nach Amerika, welche  81% der Ureinwohner dahinraffte. Durch die Einfuhr von Mais und Kartoffeln wurden die Händler reich - vor allem die Niederländer und später die Engländer. Das Volk hierzulande hatte aber erstmals genug zu essen. Während der Weltkriege machten sich weitere Millionen nach Amerika auf. Ohne Europäer gäbe es kein Amerika, wie man es heute kennt. Die Kolonialisten, wie Deutschland, England oder Belgien machten sich Afrika unter sich aus. Die Sklaverei begründete den Reichtum Europas.

4. Was wir erschaffen - was wir uns leisten:
Im 15. Jahrhundert war Florenz das Zentrum von Kunst und Kultur. Dies war die Zeit von Michelangelo, Da Vinci, Raffael. Doch auch Venedig wurde durch den Handel reich.

In der Renaissance feierte man die Wiedergeburt der Antike. Die Lecturen der Lucretia aus der Antike sind ein wesentliches literarisches Werk, dem man sich damals annahm. Galileo war der wichtigste Naturwissenschaftler und es begann der Aufstieg der Universitäten, wie Cambridge. Newton erkannte, dass Wissenschaft und Religion eine Einheit bilden. DaVinci schuf sein Meisterwerk, die geheimnisvolle und rätselhafte Mona Lisa und seine Grundlagen der Anatomie haben heute noch ihre Gültigkeit. William Shakespeare prägte das Theaterleben in London um 1600.
Unter Ludwig XVI. wurde die Mode revolutioniert. Paris ist immer noch ein Mekka der Mode. Zar Peter reiste durch Europa. Alles, was er hier lernte, versuchte er in Russland umzusetzen und zu modernisieren. Er gründete Sankt Petersburg.

Die musikalische Revolution ging von Österreich aus. Beethoven komponierte seine 9. Sinfonie. 1824 „Ode an die Freude“. 1985 wurde sie zur Europahymne.
Die ersten bewegten Bilder wurden 1895 gemacht, 1911 startete Charlie Chaplins mit seinem Tramp einen weltweiten Erfolg. Die Filmindustrie wurde zur Massenunterhaltung und zur siebten Kunst.

5. Was uns eint - was uns teilt:
Die alte Ordnung des Absolutismus wird immer mehr in Frage gestellt. Das Volk hungert, die Adligen schlemmen. Die Menschen gehen auf die Barrikaden – „Sturm auf die Bastille“. Auch die Soldaten stellen sich gegen den König und verbrüdern sich mit dem Volk - Freiheit Gleichheit, Brüderlichkeit. König und Königin werden enthauptet. Die Revolutionäre lösen ein Blutvergießen im ganzen Land aus. Napoleon kommt an die Macht, wird jedoch ebenfalls entmachtet und verbannt. Es entwickelt sich der Nationalismus, die Abschottung nach außen, die Feindschaft gegen andere. Dies führt zum Ersten Weltkrieg. Die Gegensätze zwischen den Ländern sind größer als die Gemeinsamkeiten. Neue Staaten entstehen. Hitler möchte die Deutschen wieder stärken und Europa unter sich vereinen. Der Holocaust hat der Kunst und Kultur ein jähes Ende gesetzt. Russland, England und die USA hatten Hitler besiegt, doch in den Verhandlungen nach dem Krieg brechen die Gegensätze dieser Nationen hervor. Europa wird in Ost und West geteilt.

Spät reift die Erkenntnis, dass das Miteinander den Völkern mehr dient als das gegeneinander. Die Idee der europäischen Integration wird geboren. Mit der Gründung des Europarates und der ersten europäischen Gemeinschaft in den 1950er Jahren wird der Grundstein gelegt, nahm der Zusammenschluss demokratischer Staat Gestalt an, zunächst im Westen, nach dem Fall der Mauer auch in Osteuropa. Es ist der Weg in die Europäische Union.

6. Wo wir stehen - was uns bleibt:
Die meisten Kriege auf der Welt gab es in Europa. Die sechste Folge ist auch ein kurzer Abriss der letzten fünf sowie eine Mahnung und eine Vorschau auf eine mögliche Zukunft. Wie funktioniert Völkerwanderung, Einwanderung, Integration. Aus der Vergangenheit sollte man lernen und zurück sehen. Dort lassen sich viele fruchtbare Kooperationen erkennen. Im Sport wird Integration schon des längeren erfolgreich praktiziert.

Christopher Clark zeigt in dieser umfangreichen Dokumentation ein Bild Europas, welches viele in dieser Form noch nicht kannten. Die Bevölkerung des Kontinents besteht aus Menschen verschiedenster Herkunft und Religionen. Das Wissen aus fernen Ländern hat ihn auch so erfolgreich gemacht. Dass es dabei selten friedlich zu ging, viele Kriege geführt wurden, es immer wieder zu Reibereien zwischen den Kulturen gab, wird ebenso gezeigt, wie die grandiosen Errungenschaften in Medizin, Technik und Kunst. Kaum ein Kontinent hat die Erde so nachhaltig geprägt wie Europa - im Guten wie im Schlechten.

Diese Dokumentation hat durchaus das Potenzial in Schulen gezeigt zu werden. So können die Kinder aus der Geschichte lernen und erkennen, dass nur ein Miteinander Kriege vermeiden und Großes geschaffen werden kann.

11. Die Reise der Pinguine 2 - Der Weg des Lebens

Produktion: Universum Film GmbH
Produktionsland/ -jahr:  Frankreich 2017

Regie: Luc
Jacquet
Musik: Cyrille Aufort
Filmlänge: ca. 82 min.
(DVD)
: 9. März 2018 auf  DVD
,  Blu-ray, 4K Ultra HD Blu-ray und Video on Demand
FSK: 0

Die Fortsezung einer der erfolgreichsten Naturdokumentationen aller Zeiten!

Unendliche Weiten aus glitzerndem Schnee, klares, eiskaltes Wasser und strahlendblauer Himmel – die Antarktis verzaubert als Oase aus Eis. Der Lebensraum der Pinguine bietet neben all der Schönheit aber auch viele Gefahren für die Tiere. Nach dem weltweiten Sensationserfolg des ersten Teils, kann man nun endlich wieder die Pinguine auf ihrer aufregenden Reise begleiten. In imposanten Bildern unter Wasser und auf dem Eis, beobachtet man die Pinguine in ihrem natürlichen Lebensraum und ist fasziniert, mit welcher Selbstverständlichkeit sie schwimmen, Wege durch das Eis finden und mit welcher Ruhe sie ihre Eier ausbrüten. Nach monatelangem Ausharren in Sturm und Eis, ohne Essen und mit nichts als dem starken Willen, das Ei zu schützen, werden die brütenden Pinguinväter schließlich mit der Geburt ihres Nachwuchses belohnt. Eben jener Nachwuchs ist Mittelpunkt der neuen Dokumentation.

