01. Marvel´s Luke Cage: Die komplette Staffel 1

Produktion: Marvel & ABC Studios
Produktionsland/ -jahr: 
USA 2016

Regie
:
Cheo Hodari Coker

Darsteller: Mike Colter, Alfre Woodard, Simone Missick, Rosario Dawson, Mahershala Ali
Filmlänge
: 665 min.
(DVD), 693 min. (BR)
: auf DVD, Blu-ray, Blu-ray Steelbook
und als Download verfügbar
FSK
: 16

Zwischen schummrigem Licht und den Klängen kultiger Klassiker wendet sich Luke Cage (Mike Colter), seines Zeichens unschuldig verurteilter Sträfling auf der Flucht, gegen seinen erbitterten Widersacher, den kriminellen Nachtclubbesitzer und Unruhestifter „Cottonmouth“ (Mahershala Ali), um sein Viertel zu beschützen. Dass er unverwundbar und übermenschlich stark ist, kommt dem Friseurgehilfen, der einfach nur ein unauffälliges Leben führen und seine dunkle Vergangenheit hinter sich lassen möchte, dabei natürlich zugute.

Die Story:
Verurteilt für ein Verbrechen, das er nicht begangen hat, versucht der entflohene Sträfling Luke Cage, möglichst unauffällig zu leben. Gesegnet – oder doch verflucht? – mit übermenschlichen Superkräften und einer unverwundbaren Haut, meidet er Konflikte, um nicht seine mysteriösen Fähigkeiten einsetzen zu müssen. Doch als der gnadenlose Verbrecher Cornell „Cottonmouth“ Stokes in Luke Cages geliebtem Harlem ein Blutbad voller Chaos und Schrecken anrichtet, sieht er sich gezwungen, seine Deckung aufzugeben und sich seiner wahren Bestimmung zu stellen.

Bereits in „Marvel’s Jessica Jones“ wurde der von Mike Colter verkörperte Charakter Luke Cage ins Marvel Cinematic Universe eingeführt.
Der talentierte Cast, zu dem u. a. Rosario Dawson und Alfre Woodard gehören, wird durch den Oscar-Gewinner Mahershala Ali („Moonlight“, „House of Cards“) ergänzt, der den Bösewicht Cornell „Cottonmouth“ Stokes spielt.
Absolut hörenswert ist der 90er Jahre Soundtrack. Hip-Hop, Soul-Klassiker und Psychedelic Rock in einem unvergleichlichen Mix kombiniert und Einflüsse vom Wu-Tang-Clan bis Ennio Morricone sind hier in sich vereint. „Marvel’s Luke Cage“ ist eine von mehreren Netflix-Serien aus dem Marvel-Universum, zu denen neben „Daredevil“, „Jessica Jones“ und „Iron Fist“ auch das darauf aufbauende Marvel Crossover „The Defenders“ gehört.

An den originalen Schauplätzen in Harlem gedreht, zieht die Serie die Zuschauer sofort in ihren Bann und vermittelt authentisch Kultur und Lebensstil des geschichtsträchtigen New Yorker Stadtteils. So war es auch logisch fast alle Rollen mit Farbigen zu besetzen, was die Atmophäre des Schauplatzes absolut glaubhaft macht. Die Schauspieler wurden perfekt ausgesucht, und werden auch Fans der Comic-Reihe zufrieden stellen. Nicht jedermanns Sache wird der etwas langsam wirkende Erzählfluss sein. Auch fehlt die extreme Härte, wie etwa von "Daredevil". Das ist jedoch postiv anzumerken.
Das ändert nichts daran, dass die Serie in sich stimmig und eigenständig ist Es ist sogar gelungen, auf Gastauftritte anderer Superhelden zu verzichten. Es lohnt sich unbedingt, sich auf die Serie einzulassen.

Die erste Staffel der Netflix-Produktion „Marvel’s Luke Cage“ begeistert durchweg mit gut gesetzter und nicht übertriebenen Action und einem ungewöhnlichen Helden, der sich nicht nur durch körperliche Stärke, sondern auch durch Köpfchen und Empathie auszeichnet.

Lasse dich ins spannendste Viertel New Yorks entführen und begleite Luke Cage, wenn er bösen Buben das Handwerk legt: Die Serie ist in einem 4-Disc-Set erhältlich und zeigt in 13 Episoden und insgesamt 665 Minuten, wie der schweigsame Held seinem Schicksal entgegentritt.

Episoden:
01. Moment Of Truth
02. Code Of The Streets
03. Who's Gonna Take The Weight?
04. Step In The Arena
05. Just To Get A Rep
06. Suckas Need Bodyguards
07. Manifest
08. Blowin' UPThe Spot
09. DWYCK
10. Take It Personal
11. Now You're Mine
12. Soliloquy Of Chaos
13. You Know My Steez


Der musicalcocktail verlost die Blu-ray bis 31.01.2018 !

© 2017 Marvel & ABC Studios

02. Es war einmal ... unsere Erde

Produktion: Studio Hamburg Enterprises
Produktionsland/ -jahr: 
Frankreich 2008

Regie: Albert Barillé
Filmlänge: ca. 650 min.
: 17. Februar 2017 auf  6 DVDs

FSK: 0

Seit mehr als 30 Jahren schon werden viele Kinder mit der „Es war einmal...“-Reihe über viele Dinge unterhaltsam aufgeklärt. So gibt es diverse Themengebiete, wie zum Beispiel das Leben, der Mensch, Abenteurer und Entdecker, usw.