Mit DIE REISE DER PINGUINE 2 – Der Weg des Lebens inszeniert Oscar®-Preisträger Luc Jacquet eine faszinierende Fortsetzung einer der erfolgreichsten Naturdokumentationen aller Zeiten. Der erste Teil erhielt 2006 den Oscar® als „Bester Dokumentarfilm“ und lockte allein in Deutschland ca. 1,4 Millionen Zuschauer ins Kino. Weltweit verfolgten sogar 25 Millionen Zuschauer die Reise der Pinguine auf der großen Leinwand. Die Fortsetzung überzeugt nun mit sensationellen Bildern aus den Tiefen der Antarktis. Erzählt wird die Reise von „Tatort“-Kommissar Udo Wachtveitl.

Die Story:
Ein Wiedersehen mit der Antarktis: Zwölf Jahre nachdem Regisseur Luc Jacquet mit seinem Dokumentarfilm „Die Reise der Pinguine“ den Oscar® gewann, kehrt er in die Heimat der Kaiserpinguine zurück. Die Reise der Pinguine beginnt am Südpol von Neuem, als sich ein junger Kaiserpinguin zum ersten Mal in seinem Leben zum offenen Meer aufmacht. Niemand hat ihm und seinen Artgenossen gezeigt, wie man schwimmt, wie man taucht, wie man fischt. Doch bei seiner allerersten Entdeckungsreise ins Meer ist der junge Pinguin vom ersten Moment an in seinem Element. Bis es allerdings dazu kommen konnte, mussten es der Pinguin und seine Eltern mit all den Gefahren und Herausforderungen aufnehmen, die dieser lebensfeindliche Teil unseres Planeten bereithält. Und dann ist es so weit: Wie von einer magischen Stimme angezogen, marschiert die ganze Pinguinkolonie eines Tages vom Brutplatz los in Richtung Eismeer, um dort den ewigen Lebenszyklus ihrer Art fortzusetzen – und unser kleiner Pinguin ist mittendrin …

Bonusmaterial:
- Featurette


12. Grießnockerlaffäre

Produktion: EuroVideo Medien GmbH
Produktionsland/ -jahr:  Deutschland 2016

Drehbuch: Stefan Betz

nach dem gleichnamigen Roman von Rita Falk
Regie
: Ed Herzog

Produzentin: Kerstin Schmidbauer
Darsteller
: Sebastian Bezzel, Enzi Fuchs, Simon Schwarz
, Lisa Maria Potthoff, Eisi Gulp,
                   Nora von Waldstätten, Franziska Singer, Sigi Zimmerschmied, Gerhard Wittmann,
                   Francis Fulton-Smith, Daniel Christensen, Stephan Zinner, Max Schmidt
Musik: Martin Probst
Filmlänge
: ca. 95 min.
(DVD), 99 min. (BR)
: 8. Februar 2018 auf  DVD
und Blu-ray
FSK: 12

Nach den sensationell erfolgreichen Vorgängern „Dampfnudelblues“, „Winterkartoffelknödel“ und „Schweinskopf al dente“, mit über 1,5 Millionen Kinobesuchern, konnte die 4. Verfilmung eines Rita Falk Romans – GRIESSNOCKERLAFFÄRE – unter der Regie von Ed Herzog, die bisher größte Kinozuschauerzahl erreichen. Nun geht die Mordsgaudi, mit bayerischem Esprit und viel trockenem Humor im Heimkino weiter.

Die Story:
Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) ist Polizist in Niederbayern. Sein Vorgesetzter Barschl (Francis Fulton-Smith) wird tot aufgefunden: erstochen mit dem Hirschfänger von Franz. Doch als wäre das nicht genug, waren die beiden auch noch Erzfeinde. Das SEK untersucht das Verbrechen und Franz steht ganz oben auf der Liste der Verdächtigten. Er beginnt, in seinem eigenen Fall zu ermitteln, um seine Unschuld zu beweisen.Es ist eine schwierige Lage für Franz Eberhofer - und das, wo er gerade auf der Beerdigung der Oma und auf der Hochzeit vom Stopfer war. Eigentlich hatte er genug um die Ohren, auch bevor das SEK anklopfte. Wer könnte seinen Hirschfänger genutzt haben? Und in wessen Interesse war der Tod von Barschl? Motiv und Beweise sprechen gegen Franz. Die Nachforschungen beginnen.

Der Hohepriester der Wurschtigkeit ist wieder da. In GRIESSNOCKERLAFFÄRE wird es wirklich mühsam für den
bayerischen Dorfbullen Franz Eberhofer, denn diesmal steht er selbst unter Mordverdacht. Bei der vierten Verfilmung eines Rita Falk-Bestsellers haben Regisseur Ed Herzog und Erfolgsproduzentin Kerstin Schmidbauer erneut das bewährte Niederkaltenkirchener Ensemble versammelt: Neben Sebastian Bezzel und Simon Schwarz als Ermittler-Dreamteam spielen auch wieder Lisa Maria Potthoff, Enzi Fuchs, Eisi Gulp, Gerhard Wittmann, Sigi Zimmerschmied, Daniel Christensen, Stephan Zinner und Max Schmidt mit. Neu im Eberhoferschen Kosmos sind Nora Waldstätten als resolute Kommissarin „Thin Lizzy“, Branko Samarovski als Omas lang verschollene Jugendliebe sowie Lilith Stangenberg als geheimnisvolle Witwe Barschl. Das schlimmste Drama muss Franz allerdings daheim erleiden: Da gibt es neuerdings nur noch Grießnockerlsuppe.


Bonusmaterial (ca. 30 Min.):

- Making Of
- Hinter den Kulissen
- Werbespots
- Flötzingers Flirttipps
- Booklet



13. Kingsman: The Golden Circle

Produktion: 20th Century Fox Home Entertainment
Produktionsland/ -jahr: 
USA/ GB 2017

Regie: Matthew Vaughn
Darsteller: Taron Egerton, Colin Firth, Mark Strong, Julianne Moore, Halle Berry, Pedro Pascal,
                   Channing Tatum, Jeff Bridges, Elton John
Filmlänge: 141 min.
: auf DVD, Blu-ray, 4K Ultra HD Blu-ray, download
FSK: 16

Colin Firth, Taron Egerton und Mark Strong haben den „Kingsman“ zum weltweiten Phänomen verholfen. In „The Golden Circle“ erhalten sie erstklassige Unterstützung von Halle Berry, Channing Tatum und Jeff Bridges in ihrem Kampf gegen einen nie dagewesenen und durchgeknallten Bösewicht, verkörpert von der großartigen Julianne Moore.

Die Story:
KINGSMAN: THE SECRET SERVICE hat die Welt um den Kingsman bekannt gemacht - einem unabhängigen, internationalen Geheimdienst, der auf dem höchstem Level von Diskretion operiert und sein ultimatives Ziel es ist, die Welt sicher zu halten.
In KINGSMAN: THE GOLDEN CIRCLE müssen sich unsere Helden nun allerdings einer neuen Herausforderung stellen.
Als ihre Hauptquartiere zerstört und ihre Welt bedroht werden, führt sie ihre Reise zur Entdeckung einer verbündeten US-Spionageorganisation namens Statesman, die bis in die Tage der Gründung beider Organisationen zurückreicht.
In einem neuen Abenteuer, das die Stärke und den Einfallsreichtum der Agenten bis zum Äußersten fordert, verbünden sich die beiden Elite Geheimorganisationen. Sie bekämpfen ihren gemeinsamen, hinterlistigen und rücksichtslosen gemeinsamen Feind, um die Welt zu retten, was für Eggsy allerdings langsam zur Gewohnheit wird…

KINGSMAN: THE GOLDEN CIRCLE ist eine Mischung aus Comic-Verfilmung, SciFy und Fantasy die sich nicht allzu ernst nimmt. Geboten wird ein Feuerwerrk an tollen Einfällen, Gags und Effekten. Da nimmt man die total überdrehten Kampfszenen und Stunts überhaupt nicht übel, die Choreographie ist einfach so gut und schnell, dass man gar nicht dazu kommt darüber nachzudenken, sondern einfach nur Spaß hat! Denn schon von der ersten Minute an geht es hier voll zur Sache: ohne jede Vorwarnung startet Regisseur Matthew Vaughn den Film direkt mal mit einer fetzigen Verfolgungsjagd quer durch London.
Nachdem Samuel L. Jackson, der geniale Bösewicht im ersten Teil, leider das Zeitliche segnen musste, wurde hier ein mindestens genauso irrer Ersatz gefunden. Oscar-Preisträgerin Julianne Moore meistert die absolute Durchgeknalltheit in Person genauso gut wie ihr Vorgänger, auch wenn ihr ein weig der böse, schwarze Humor fehlt. Die Rückkehr von Harry, sowie die neu eingeführten Charaktere und der Soundtrack sind für mich weitere Stärken des Films. Vor allem Agent Whiskey, gespielt von Pedro Pascal zählt zu den besten Neuerung, die der Film zu bieten hat. Seine Figur hat Tiefe, ist unterhaltsam und großartig gespielt.
KINGSMAN: THE GOLDEN CIRCLE ist ein perfekter Mix aus Fiktion, Action und Humor und damit der modrene Version der James Bond-Reihe.

Bonusmaterial Blu-ray:
Kingsman: Im Golden Circle
:
- Kingsman ist zurück
- Dealer, Schneider, Südstaatler, Spion
- Poppys ganz besonderer Gast: Elton John
- Ruchlose Lügner & Prunkvolle Hauptquartiere
- Maßgeschneidert
- Waffenausstattung
- Waffenbrüder
- Das Doomsday-Protokoll: Visuelle Effekte
- Endspiel
Taxi-Chaos: Eine absolut irre Verfolgungsjagd
Kingsman Archiv (Concept Art, Bildergalerie)
Original Kinotrailer


© 2018 Twentieth Century Fox Home Entertainment

14. Black Sails - Season 3

Produktion: 20th Century Fox Home Entertainment
Produktionsland/ -jahr:  USA 2016

Regie: Neil Marshall, Sam Miller, Marc Munden, T.J. Scott, Clark Johnson
Produzent: Michael Bay
Darsteller
: Toby Stephens, Luke Arnold, Toby Schmitz, Hannah New, Jessica Parker Kennedy, Clara Paget
Filmlänge: 9 Std. 10 min
: auf DVD und Blu-ray
FSK: 16

„Black Sails – Season 3“ setzt die vielversprechende Tradition der ersten beiden Staffeln fort: Aufwändige Produktion, authentisches Szenenbild und unglaubliche Spannung. Für alle Fans von „Vikings“, „Game of Thrones“ und „Spartacus“ ist „Black Sails – Season 3“ der perfekte Binge Watching-Serientipp für die Vorweihnachtszeit.

Die Story:
Nach dem Niederbrennen von Charlestown lebt die gesamte Neue Welt in Angst vor Captain Flint. Seine Kampagne des Schreckens schlägt in Wahnsinn um und neue Bedrohungen tauchen auf, sodass John Silver die Menschlichkeit des Ungeheuers wecken muss, bevor Flints Krieg sie alle umbringt.
Unterdessen hat auf der Pirateninsel Nassau ein neuer Tag begonnen. Eleanor Guthrie steht in London vor ihrer Verurteilung und Jack Rackham hofft sein Erbe als der König der Diebe durch sein Vermögen an spanischem Gold sichern zu können. Er wird hierzu mit der Rückkehr eines der berüchtigtsten Kapitäne der Geschichte konkurrieren müssen, der für die gemeinsame Heimat eine andere Vision hegt. Aber auch mit der komplizierten Vergangenheit mit seinem wichtigsten Verbündeten, Captain Charles Vane, muss sich Rackham auseinandersetzen. Doch dann werden alle auf die Probe gestellt, als ein neuer Gegner Anspruch auf Nassau erhebt.

Die Idee, die fiktiven Charaktere von der "Schatzinsel" mit historischen Schauplätzen und Piraten zu vermischen, funktioniert auch in der 3. Staffel ganz hervorragend. Diese Season spielt etwa 15 Jahre vor den Ereignissen aus Robert Louis Stevensons Roman. Herrliche Settings, Requisiten, Kostüme und grandiose Schauspieler sorgen dafür, das es den Anschein hat, dass dies alles wirklich mal passiert ist. Zudem darf sich der Zuschauer auf gute, intelligente Dialoge freuen.
Auch wenn die Serie im deutschsparachigen Raum kaum Beachrung findet, fasziniert sie immer noch. BLACK SAILS ist sehr spannend, aber auch immer wieder mit dem nötigen Tiefgang. Ab sofort gibt es Seegefechte ohne Ende und eine tolle Abenteuerhandlung. Die CGI-Effekte sind gut, alles wirkt eine Ecke teurer. Die Handlung ist gradliniger. Die Charaktere sind wirklich sehr gut ausgearbeitet, jede der Hauptpersonen hat ihre nachvollziehbaren Motive, keiner ist nur "gut" oder "böse".
Die dritte Staffel ist eindeutig die bislang beste.

Bonusmaterial:
- Was bisher geschah
- Die Welt von "BLACK SAILS"
- "Der Sturm"
- Die letzten Worte eines Piraten
- Blackbeard: Ein Pirat des 18. Jahrhunderts
- Woodes Rogers

© 2017 Twentieth Century Fox Home Entertainment

15. Agatha Christie: Mörderische Spiele - Collection 4

Produktion: Polyband Medien GmbH
Produktionsland/ -jahr:
  Frankreich 2016

Drehbuch: Sylvie Simon, Pierre Linhart
Regie
: Oliver Panchot, Eric Woreth
Darsteller: Samuel Labarthe, Blandine Bellavoir, Elodie Frenck
Filmlänge: ca. 270 min.
: 26. Jänner 2018 auf DVD
FSK: 12

Agatha Christies "Mörderische Spiele" sind in der farbenfrohen und glamourösen Welt der 1950er angesiedelt. Kommissar Laurence ermittelt gewohnt unausstehlich, aber schlicht brillant, und die junge Journalistin Alice Avril tut alles, um eine Schlagzeile zu erhalten. Die überzeugte Feministin scheut dabei keine Auseinandersetzungen mit Laurence. Doch der Kommissar kann sich immer auf seine treue Assistentin Marlène verlassen - ein hinreißendes Ebenbild von Marilyn Monroe.