In der Staffel „Es war einmal … unsere Erde“ geht es um ökologische Herausforderungen. Der zeitlose Gelehrte Maestro will Kinder sensibilisieren für die Problematik der Nachhaltigen Entwicklung. Schüler zwischen 13 und 14 Jahren werden in 26 Folgen mit Fragestellungen unserer Zeit konfrontiert wie Erderwärmung, Umweltverschmutzung, Entwaldung, Energieverschwendung oder Armut. Weitere informative und sehr starke Folgen sind etwa der Tropenwald, die Artenvielfalt oder alternative Energien. Der spielerisch-pädagogische Ansatz verbindet den Reiz einer kindgerechten Trickfilmreihe mit nachhaltigem Lerneffekt. Die Fakten sind gut recherchiert und können älteren Kindern oder Studenten bei der Ausarbeitung von Vorträgen o.ä. Aktivitäten helfen.
Die sympathischen Stimmen machen die Charaktere liebenswert und haben einen starken Wiedererkennungswert. Wieder führt der bärtige und weise Maestro durch die Handlung. Dabei wurde die Optik leicht angepasst und wirkt insgesamt moderner und klarer, verliert aber auch so etwas von seinem Charme.
Durch das aktuellere Produktionsdatum ist die Serie gut erhalten und bietet so auf dieser DVD-Umsetzung ein scharfes und kontrastreiches Bild, besonders die leuchtenden Farben kommen dabei gut zur Geltung. Alle Episoden machen also einen optisch sehr frischen Gesamteindruck. Allerdings sollte man sich die Folgen der Reihe nach ansehen, da die einzelnen Episoden immer wieder auf die vorrangegangenen aufbauen.
Absolut empfehlenswert für Jung und Alt!

Episoden:
01. Die  Erben des Planeten
02. Klimawandel: Der Treibhauseffekt
03. Wasserversorgung in Indien
04. Wasserversorgung in der Sahelzone
05. Der tropische Regenwald
06. Woher kommt unsere Energie?
07. Fairer Handel
08. Verschmutzung der Meere
09. Die Ökosysteme
10. Wasser, das blaue Gold
11. Die Armut in der Welt
12. Unsere Wälder
13. Die Überfischung der Meere
14. Woher kommt der Klimawandel?
15. Landwirtschaft
16. Artenvielfalt
17. Die Folgen der Klimaerwärmung
18. Recycling
19. Frauen weltweit
20. Kinderarbeit
21. Alternative Energien
22. Das Haus und die Stadt
23. Klimawandel, was tun?
24. Gesundheit und Bildung
25. Neue Technologien
26. Die Welt von morgen


© Studio Hamburg Enterprises

03. Es war einmal ... der Mensch
(digital remastered)

Produktion: Studio Hamburg Enterprises
Produktionsland/ -jahr:
  Frankreich 1978

Regie: Albert Barillé
Sprecher: Josef Meinrad
Titellied:
Ude Jürgns und Siegfried Rabe "Tausend Jahre sin ein Tag"
Filmlänge
: ca. 650 min.
: auf  3 Blu-rays

FSK: 0

Die Serie erzählt die Geschichte der Menschheit aus der Sicht einer kleinen Gruppe von Menschen. Die Mitglieder treten dabei immer als typische Vertreter der aktuellen Epoche auf. Manchmal übernehmen sie auch die Rolle einer berühmten Person aus der Geschichte, sofern diese zu ihrem Charakter passen.

Hauptfigur ist Maestro – ein bärtiger, weiser alter Mann, der stets im Hintergrund die passenden Geschichten erzählt, aber oft auch Teil der Geschichte ist.
Adam hat einen guten Charakter. Er spielt oft den einfachen aber mutigen Mann aus dem Volk.
Eva ist  liebende Mutter und/oder Adams Gefährtin. Sie ist blond und eine starke Frau.
Jumbo  ist Adams bester Freund und immer zur Stelle, wenn dieser mit physischer Gewalt konfrontiert ist. Er hat rote Haare sowie die Statur und Kraft eines Bären.
Klotz ist der Brutale in der Gruppe und hat eine lange rote Nase. Er ist nicht besonders klug, aber sehr jähzornig, und bezieht immer eine gegnerische Position. Nur Jumbo gegenüber gibt er sehr schnell klein bei.
Das Ekel ist ein kleiner, hinterlistiger Rothaariger, der oftmals Klotz zur Umsetzung seiner üblen Pläne missbraucht.
Memory ist eigentlich eine Person, sondern diie Zeituhr, welche die aktuelle Jahreszahl einblendet. Gelegentlich muss er auch verhindern, dass der Maestro eine Erfindung oder Entdeckung vor der Zeit macht.

Fünf Milliarden Jahre vor unserer Zeit zeigt nun Maestro mit seinem "Team" die Entstehung der Erde und erklärt die Entstehung des Lebens, der Dinosaurier, der Neandertaler und des Menschen. Die Serie geht dabei immer wieder auf Theorien ein, die zur Zeit der Entstehung der Serie aktuell waren. Im späteren Verlauf behandelt sie wichtige Epochen, Ereignisse und Personen der Geschichte.