DAS FAHLE PFERD - Die Story:
Kommissar Laurence bekommt von einem Pater einen Hinweis auf den unnatürlichen Tod mehrerer Menschen, die offiziell eines natürlichen Todes gestorben sind. Als der Pater erstochen wird, geht er dem Fall nach, und der Aussage des Apothekers Cornille, der einen Mann bezichtigt, der nur an Krücken gehen kann. Als auch Alice Avrils junge Nachbarin Francine stirbt, geraten die Wahrsagerin Sybille und deren Medium Irène in Verdacht, mit einem Fluch zum Tod Francines beigetragen zu haben. Mit Alice als Köder versucht Laurence, den Mörder in die Falle zu locken. Und mit einem gewissen Bonnet schließt er inkognito eine Wette auf ihren Tod ab, woraufhin eine Interviewerin und ein falscher Gasmann auftauchen. Alice wird sterbenskrank, aber in letzter Minute von Dr. Maillol gerettet. Der Gasmann entpuppt sich als der echte Mörder.

DER FALL PROTHEROE - Die Story:
Als Alexandre Protheroe, Chef einer Werbeagentur, mit seiner Frau Anne und seiner Tochter Lise morgens in die Firma kommt, hängt seine Sekretärin, Hélène Jouve, tot im Treppenhaus. Kommissar Laurence nimmt die Ermittlungen auf. Weil ihr alter Freund aus Kinderheimtagen, Protheroes Fahrer Damien Martinez, Hélène zur Freundin hatte, schaltet sich auch Alice Avril in den Fall ein. Tage später wird Protheroe erschossen, und sowohl Anne als auch ihr heimlicher Geliebter, Tristan Julliard, bezichtigen sich selbst des Mordes. Von außen tritt eine bekannte Schauspielerin auf den Plan, an der besonders Marlène einen Narren gefressen hat Deborah Davis, ein Künstlername und - wie sich herausstellt - die Mutter von Lise. Swan Laurence lässt sich vom Glamour kurz täuschen, kann die Mordfälle aber aufklären.

DER MYSTERIÖSE FALL STYLES - Die Story:
Kommissar Laurence hadert mit der Tatsache des Älterwerdens, denn er hat Geburtstag. Umso passender, dass am selben Tag eine Dame in sein Büro schneit, die „Styles“, ein Institut für Schönheitspflege und Verjüngungskuren leitet und um dringende Aufnahme einer Ermittlung bittet, weil sie die Ermordung ihrer Freundin befürchtet…

AGATHA CHRISTIE IN FRISCHEM, NEUEM LOOK:
Die Serie „Mörderische Spiele“ bietet klassische Krimi-Unterhaltung in neuem Gewand. Für die Serie wurden die Handlungen der Kriminalromane in die 1950er-Jahre verlegt. Ein überaus charmanter und innovativer Ansatz, der nicht nur Fans von Agatha Christie freuen wird. Die Serie besticht mit hervorragenden Schauspielern, einer tollen Ausstattung, perfekt in Szene gesetzten Kriminalfälle und der für Agatha Christie typischen Mischung aus spannender und zugleich amüsanter Krimi-Unterhaltung.
Im beiliegenden Begleitheft können die ausführlichen Inhaltsangaben zu den Episoden naschglesen werden. Einige Bilder sorgen für den Aufputz.

www.polyband.de

16. DISNEY CLASSICS - Welle 4

Produktion: Disney
: 18. Jänner 2018 als DVD und Blu-ray


Die Disney Classics gehen mit 11 weiteren abendfüllenden Animationfilmen in die 4. Runde!

Nachdem Disney bereits seit Juni 2017 in drei Wellen seine Animations-Klassiker in neuer Edition dauerhaft auf DVD und Blu-ray in den Handel gebracht hat, gibt es nun die nächsten Highlights:
Seit 18. Jänner gibt es ein Wiedersehen mit unseren Disney-Lieblingen Rapunzel und Alice im Wunderland! Daneben kommen auch die tierischen Helden groß raus: Die Bärenbrüder, Bernard und Bianca, Susi und Strolch und viele andere kommen ab 18. Januar in der vierten Welle der Disney Classics im neuen Look zurück nach Hause.
Auch diese Meisterwerke sorgen mit hochwertiger Verpackung und einheitlichem Disney Classics Design für ein tolles Filmerlebnis für Disney Fans und Sammler! Bis zum April 2018 lässt Disney in insgesamt fünf Wellen mit jeweils elf Titeln die schönsten Filmmomente aus 80 Jahren Zeichentrickgeschichte wieder aufleben.

In der vierten Welle kommen nun folgende elf Zeichentrick-Schätze in den Handel: „Alice im Wunderland“, „Bärenbrüder“, „Bernard und Bianca – Die Mäusepolizei“, „Bernard und Bianca im Känguruland“, „Der Glöckner von Notre Dame“, „Rapunzel – Neu verföhnt“, „Robin Hood“, „Susi und Strolch“, „Tierisch Wild“, „Musik, Tanz und Rhythmus“ und „Die Abenteuer von Ichabod und Taddäus Kröte“.

Alice im Wunderland

Produktion: Disney
Produktionsland/ -jahr: 
USA 1951

Regie:
Clyde Geronimi, Hamilton Luske, Wilfred Jackson
Musik:
Oliver G. Wallace
Filmlänge:
ca. 75 min. (BR)
: 18. Jänner 2018 als DVD und Blu-ray
FSK: 0

Walt Disneys Meisterwerk Alice im Wunderland - ein atemberaubendes Feuerwerk der Phantasie.

Die Story:
Alice kann es einfach nicht lassen, sie muss dem weißen Kaninchen mit der großen Uhr folgen und landet prompt im Wunderland. Auf ihrer Reise durch diese fröhlich bunte, aber auch sehr eigenartige Welt begegnet sie einer gestiefelten Raupe, dem verrückten Hutmacher und ist zu Gast bei einer nicht Geburtstags-Party. Einer hinterlistigen Tigerkatze hat es das Mädchen schließlich zu verdanken, dass sie den Zorn der Herz-Königin auf sich zieht. So etwas kann einem eigentlich nur im Traum passieren...

Alice im Wunderland - aus dieser phantastischen Geschichte von Lewis Carroll ist ein Meisterwerk entstanden, wie es nur im Zeichentrick möglich ist. Nach wie vor immer noch ein Klassiker für Jung und alt, vorausgesetzt man ist bereit sich auf die Welt von Alice einzulassen, was jungen Zuschauern viel leichter fällt als den älteren. Die meißten Erwachsenen sind von der Gesellschaft viel zu sehr darauf geeicht alles zu hinterfragen, in Alice geht es ums hinnehmen mit der Situation so absurd sie auch sein mag.
"Alice im Wunderland" ist ein unvergessliches Kaleidoskop aus Traumbildern, ausgeflippten Charakteren und toller Musik.