Mit dieser sehr schön aufgemachten Reihe kann man Kinder jeden Alters die Menschheitsgeschichte anschaulich, lustig und spannend näher bringen. Hier ist nicht von eingestaubtem Geschichtsunterricht zu erkennen. Die in allen Folgen vorkommenden Personen, lassen Kinder sich schnell mit diesen anzufreunden.
Im beiliegenden, umfangreichen Booklet finden sich zahlreiche Informationen zur Entwicklung der Figuren und Geschichten.


Episoden:
01. Eine neue Welt entsteht
02. Die Neandertaler
03. Ein Mensch aus Cro-Magnon
04. Macht euch die Erde untertan
05. Die ersten Weltreiche
06. Das Zeitalter des Perikles
07. Das Römische Reich
08. Die Welt des Islam
09. Die Karolinger
10. Die Wikinger
11. Die Erbauer der Kathedralen
12. Die Reisen des Marco Polo
13. Der Hundertjährige Krieg
14. Italien im 15. Jahrhundert
15. Das Goldene Zeitalter Spaniens
16. Elisabeth von England
17. Die Blütezeit der Niederlande
18. Der Sonnenkönig
19. Peter der Große
20. Das Zeitalter der Aufklärung
21. Amerika
22. Die Französische Revolution
23. Eine neue Zeit beginnt
24. Aufbruch ins 20.
Jahrhundert
25. Welt im Umbruch
26. Zwischen Heute und Morgen

© Studio Hamburg Enterprises

04. Descendants 2

Produktion: Disney
Produktionsland/ -jahr: 
USA 2016

Drehbuch:
Josann McGibbon, Sara Pariott
Regie
:
Kenny Ortega

Darsteller: Dove Cameron, Sofia Carson, Cameron Boyce, Booboo Stewart, China Anne McClain
Filmlänge
: ca. 107 min.

auf DVD
und als Download verfügbar
FSK
: 0

Die Story:
Die Kinder der Bösewichte sind zurück mit einem riskanten Abenteuer, das größer, extremer und bösartiger ist als alle zuvor! Als der Druck, königlich perfekt zu sein, zu groß für Mal (Dove Cameron) wird, flieht sie aus Auradon und kehrt zu ihren dunklen Wurzeln auf die Insel der Verlorenen zurück. In der Hoffnung, sie zurückholen zu können, schleichen sich Evie (Sofia Carson) und der Rest der Bande auf die Insel. Aber inzwischen hat Mals ehemalige Erzfeindin Uma (China Anne McClain), die Tochter von Ursula, die Macht ergriffen. Zusammen mit ihrer Piraten-Crew will Uma Auradon und die Kinder der Bösewichte ins Chaos stürzen.

Regie führte nach „Descendants – Die Nachkommen“ erneut Emmy Award Gewinner Kenny Ortega. Das Drehbuch stammt, wie auch schon beim ersten Film, aus der Feder von Josann McGibbon und Sara Parriott ("Die Braut, die sich nicht traut").
In die Rollen als Mal, Evie, Carlos und Jay kehren Dove Cameron, Sofia Carson, Cameron Boyce und Booboo Stewart zurück. Neu an Bord ist daneben China Anne McClain als Ursulas Tochter Uma, die alle Bösewichte auf der Insel der Verlorenen ein für alle Mal befreien will.

Im 2. Teil geht es in 107 Minuten voll packender Action, mit sensationellen Gesangs- und Tanzeinlagen weiter. Allerdings sind die Texte und die Botschaft ein wenig fragwürdig und eigentlich für Kinder nicht wirklich geeignet. Positiv jedoch wieder die phantastischen bunten Kostüme und Kulissen.
Junge Musical-Fans oder jene, welche sich für die Nachkommen bekannter Disney Helden und Bösewichte interessieren und deren Geschichten absolut Sehenswert.

Der musicalcocktail verlost 1x die DVD bis 31.01.2018 !

© Disney

05. OSTWIND - Aufbruch nach Ora

Produktion: Constantin Film
Produktionsland/ -jahr:  Deutschland 2016

Regie:
Katja von Garnier

Darsteller: Hanna Binke, Thomas Sarbacher, Lea van Acken, Nicolette Krebitz, Amber Bongard, Marvin Linke, Jannis Niewöhner, Tilo Prückner, Cornelia Froboess

Filmlänge: ca. 110 min. (BR), ca. 106 min. (DVD)
: 7. Dezember 2017 auf  Blu-ray und DVD
FSK: 0

Mika und Ostwind in ihrem bislang spannendsten und bewegendsten Abenteuer.

Alle guten Dinge sind drei: In OSTWIND – AUFBRUCH NACH ORA erleben die rebellische Mika und ihr geliebter Hengst Ostwind ihr bislang spannendstes und bewegendstes Abenteuer. Und das vor der aufregenden Kulisse Südspaniens, wo die epische Geschichte eines unangepassten Mädchens auf der Suche nach ihrem Platz in der Welt ihrem Höhepunkt zustrebt – und viele Geheimnisse gelüftet werden.