Bonusmaterial Blu-ray:
- Durch das Schlüsselloch: Ein Blick auf das
   Wunderland
- Interaktives Spiel: „Wir malen die Rosen rot“
- DisneyView
- Walt Disneys Einführung zum Farbfernsehen (1959)
- Vorlage zu: Alice und der Türknauf
- Stifttest: Alice schrumpft
- Wie Alice auf die Leinwand kam
- Operation Wunderland

Bonusmaterial DVD:
- Wie Alice auf die Leinwand kam
- Neu entdecktes Lied der Tigerkatze „I’m Odd“
- Micky Maus Kurzfilm: „Micky im Traumland“
- Zusätzliche Szene: „Ein Maul stopfen“



Der Glöckner von Notre Dame (Disney Classics)

Produktion: Disney
Produktionsland/ -jahr: 
USA 1996

Regie:
Gary Trousdale, Kirk Wise
Musik:
Alan Menken
Liedtexte: Stephen Schwartz

Filmlänge:
ca. 91 min. (BR)
: 18. Jänner 2018 als DVD und Blu-ray
FSK: 6

Das Disney-Musical feiert nach Berlin und München in Kürze auch seine Premiere in Stuttgart. Der Animationsfilm war trotz einiger Bedenken, etwa zur Kindgerechtheit, ein Erfolg und erzielte in den USA an den Kinokassen Einnahmen in Höhe von 100 Millionen US-Dollar. Weltweit spielte der Film 325 Millionen US-Dollar ein und bekam 1997 eine Oscar-Nominierung in der Kategorie Beste Filmmusik.

Die Story:
Über Paris des späten Mittelalters herrscht der Richter Claude Frollo über Recht und Gesetz. Gleichzeitig versteckt er ein Findelkind, einen mißgebildeten Jungen im Glockenturm der Kirche Notre Dame. Der Junge mit Namen Quasimodo bleibt von der Welt ausgeschlossen und allein, bis auf drei Wasserspeier, die ihm Gesellschaft leisten: Victor, Hugo und Laverne. Als er die Zigeunerin Esmeralda kennenlernt, verliebt er sich in die junge Frau. Doch sie ist auf der Flucht vor Richter Frollo und seinen Schergen und so setzten Quasimodo und der Hauptmann Phoebus, den Esmeralda liebt, alles daran, die Zigeunerin und ihre Freunde zu retten ...

In optisch brillianter Verpackung wird hier auf melodramatische Weise die Geschichte von Quasimodo nacherzählt. Zwar nicht ohne Humor, aber bisweilen doch sehr düster neu interpretiert, ist dieser Film für die Kleineren weniger gut geeignet sein. Denn auch wenn es letztlich (natürlich) ein Happy End gibt, so bleibt doch QUASIMODO eine tragische Figur.
Speziell musikalisch ist der Film erwähnenswert: Alan Menken wählte eine imposante Mischung aus lateinischen Chören, dramatischen Orchesterklängen und fetzig bis düsteren Musicalsongs. Highlights sind Quasimodos "Einmal", Frollos Vision "Das Feuer der Hölle", das Narrenfest und das swingende "Ein Kerl wie du". Besonders Esmeraldas Lied "Hilf den Verstoß´nen" kommt auch visuell unglaublich emotional über den Bildschirm.
Eine zeichentricktechnisch ganz hervorragend gelungene Nacherzählung, die sich nur lose an der Romanvorlage orientiert und mit viel anspruchsvoller Musik garniert ist.

Bonusmaterial DVD:
- Kunterbunte-Unterwelt-Spiel zum Spielen mit der
   DVD-Fernbedienung
- Zusätzliche Szene: „Someday“
- Die Idee zum Film
- Die Geschichte von Notre Dame
- Das Storyboard
- Das Erlebnis des Glöckners in vielen Sprachen

Bonusmaterial Blu-ray:
- „Hinter den Kulissen: Ein Meisterwerk entsteht“
- Das Erlebnis des Glöckners in vielen Sprachen



TIERISCH WILD (Disney Classics)

Produktion: Disney
Produktionsland/ -jahr: 
USA 2006

Drehbuch: Ed Decter, John J. Strauss
Regie
:
Steve "Spaz" Williams
Musik:
Alan Silvestri
Filmlänge: ca. 81 min. (BR)
: 18. Jänner 2018 als DVD und Blu-ray
FSK: 0

Die Story:
Geschichtenerzähler gibt es wie Sand am Meer. Doch liebenswerte Labertaschen wie der Löwe Samson, König der Tiere des „New York Zoo“, sind einmalig: Wer behauptet schon allen Ernstes von sich, er sei fünffacher Meister im Schildkröten-Curling? Mit den Phantastereien geht er jedoch seinem rebellierenden Teenager-Sohn Ryan gehörig auf die Nerven. Doch dann ist Ryan plötzlich verschwunden! Entführt in die Wildnis! Mit seinen besten Freunden macht Samson sich auf die Suche: dem stets mürrischen britischen Koala Nigel, dem lebenserfahrenen, verdrehten Eichhörnchen Benny, der absolut beschränkten Anakonda Larry wie auch der distinguierten Giraffendame Bridget, die meist damit beschäftigt ist, sich ihren 20 Zentimeter großen Verehrer Benny von ihrem langen Hals zu halten. Dieser bunte Suchtrupp von Großstadtneurotikern bricht auf zu einem ganz besonderen Abenteuer: dem Großstadtdschungel New Yorks …

2006 kam der Film fast gleichzeitig mit "Madagascar" in die Kinos. Jeder berschuldige den anderen vom ihm abgekupfert zu haben. Auch untern den Zuschauern wurde fleißig diskutiert, welcher Film nun besser sei. Mittlerweile hat sich zwar die "Madagascar"-Reihe etabliert, doch auch Tierisch Wild" sollte seine Chance bekommen. Denn er bietet ein nettes und lustiges Abenteuer, viel Gefühl hübsche und sehr realitische Animationen. Man sieht bei jedem Tier die einzelnen Haare so detailgetreu ... unglaublich.  In Bild und Ton ist die Blu Ray genial. Und wie immer punktet Disney mit guter Musik. Trotz der Ähnlichkeiten ist es ein sehr gelungener Film.

Bonusmaterial Blu-ray:
- Der Koala Nigel – ungeschnitten
- Ein schräger Dschungel-Nager
- Musik-Video „Real Wild Child“ von Everlife
- Unveröffentlichte Szenen
- Kommentar zu den unveröffentlichten Szenen

Bonusmaterial DVD:
- Der Koala Nigel – ungeschnitten (OmU)
- Ein schräger Dschungel-Nager (OmU)
- Musik-Video „Real Wild Child“ von Everlife
- Zusätzliche Szenen (OmU)


Die Abenteuer von Ichabod und Taddäus Kröte
(Disney Classics)

Produktion: Disney
Produktionsland/ -jahr:
 
USA 1949

Regie
: James Algar, Clyde Geronimi, Jack Kinney

Filmlänge: ca. 65 min.
: 18. Jänner 2018 als DVD
FSK: 6

"Die Abenteuer von Ichabod und Taddäus Kröte" vereinen zwei unvergessene Klassiker bester Zeichentricktradition aus Disneys Meisterwerkstatt: die preisgekrönte Fabel "Der Wind in den Weiden" und "Die Legende von Sleepy Hollow".

Die Story:
"Der Wind in den Weiden" erzählt die Geschichte des abenteuerlustigen Taddäus Kröte, der sich immer Hals über Kopf in die haarsträubendsten Unternehmungen stürzt. Seine treuen Freunde, der gutmütige Mauli, Ratte und Meister Dachs, versuchen, ihn von seiner neuesten Leidenschaft, den schnellen Fahrzeugen, fernzuhalten - doch vergeblich! Schwups sitzt Kröte wegen Diebstahls im Gefängnis. Doch Kröte bricht aus und hat auch schon wieder einen "ausgefeilten" Plan, wie er seine Unschuld beweisen kann. Ob er nun vernünftiger geworden ist?
"Die Legende von Sleepy Hollow" zeigt, dass es nicht immer ratsam ist, alles zu glauben, was die Leute so erzählen. Um die schöne Katrina zu beeindrucken, gibt der Spaßvogel des Dorfes allerlei Geistergeschichten zum Besten. Ob an den Geschichten etwas Wahres dran ist? Auf dem Heimritt des schrulligen Schulmeisters Ichabod Crane um Mitternacht zeigt es sich ...

Schon allein wegen den beiden recht bizarren literarischen Vorlagen ist dieser Disney-Film recht ungewöhnlich im Gegensatz zu den anderen Filmen der Disney-Studios, schien sich schon damals eher an ein "erwachsenes" Publikum zu richten, und das gilt auch noch heute. Kinder werden an diesem Film eher weniger gefallen finden. Erschwerend hierfür kommt hinzu, dass der Film heutzutage etwas antiquiert wirkt, und allein deshalb schon eher etwas für Nostalgiker ist.
So werden diese begeistert sein von der bezaubernden Musik, den liebenswerten und schrulligen Charakteren und einer ordentlichen Portion Humor!

 Bonusmaterial:
- Interaktives Abenteuerspiel: Wilde Autofahrt mit Taddäus Kröte
- Kurzfilm „Einsame Geister“
- Sing mit uns „Die fröhliche Art zu reisen“
- Interaktives Abenteuerbuch „Die Legende von Sleepy Hollow“


Musik, Tanz und Rhytmus (Disney Classics)

Produktion: Disney
Produktionsland/ -jahr: 
USA 1948

Regie: Jack Kinney, Clyde Geronimi, Hamilton Luske, Wilfred Jackson

Filmlänge: ca. 72 min.
: 18. Jänner 2018 als DVD
FSK: 0

"Musik, Tanz und Rhytmus" ist eine zeitlose Sammlung von musikalischen Disney-Klassikern, die für jeden Geschmack einen Ohrenschmaus enthält.

Die Story:
In "Donald im Sambafieber" zeigt Superstar Donald bei heißen Rhytmen, was wirklich in ihm steckt.
Eine kleine Hummel gerät zu Rimski-Korsakows "Hummelflug" in eine aberwitzige Verfolgungsjagd, und "Das Bötchen Tuut" sorgt für ein Riesenchaos im Hafen. "Hänschen Apfelkern" beweist, dass man nicht unbedingt groß und stark sein muss, um Großes zu bewirken, und die ganze Prärie bebt vor Lachen, wenn in der Geschichte "Pecos Bill und der Wilde Westen" von dem lustigen Raubein berichtet wird. Romantik pur entsteht im "Winterzauber" bei einer traumhaften Schlittschuhfahrt, und  in "Poesie der Bäume" kann man die Wunder der Natur in atemberaubenden Bildern bestaunen.

Nach "Fantasia" und "Make Mine Music" ist Melody Time 1948 der dritte Versuch der Disney-Studios, populäre Melodien in kurze Trickfilmepisoden zu übertragen. Bekannte Künstler der Zeit wie die Andrews Sisters oder Ethel Smith mit ihrer Orgel interpretieren Schlager, Jazz und amerikanische Folklore (Johnny Appleseed – "Hänschen Apfelkern"). Leute, die "Fantasia" langweilig fanden, werden hier wahrscheinlich nicht auf ihre Kosten kommen. Aber der Rest kann sich auf einige unterhaltsame Kurzfilme freuen - allesamt abwechslungsreich und einige auch durchaus unterhaltsam, auch wenn vielleicht nicht immer so aufwendig gestaltet wie "Fantasia". Dazu sind sie natürlich für die heutige Zeit sehr altbacken. So kann der Film nur Liebhabern alter Zeichentrick empfohlen werden. Auch Kindern ist von dem Film abzuraten, denn die werden sicher nicht mehr viel Spaß an solch einem antiquierten Film haben.  Diese musikalische Melange wurde auch nur einmal in den Kinos gezeigt. Später wurden die Episoden geschnitten und tauchten in Vorprogrammen auf.
Also, charmant gemacht und einige nette typische Disney Charaktere, aber von der Qualität her eher mit den Disney Kurzfilmen a la Micky Mouse zu vergleichen.

Bonusmaterial:
- Kurzfilm „Donalds Apfelkern“
- Kurzfilm „Lambert, der kleine Löwe“
- Kurzfilm „Casey schlägt wieder zu“

© 2018 Disney

17. Alarm für Cobra 11 - Staffel 40

Produktion: Universum Film GmbH
Produktionsland/ -jahr:
  Deutschland 2017

Regie: Franco Tozza, Ralph Polinski, Nico Zavelberg, Sebastian Ko
Darsteller: Erdogan Atalay, Daniel Roesner, Katja Woywood, Katrin Heß, Daniela Wutte, Niels Kurvin, Gizem Emre,
                    Lion Wasczyk

Filmlänge: ca. 637 min.
: 26. Jänner 2018 als DVD und Blu-ray
FSK: 16

Die Stories Staffel 40:
Im romantischen Staffelauftakt heiratet Semir zum zweiten Mal seine Andrea. Die Hochzeit soll diesmal aber klein, familiär und unspektatkulär verlaufen. Doch bereits beim Polterabend nimmt das Unglück seinen Lauf… in der komödiantischen Pilotfolge werden die Lachmuskeln strapaziert und auch für gute Musik aus den 80ern ist gesorgt. Aber auch in den weiteren Folgen geht es aufregend weiter und es gibt einen wahren Genre-Mix: mal fühlen sich die Autobahn-Helden fast wie im Märchen von „1001 Nacht“, während eine andere Episode an ein echtes Western-Abenteuer erinnert - wilde Schießereien und Verfolgungsjagden auf dem Pferd inklusive. Und Paul glaubt sogar, eine übernatürliche Begegnung mit einem Geist zu haben…

Zu alle dem gibt es natürlich auch den ganz normalen Wahnsinn mit wilden Verfolgunsjagden mit einer Menge Blechschäden, skrupellose Kidnapper und persönliche Verstrickungen. Doch zusammen bilden Semir und Paul ein unschlagbares Team und meisten jede Herausforderung!