Die Story:
Noch immer hat Mika (Hanna Binke) nicht gefunden, wonach sie im Leben sucht. Kurzentschlossen kehrt sie Gut Kaltenbach den Rücken, um sich mit ihrem Hengst Ostwind in den südlichsten Zipfel von Spanien durchzuschlagen, nach Andalusien. Dort will sie den sagenumwobenen Ort Ora finden, den sie in ihren Träumen sieht und wo Ostwind seine Wurzeln hat: einen Ort, an dem Pferde wirklich frei sein können, wild und glücklich.
Auf einer einsamen Hacienda in der Mitte von Nirgendwo lernt Mika die selbstbewusste Sam (Lea van Acken) kennen. Sie hilft ihrem Vater Pedro (Thomas Sarbacher) dabei, den Pferdehof am Laufen zu halten – mehr schlecht als recht. Seit Jahren liegt Pedro im erbitterten Streit mit seiner Schwester Tara (Nicolette Krebitz), die nichts davon hält, Pferde einzuzäunen und in Boxen zu halten, sondern lieber mit ihnen zusammen in Freiheit lebt. Mika ist beeindruckt von Tara, die Pferde noch besser zu verstehen scheint als sie selbst. Als die Stadt droht, die unberührte Natur mit der wichtigsten Wasserquelle für den Lebensraum der Wildpferde platt zu walzen, hat Mika die zündende Idee in der Not. Ein uraltes und fast vergessenes Pferderennen soll die legendäre Quelle von Ora retten. Die Zeit drängt, doch die größte Herausforderung steht Mika und Ostwind erst noch bevor...

Die Liebesgeschichte zwischen Mika und Milan ist nur noch sehr kurz am Anfang und am Ende zu sehen, reicht aber, da es hier auch um Ostwind den schwarzen Hengst geht - und um Mika. Die Story ist wieder ein wenig leichter vorhersehbar als in Teil 2. Die Aufnahmen der Pferde sind großartig gelungen. Vor allem die Bilder der Wildpferde, wenn Tara sie nur mit einem Pfeifen ruft und sie aus allen Ecken angelaufen kommen, sind schon atemberaubend. Der Humor kommt ebenfalls nicht zu kurz. Das Rennen selber hätte ruhig etwas länger dauern können. Das hätte sich positiv auf die Spannung ausgewirkt. Diese fehlt leider ein wenig im Film, was aber nicht sonderlich auffällt, da die Geschichte einfach toll erzählt wird. So ziehen die knapp 110 Minuten schnell an einem vorbei. Sensible Zuseherinnen sollten Taschentücher dabei haben, denn es gibt durchaus einige traurige Momente im Film. Vor der Kamera sind um Hanna Binke als Mika abermals Amber Bongard, Marvin Linke, Jannis Niewöhner, Tilo Prückner und Cornelia Froboess zu sehen. Neu mit dabei sind Lea van Acken („Das Tagebuch von Anne Frank“, „Bibi & Tina – Tohuwabohu total“), Nicolette Krebitz („Bandits“) und Thomas Sarbacher („Der Bozen-Krimi“). Erneut führte Katja von Garnier Regie bei diesem hochemotionalen und leidenschaftlichen Film für die ganze Familie.
Alles in allem ist OSTWIND - AUFBRUCH NACH ORA die gelunge Fortsetzung der ersten beiden Teile, mit herrlichen Drehorten, faszinierenden Pferdenund und gut gelaunten und agierenden Darstellern.

Bonusmaterial Blu-ray:
Die Geschichte (4:20)
Hinter den Kulissen (4 min.)
Settour mit Lea (ca. 3 min.)
Settour mit Marvin (ca. 3 min.)
Ein Tag am Set (ca 1 min.)
Premierenclip (3:30)
Musikvideo - Valentina Mér - Giant (3:30)
Interviews (25 min.)

Bonusmaterial DVD:
Die Geschichte (4:20)
Hinter den Kulissen (4 min.)
Settour mit Lea (ca. 3 min.)
Premierenclip (3:30)
Interviews (25 min.)

06. LUTTER - Die Gesamtedition
                    
Produktion: edel Motion
Produktionsland/ -jahr:  Deutschland 2006-2010

Regie:
Jeorg Gruenler, Peter F. Bringmann, Torsten Wacker
Darsteller: Joachim Król, Matthias Koeberlin, Lucas Gregorowicz, Sascha Laura Soydan,
                   Sandra Borgmann, Jochen Nickel, Timo Dierkes

Filmlänge: ca. 540 min.
: 13. Oktober 2017 auf  DVD
FSK: 12

Kriminalhauptkommissar Lutter ist ein Vollblutbulle, einer der anpackt, Ideen hat und laut wird, wenn ihm etwas gegen den Strich geht.
Sein Einsatzgebiet ist Essen und das Ruhrgebiet - ein Revier so vielschichtig und wandlungsfähig wie Lutter selbst. Tagsüber deckt er die kriminellen Verstrickungen der Essener High-Society auf, abends trifft er sich gerne mit seinen Fußballkumpels auf ein Bier in seiner Stammkneipe. Mit seinen unkonventionellen Ermittlungsmethoden gerät er immer wieder in Konflikt mit seinen Vorgesetzten. Angetrieben von einem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und seiner Intuition löst er seine Fälle nach einer einzigen Devise: Traue nie dem ersten Blick.