Episoden:
316. Jenseits von Eden
317. Preis der Freundschaft
318. Eltern undercover
319. Road Trip
320. Der König von Ahjada
321. Halloween
322. Die verlorenen Kinder
323. Alles aus Liebe
324. Unter Brüdern
325. Ein Scheißtag
326. Freier Fall
327. Blut und Wasser
328. Überleben


© 2018 Universum Film GmbH

18. THE CIRCLE

Produktion: Universum Film GmbH
Produktionsland/ -jahr:  USA 2017

Drehbuch: James Ponsoldt
Regie
: James Ponsoldt
Darsteller: Emma Watson, Tom Hanks, John Boyega, Karen Gillan, Bill Paxton, Ellar Coltrane
Musik: Danny Elfman
Filmlänge
: ca. 119 min.
: 26. Jänner 2018 als DVD und Blu-ray
FSK: 12
Prädikat besonders wertvoll

Huxleys „Schöne neue Welt“ reloaded: THE CIRCLE ist ein packender Thriller über eine bestürzend nahe Zukunft, in der ein jeder ohne Privatsphäre ist, vollständig durchleuchtet und überwacht, und einen Konzern, dem keiner entkommen kann.

Die Story:
Die 24-jährige Mae Holland (Emma Watson) ist überglücklich. Sie hat einen Job in der angesagtesten Firma der Welt ergattert: beim „Circle“, einem Internetkonzern, der alle Kunden mit einer einzigen Internetidentität ausstattet, über die alles abgewickelt werden kann. Mae stürzt sich voller Begeisterung in die schöne neue Welt mit ihren lichtdurchfluteten Büros und High-Class-Restaurants, Gratis-Konzerten und coolen Partys. Während sie innerhalb der Firma immer weiter aufsteigt, wird sie vom charismatischen Firmengründer Eamon Bailey (Tom Hanks) ermutigt, an einem für den „Circle“ bahnbrechenden Experiment teilzunehmen. Die Teilnahme an dem Experiment und ihre Entscheidungen zugunsten des „Circles“ beeinflussen zunehmend das Leben und die Zukunft ihrer Freunde und Familie. Und dann ist da auch noch ihr mysteriöser Kollege Kalden (John Boyega)…

"Hallo, darf ich Sie mal etwas fragen? Wären Sie ein besserer Mensch, wenn Sie wüssten, dass Sie rund um die Uhr überwacht werden? Was wären die Auswirkungen einer völlig transparenten Gesellschaft? Es gibt Menschen, von  denen wir es uns zu unserem eigenen voyeuristischen Vergnügen oder aus Gründen der Sicherheit wünschen, dass sie transparent sind – unsere Promis, unsere Kriminellen. Und es gibt Menschen, bei denen wir es für angebracht halten, deren Transparenz einzufordern – unsere gewählten Politiker und Amtsträger, unsere Polizisten. Doch wo zieht man hier die Grenze? Historisch gesehen, ist Totalitarismus ein Konstrukt, das Menschen aufgezwungen wird. Was aber wäre, wenn wir, und sei es auch unbeabsichtigt, mitbeteiligt an unserer eigenen Unterdrückung wären?"

THE CIRCLE ist ein packender moderner Thriller, der in nicht allzu ferner Zukunft spielt. Einer Zukunft, in der Privatsphäre zum kriminellen Verstoß wird und in der wir gezwungen sind, uns mit der Frage auseinanderzusetzen: Welchen Preis sind wir bereit, für Wissen und Informationen zu bezahlen?

In den Hauptrollen sind Hollywoodstars Emma Watson („Die Schöne und das Biest“, „Harry Potter“-Reihe) und Tom Hanks („The Da Vinci Code“-Trilogie, „Cloud Atlas“) zu sehen.
In weiteren Rollen: John Boyega („Star Wars: Das Erwachen der Macht“), Karen Gillan („Guardians of the Galaxy“) und Bill Paxton („Edge of Tomorrow“).
Für Regie und Drehbuch zeichnet James Ponsoldt verantwortlich - basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von Dave Eggers.


Bonusmaterial:

- Interviews mit Cast & Crew

© 2018 Universum Film GmbH

19. Grace and Frankie - Die komplette zweite Season

Produktion: Sony Pictures Home Entertainment
Produktionsland/ -jahr:
  USA 2016

Idee: Marta Kauffman, Howard J. Morris

Darsteller: Jane Fonda, Lily Tomlin, Sam Waterston, Martin Sheen, Brooklyn Decker
Filmlänge
: ca. 374 min.
: 26. Jänner 21018 als DVD und digital HD
FSK: 12

Hier wird gleichermaßen mit Ernst aber auch Humor das ungewollte neue Leben zweier älterer Damen erzählt.

Nachdem sie erfahren haben, dass ihre Ehemänner sich lieben, ziehen die zwei Streithähne Grace und Frankie gemeinsam in ein Strandhaus. Anfangs können Karriere-Frau Grace und Hippie Frankie nichts miteinander anfangen. Aber mit der Zeit entwickelt sich zwischen den Damen eine komplizierte Freundschaft.

Die zweite Season dieser gefeierten Comedy-Serie ist voll von urkomischen Momenten und Überraschungen und Grace und Frankie geben alles, um sich den Herausforderungen, die mit der Familie und Beziehungen einhergehen, zu stellen. Natürlich lassen die beiden Damen keine Gelegenheit aus, sich gegenseitig in den Wahnsinn zu treiben

Bonusmaterial:
- Outtakes

© 2017 Skydance Productions, LLC. All Rights Reserved.

20. Hitler - Verführer der Massen

Produktion: Studio Hamburg Enterprises
Produktionsland/ -jahr:  GB 2012

Buch und Produzent: Laurence Rees
Regie
: Laurence Rees
Darsteller: Herbert Forthuber, Stefan Gilly, Peter Kollmann, Victor A. Ukmar, Joachim Zons
Sprecher:
Stephan Benson
Filmlänge
: ca. 150 min.
: 24. November 2017 auf  DVD und Blu-ray

FSK: 12

Adolf Hitler, ein unscheinbarer Mann mit einem dunklen Charisma, dem Millionen Menschen verfallen sind. Wie konnte so viel böse Energie so viele Anhänger finden? Wie gelang es Adolf Hitler solch eine starke Verbindung mit einem großen Teil des deutschen Volkes aufzubauen? Die Doku-Reihe geht diesen Fragen auf den Grund.
Seine Anziehungskraft war einzigartig und veranlasste die Bürger dazu, einem Menschen und seinem unbedingten Willen kopflos zu folgen. Auf dem Höhepunkt seiner Beliebtheit bejubeln in Nürnberg unzählige Deutsche ihren geliebten Führer. Hitler war mächtig, ein Hypnotiseur aber war er nicht - seine Anhänger unterstützten ihn freiwillig. Dank einer ausgefeilten psychologischen und rhetorischen Strategie gelang es ihm, das Volk auf seine Seite zu ziehen.