Episoden:
01. Essen is’ fertig:
Günther Hennings, Verantwortlicher für den Bau eines großen neuen Einkaufszentrums wird ermordet aufgefunden. Indizien deuten auf einen Zusammenhang mit einem Prozess gegen Norbert Wolleck, der wegen Steuerhinterziehung und Bestechung vor Gericht steht und mit seiner Aussage einflussreiche Bürger der Stadt in Schwierigkeiten bringen dürfte. Da er bereits Drohbriefe erhalten hat, in denen für den Fall seiner Aussage Vergeltung an seiner Familie angekündigt wird, lässt Lutter eine Entführung des Kronzeugen inszenieren, um ihn von der Verhandlung fernzuhalten. Mit Wollecks Hilfe kommt Lutter einer Korruptionsaffäre auf die Spur, in die auch ein russischer Investor verstrickt ist.

02. Um jeden Preis:
Der junge Manager Marco Seidel wird nach einer Firmenfeier tot aufgefunden. Er arbeitete bei der Drogeriemarktkette „Ridro“, die hinter der Fassade eines erfolgreichen Unternehmens nur an ihrem Profitstreben arbeitet und Mobbing zur Firmen-Philosophie gehört. Entsprechend hatte sich das Opfer durch seinen Ehrgeiz sowohl in der Leitungsebene, als auch bei den einfachen Angestellten nicht gerade wenige Feinde gemacht.

03. Blutsbande:
Bauunternehmer Rudi Kampschulte wird mit dem Wagen seines Bruders Peter in die Luft gesprengt. Da Peter Kampschulte ein sehr skrupelloser Geschäftsmann ist, der selbst seinen Bruder für seine Ziele missbraucht hatte, mangelt es an Feinden nicht.

04. Toter Bruder:
Der Halbbruder von Lutters altem Freund Sunny Schwecke wird tot aufgefunden. Alles deutet darauf hin, dass er bei einem tollkühnen Raubzug bei einer Juwelenmesse mit von der Partie war. Dort haben sich die Räuber von der Decke des Ausstellungsraums abgeseilt und konnten so an teure Juwelen gelangen, die dort ausgestellt waren. Nach Lutters Recherchen hatte Pfandleiher Kovac, der ein doppeltes Spiel treibt, das größte Motiv, Sunnys Bruder aus dem Weg zu räumen.

05. Mordshunger:
Peter Siegener hat für sein Restaurant gerade erst den ersten Stern bekommen, als er im „Goldenen Löwen“ erschossen aufgefunden wird. KHK Lutter bemerkt im Umfeld des Toten einige Kandidaten, die ein Motiv hatten, den eigenwilligen Patriarchen zu ermorden. Insbesondere mit seinem Bruder Klaus lag er seit Jahren im Zwist. Aber auch der undurchsichtige Würstchenlieferant Ludwig Demski, der enorme Schulden bei dem Opfer und mit dessen Ehefrau ein Verhältnis hatte, kommt als Täter in Betracht. Lutter schließt auch die Ehefrau nicht aus, die unter den Launen ihres Mannes leiden und dessen häufige Affären ertragen musste.

06. Rote Erde:
Fußballspieler Thorsten Grote wird kurz nach dem Endspiel um den Essen-Pokal ermordet aufgefunden. Unweigerlich ermittelt Lutter im Fußballmilieu, doch kann das Motiv auch etwas mit den hohen Schulden des Ermordeten zu tun haben.

Lutter geht in seinem Beruf voll und ganz auf – auch aufgrund seines ausgeprägten Gerechtigkeitssinns. In seinem Revier in Essen gibt es auch eine Menge für ihn zu tun. Axel Lutter ist rau, bodenständig aber auch herzlich und sehr hartnäckig, was seiner Ermittlungen angeht, trifft sich abends in seiner Stammkneipe mit seinen Kumpels und ist brennender Fußballfan. Auch die übrigen Charaktere haben ihren eigenen Charme und sind gut zusammengestellt.
Die Fälle, die Lutter zu lösen hat, sind recht komplex und führen erst über mehrere Stationen zum Ziel. So gibt es immer wieder Überraschungen und Wendungen. Am Ende ist selten etwas so, wie es zu Anfang scheint.
Stimmige Milieuzeichnung, clever konstruierte Fälle und Joachim Król in Höchstform. Erstmals sind alle sechs Fälle der Krimireihe in einer Gesamtedition erhältlich. Leider war danach auch schon Schluss. Schade, denn das Potential für noch mehr Spannung wäre auf jeden Fall gegeben. Zugegeben, Krimiserien mit leicht exzentrischen Ermittlern und Lokalkolorit gibt es so einige. Vielleicht ist das auch der Grund, warum die sechsteilige Serie „Lutter“ nicht fortgesetzt und erst jetzt bei edel auf DVD erschienen ist. Hauptgrund dürfte jedoch gewesen sein, dasss Ende 2009 bekannt wurde, dass Joachim Król neuer Tatort-Ermittler des Hessischen Rundfunks wird.
Insgesamt ist diese Gesamtedition also nicht nur etwas für Fans der Serie, sondern für Krimifreunde allgemein.