Schon das Menübild von Hitler lässt einen erschaudern. Hat man die erste Episode gestartet, läuft es einem bereits eiskalt den Rücken hinunter. Schon im Wahlkampf hat erdas Wort Vernichtung ausgesprochen - damals gegen die anderen Parteien. Es scheint unvorstellbar, dass sich die Menschen von ihm blenden lassen konnten.
Sein Charisma entstand aus dem Zusammenspiel mit dem deutschen Volk. Die Idee des Herrenmeschen war sehr populär.

Episode 1:
Schon als einfacher Soldat im 1. Weltkrieg in Frankreich fiel Hitler als Sonerling auf. Nachdem Deutschland den Krieg verloren hatte, verlor er den Boden unter den Füßen. So wurde er als Spitzel ausgebildet und schwang seiner ersten Reden gegen die Juden und Kommunisten, die, seiner Meinung nach, Schuld am Niedergang Deutschland waren.
Später trat er der Arbeiterpartei bei und betätigte sich als Sprachrohr des Volkes. Viele sehnten sich nach einem Führer, der sie aus der Armut befreien sollte. Seine nahen Gefolgsleute feierten ihn sogar als germanischen Helden.
Der erste Putschversuch 1937 scheiterte. Die Toten wurden seit damals in großen Paraden alljährlich gefeiert, Nach dem Putschversuch wurde Hitler inhaftiert. Im Gefägnis schrieb er "Mein Kampf" - ein brutales Werk voller Hass. Er eignete sich Posen und unterschiedliche Blicke an, um bei Auftritten stattlicher zu wirken. Allerdings fanden ihn nur jene charismatisch, welche seine Auffassungen teilten. Auf alle anderen wirkte er nur psychisch gestört.
Nach dem Zusammenbruch der Wirtschaft 1929 war Hitlers Zeit gekommen. Der ehemalige Kanzler von Patten machte ihn mit Hindenburg zum Reichskanzler, da sie eine Galionsfigur suchten. Ein fataler Fehler. Nur kurz darauf wurde in Dachau das erste Konzentrationslager.
Die SA wollte die Kontrolle über das Militär. Denen war die Partei allerdings zu radikal. Darauf hin ließ Hitler die Anführer ermorden. Kurze Zeit später startete er mit seinen perfekt inszenierten Propaganda-Filmen. Er wurde darin wie ein Gott dargestellt. Er ging gegen Juden und Kommunisten vor. Die Wirtschaft wuchs, die Arbeitslosigkeit sank. Schon die Hitlerjugend wurde auf Hitlers Ideologie gedrillt. Der Führer sah sich als Heilsbringer. Zu Gefühlen war er nicht fähig. Eva Braun, seine Weggefährtin wollte sich zweimal das Leben nehmen. Seine Antriebsfeder war der Hass.

Episode 2:
Vom Krieg allerdings musste das Volk erst überzeugt werden. Auch die Generäle wollten ihn nicht.
1935 entstand der Plan, Österreich zu erobern. Am 12.3.1938 wurde Hitler mit Blumen freundlich empfangen - "Blumenkrieg". Die Vision eines rassistischen Staates schien hier zur Vollendung zu kommen. Die Idee der Eroberung der Tschechoslowakei entstand. Das "Münchner Abkommen" sprach Deutschland das Sudentenland zu. Hitler startete mit einem Trick die Endlösung. Ein Krieg sei unausweichlich. Polen wurde angegriffen.
16% der Bevölkerung wurde ermordet. England und Frankreich erklärten Deutschland den Krieg. Viele Generäle waren auch gegen diesen Krieg und strebten einen Putsch an. Doch ohne die Untergebenen konnte dieser nicht gelingen. Mit einem neuerlichen Trick schaffte Hitlers Armee den Vorstoß nach Frankreich. Allerdings eerwies sich der Führer auch als unfähig und unzuverlässig. In sechs Wochen war Frankreich erobert.

Episode 3:
1940 Pläne für den Krieg gegen die UDSSR trotz Nicht Angriffspack.
Bis 1941 lief der Vorstoß nachPlan. Hitler feierte schon seinen Sieg. Der Krieg war auf eine totale Veernichtung ausgelegt. 30 Millionen Zivilisten wurden ausgehungert. Dann kam der Winter. Hier zeigte sich Hitlers Rücksichtslosigkeit auch gegen seine eigenen Leute.
Am 18.12.1941 wurde mit Himmler die totale Ausrottung der Juden beschlossen. Der Holocaust wurde angeordnet.
1942 weiterer Vorstoß in Russland. August 1942, 1.200 km von Berlin entfernt, treffen die Soldaten aud die Wolga und Stalingrad. Die eroberung war jedoch nicht möglich, da die Armee geschwächt war, die Versorgung stockte und der Winter ins Haus stand. Die Russen schlossen die 6. Armee in Stalingrad ein. Am 2. Oktober 1942 ergab sie sich.
Am D-Day griff die USA an. Ein Attentat in der Wolfsschanze schlug fehl, ebenso die Putschübernahme in Berlin. Die Angst in der Bevölkerung stieg.
Im Herbst 1944  griff die Rote Armee Deutschland an. Das Volk stellte sich nun gegen Hitler. Viele Städte wurden zerstört. Im Jänner 1945 glaubte der Führer immer noch an den Sieg, obwohl die Russen schon wenige km vor Berlin standen.
30.4.1945 - Hitler und seine Geliebte erschossen sich und wurden verbrannt.
Der Glaube an Hitler hat Millionen das Leben gekostet.
Am Ende des Krieges waren 7 Millionen Deutsche tot, in den anderen Ländern waren ca. 34 Millionen. 6 Millionen Juden fielen den Nazis zum Opfer.

HITLER - VERFÜHRER DER MASSEN ist eine packende, dreiteilige BBC-Doku über. Es ist erschreckend und gleichzeitig faszinierend zu sehen, wie aus einem schmalen und unscheinbaren Mann ein Anführer wird, der es schafft Millionen Menschen auf seine Seite zu ziehen – und es zugleich schafft den Abgrund der Welt näher zu sein wie kein anderer. Als musikalische Untermalung dient Richard Wagner. Kurze, eingeblendete Statements von Zeitzeugen, Hitler-Befürwortern und -Gegenern lassen den Zuschauer das Geschehene besser verstehen. Auch oberste Vertraute des Führers kommen zu Wort. Sie hielten ihn für eiinen Psychopathen.
Auch wenn es schon viele Dokumentationen zu dieser Zeit gibt, bekommt man hier einen sehr fundierten Überblick über Aufstieg und Fall Adolf Hitlers.

© Studio Hamburg Enterprises