Der musicalcocktail verlost 1x die DVD-Box bis 20.01.2018 !

07. SOLO FÜR SCHWARZ - Die Gesamtedition
                    
Produktion: edel Motion
Produktionsland/ -jahr:  Deutschland 2003-2007

Drehbuch: Sven Poser
Regie
:
Martin Eigler
Darsteller: Barbara Rudnik, Harald Schrott, Meal Perin, Birke Bruck

Filmlänge: ca. 360 min.
: 24. November 2017 auf  DVD
FSK: 12

Solo für Schwarz ist eine deutsche Fernsehserie des ZDF, die von 2003 bis 2007 produziert wurde. Nach dem großen Erfolg des Thrillers Tod im Park", in dem die Kriminalpsychologin Hannah Schwarz (Barbara Rudnik) zwei Frauenmorde in Schwerin aufklären kann, gab der Sender eine lose Filmreihe in Auftrag, die nach ihrer Hauptfigur SOLO FÜR SCHWARZ betitelt wurde.
Insgesamt vier Filme entstanden (Tod im Park" (2003), „Tod im See“ (2005), „Der Tod kommt zurück“ (2006 und „Tödliche Blicke“ (2007)), ehe die Miniserie nach dem frühen Tod von Hauptdarstellerin Barbara Rudnik eingestellt wurde.

Schwarz ermittelt dort, wo sich DDR-Geschichte und Privatleben überschneiden. Da die Wahrheit in den Akten selten zu finden ist, muss sie zusammen mit Kriminalkommissar Konrad Fuchs ihren gesamten psychologischen Spürsinn einsetzen, um die brisanten Fälle zu lösen. Dabei wird sie ständig mit der Brutalität eines Unrechtssystems und der Tragik ihres eigenen Lebens konfrontiert.

Episode 1 - Tod im Park (2003):
Kriminalpsychologin Hannah Schwarz war sieben Jahre alt, als ihre Mutter mit ihr kurz nach dem Mauerbau 1961 aus der DDR floh. Ihr Vater Leo blieb zurück und hatte eine erfolgreiche Karriere als Polizist und Kommunist. Nach Leos plötzlichem Tod kehrt die BKA-Ermittlerin Hannah in ihre Heimatstadt Schwerin zurück - genau zu dem Zeitpunkt, da die Stadt durch einen brutalen Frauenmord erschüttert wird. Offensichtlich hat der Fall Leo vor seinem Tod beschäftigt. Als Hannah seinen Nachlass sichtet, stößt sie auf alte Unterlagen über einen Fall von 1977, der dieselbe Handschrift wie der akute Mord trägt - und der damals von ihrem Vater untersucht wurde. War Leo damals an einer Vertuschungsaktion beteiligt - oder hat er gar selbst etwas mit beiden Morden zu tun? Bei den folgenden Ermittlungen stößt sie auf ein undurchdringliches Gewirr aus Verflechtungen und Intrigen, deren Wurzeln nicht nur in die Zeit vor 1989 zurückreichen, sondern auch mit ihrer eigenen Vergangenheit verbunden sind.

Episode 2 - Tod im See (2005):
Die ehemalige Kriminalpsychologin Hannah Schwarz wird in diesem neuen Fall in ein Drama von Schuld und Mord verwickelt. Ist ihr neuer Lebensgefährte Karl Hörster verantwortlich für den Tod seiner 16-jährigen Tochter, deren Leiche eines Nachts aus dem See gefischt wird? Steckt er womöglich auch hinter der Tragödie um seine Frau, die wenige Jahre zuvor unter ganz ähnlichen Umständen ums Leben kam? Hannahs Nachforschungen werden empfindlich gestört, als ein Freund aus Jugendtagen bei ihr aufkreuzt und sie für die Katastrophe seines Lebens verantwortlich macht.

Episode 3 - Der Tod kommt zurück (2006):
Nach dem Mord an einem Ehepaar muss Hannah Schwarz versuchen, dem einzigen Zeugen der Tat, einem neunjährigen traumatisierten Jungen, eine Aussage zu entlocken. Bald stellt sich heraus, dass der Mörder bei der Wahrheitssuche nicht tatenlos zusehen will

Episode 4 - Tödliche Blicke (2007):
Der Zufallsfund einer Serie von brutalen Folterfotos führt Hannah Schwarz zu einem berüchtigten Kinderheim, in dem zu DDR-Zeiten ein besonders rauer Ton herrschte. Handelt es sich bei dem Mörder um einen traumatisierten Ex-Insassen? Oder ist der Fernfahrer Holger Brügge von seiner dunklen Vergangenheit eingeholt worden?   

Das preisgekrönte Team um Regisseur Martin Eigler („Freunde“) und Autor Sven Poser („Dr. Psycho“) inszenierte mit düsteren Bildern einen packenden Psycho-Krimi, der die polizeiliche Arbeit in der ehemaligen DDR kritisch hinterfragt. Hier stimmt einfach alles, inhaltlich, schauspielerisch sowie die leicht düster angehauchten Bilder. Auf den ersten Blick scheinen die Filme Ruhe auszustrahlen, doch wer den Mut hat tiefgründiger zu forschen wird schnell spüren, dass auf die oberflächliche Betrachtungsweise kein Verlass ist. Die Macher haben eine authentische Atmosphäre erschaffen, die Vergangenheit wie Gegenwart konkret abbildet, mit sämtlichen Höhen und Tiefen. Ebenso verhält es sich mit den Charakteren, die allesamt starke wie eigenständige Persönlichkeiten darstellen, mit denen sich der Zuschauer durchaus identifizieren kann.
Mit eindringlicher Präsenz und brillantem Schauspiel liefert die unvergessene Barbara Rudnik hier eine Meisterleistung ab und
zeigt einmal mehr eindrucksvoll, dass sie zu Deutschlands besten weiblichen TV-Ermittlern gehörte. Mit dem Österreicher Harald Schrott (Vier Frauen und ein Todesfall") hat sie jedoch einen charaismatischen Partner an ihrer Seite.
SOLO FÜR SCHWARZ ist eine ganz besondere Miniserie für anspruchsvolle Krimiliebhaber.

Der musicalcocktail verlost 1x die DVD-Box bis 20.01.2018 !

08. THE QUEST - Staffel 3

Produktion: Universum Film GmbH
Produktionsland/ -jahr:
  USA/ GB 2016

Regie
:
Noah Wyle, Jonathan Frakes, Dean Devlin, Marc Roskin, Nina Lopez-Corrado

Darsteller: Noah Wyle, John Kim, John Larroquette, Christian Kane, Lindy Booth
Filmlänge
: ca. 408 min.
: 8. Dezember 2017 auf  Blu-ray, DVD und Download
FSK: 12

Die spannende Abenteuer-Fantasy Serie von „Leverage“-Mastermind und „Transformers“-Autor John Rogers rund um „Falling Skies“-Star Noah Wyle geht in die dritte Runde! Mächtige Götter, unterirdische Fallen und schreckliche Visionen: In der dritten Staffel von THE QUEST – DIE SERIE müssen sich die Bibliothekare wieder gefährlichen Abenteuern stellen – allen voran einem uralten Fluch, der einige der größten fiktionalen Bösewichte der Geschichte lebendig werden lässt. Die DVD und Blu-ray mit allen 10 Episoden der dritten Staffel erschienen am 8. Dezember.
Nach dem anhaltenden internationalen Erfolg ist die vierte Staffel des Hitformats bereits in Produktion.

Die Story Staffel 3:
In der neuen Staffel findet sich das Team der geheimnisvollen Bibliothek um Eve Baird (Rebecca Romijn), Jacob Stone (Christian Kane), Ezekiel Jones (John Kim) und Cassandra Cillian (Lindy Booth) in einem Kampf zwischen zwei Fronten wieder: Zuerst wird Apep, der ägyptische Gott des Chaos, aus einem Museum freigelassen, um das Böse in der Welt zu entfachen und eine Apokalypse heraufzubeschwören. Zusammen mit Flynn Carsen (Noah Wyle) und Jenkins (John Larroquette) setzen die Bibliothekare alles daran, um ihn aufzuhalten. Doch dabei geraten sie ins Visier der neuen, geheimen Regierungsbehörde D.O.S.A. (Abteilung für statistische Anomalien), von der sie als einheimische Terroristen deklariert werden. So werden die Bibliothekare gleichzeitig zu Jägern und Gejagten und laufen dabei sogar Gefahr, die Bibliothek selbst zu verlieren. Es ist ein Konflikt, der sie dazu zwingt, den Preis der Verwendung von Magie und ihre wahren Gefühle füreinander abzuwägen – ein für alle Mal.


Episoden:
01. Der Gott des Chaos
02. Die Armee der Werwölfe
03. die Zeremonie der Eisdämonen
04. Die selbsterfüllende Prophezeiung
05. Der Jahrmarkt des Grauens
06. Das Auge des Ra
07. Das Elixier der Liebe
08. Die Zuflucht der Vampire
09. Der Kampf um Shangri-La
10. Der Angriff des puren Böse


09. Planet der Affen: Survival

Produktion: Twentieth Centiry Fox Home Entertainment
Produktionsland/ -jahr:
  USA 2016

Drehbuch: Mark Bomback, Matt Reeves
Regie
: Matt Reeves
Darsteller:
Woody Harrelson, Andy Serkis, Judy Greer, Sara Canning, Steve Zahn, Karin Konoval

Musik: Michael Giacchino
Filmlänge
: ca. 140 min.
: als Blu-ray, DVD und Download
FSK: 12

In PLANET DER AFFEN: SURVIVAL, der 3. Teil der grandiosen Blockbuster-Franchise, werden Caesar und seine Affen in einen tödlichen Konflikt mit einer Armee von Menschen unter der brutalen Leitung eines rücksichtslosen Colonels getrieben.

Die Story:
Vor 15 Jahren lief ein wissenschaftliches Experiment aus dem Ruder – mit verheerenden Folgen. Eine hochintelligente Spezies von Affen wurde geboren... und der Virus, der dies ermöglichte, löschte beinahe die menschliche Rasse aus. Die so genannte „Simian Flu“ (= „Affen-Influenza“) löschte die Menschheit beinahe aus. Die wenigen Überlebenden, die sich dem Virus gegenüber als resistent erwiesen, beneideten die Toten, während die Affen in der Sicherheit der Wälder nördlich von San Francisco gediehen…

Die Affenkolonie entwickelte sich rasch, da es keinen Kontakt zur Zivilisation gab, konnte sie schnell expandieren. Bis sie von einer kleinen Gruppe verzweifelter menschlicher Überlebender entdeckt wurde, die auf der Suche nach einer neuen, sicheren Heimstätte war. Zunächst versuchten die Primaten und die Menschen friedlich zu koexistieren. Aber der fragile Frieden hielt nicht lange: Der Affe Koba wollte unbedingt an jenen Lebewesen Rache nehmen, die ihn früher gefangen gehalten hatten. Caesar, der Anführer der Primaten, versuchte alles, um Recht und Ordnung wiederherzustellen. Vergebens. Die brutale Auseinandersetzung zwischen den Spezies hatte schon begonnen.
Die in schwere Bedrängnis geratenen Neo-Kolonialisten setzten ein Notsignal ab – nicht wissend, ob dieses überhaupt gehört werden würde. Aber es wurde empfangen. Rund 1300 Kilometer nördlich, auf der Militärbasis Lewis-McChord, wohin sich Hunderte von Soldaten bei Ausbruch der Apokalypse zurückgezogen hatten. Diese Männer und Frauen waren die einzigen Überlebenden der US-Armee. Nach dem Hilferuf machten sie sich auf den Weg nach Süden, angeführt von einem hoch dekorierten Oberst der Special Forces. Ziel: die endgültige Vernichtung der Primaten. Caesar und seine Affen haben sich daraufhin tief in die Wälder zurückgezogen, gnadenlos verfolgt vom Militär. Seit zwei Jahren liegt man miteinander im Kampf. Caesar konnte immer noch nicht gestellt werfen. Es wird vermutet, dass er seine Primaten aus einer tief im Unterholz versteckten Basis befehligt.

Und der Krieg tobt unerbittlich weiter…

Immer wieder werden wir im Kino mit Remakes konfrontiert. Man möchte meinen, dass es keine kreativen Drehbücher mehr gibt. Und viele dieser Neuauflagen sind zudem schlechter als die Originale.
Doch bei dieser Reihe wurde alles richtig gemacht. Denn man sieht den Filmen die Liebe zum Original an. Dabei hat man auf die neueste Computertechnik zurückgeriffen und viele frische Ideen sorgen dafür, dass das Ganze nicht zur billigen Kopie wurde. Das Thema, welches heute ebenso aktuell ist, wie damals, wurde wunderbar ins neue Jahrtausend transportiert. Positiv ist zudem auch, dass, man die Reihe nicht zu übertriebenen Actionfilme verkommen lassen hat. Der Handlungsfluss ist ruhig und stetig, Handlung und Charakterentwicklung stehen ganz klar im Vordergrund. Daraus ensteht eine ganz besondere Dramatik.
In diesem Film stimmt einfach alles, ganz tolle Schauspieler, tolle Settings und eine gute Geschichte. Ich fand die Stimmung teilweise sehr bedrückend und traurig aber man findet trotzdem immer wieder Momente, die einem zum Schmunzeln verführen.
PLANET DER AFFEN: SURVIVAL bildet den Höhepunkt einer wirklich großartige Trilogie.

Bonusmaterial:
- Audiodeskription: DD 5.1 - Englisch
- Entfallene Szenen
- Making-of "Planet der Affen: Survival"
- Caesars Geschichte
- Die visuellen Effekte
- Die Filmmusik
- Die Hintergründe der Planet der Affen-Filme
- Eine Hommage an die klassischen Planet der Affen-
   Filme
- Audiokommentar von Matt Reeves
- Konzeptkunst
- Original Kinotrailer


© Twentieth Century Fox Home Entertainment

10. BEGABT: Die Gleichung eines Lebens

Produktion: Twentieth Centiry Fox Home Entertainment
Produktionsland/ -jahr:  USA 2016

Regie: Marc Webb
Darsteller:
Chris Evans, McKenna Grace, Lindsay Duncan, Jenny Slate, Ocravia Spencer

Filmlänge: ca. 101 min.
: als Blu-ray, DVD und Download
FSK: 6

Chris Evans und Octavia Spencer brillieren in dieser ergreifend erzählten Familiengeschichte!

Die Story:
Der alleinstehende Frank Adler (Chris Evans) lebt zusammen mit seiner lebhaften, kleinen Nichte Mary (McKenna Grace) in einem Vorort von Tampa. Die Nachbarin Roberta (Octavia Spencer, OSCAR®-Preisträgerin in der Kategorie "Beste Nebendarstellerin" ), Marys "beste Freundin", hilft ihm, den Alltag zu meistern. Das glückliche Leben droht jedoch zu zerbrechen, als die Großmutter die besonderen Fähigkeiten ihres Enkelkindes bemerkt und sie an eine Schule für hochbegabte Kinder schicken will. Frank aber befürchtet, dass Mary dadurch ihrer Kindheit geraubt wird. Ein schrecklicher Streit um das Sorgerecht beginnt.

„Begabt: Die Gleichung eines Lebens“ lebt von den wunderbar gezeichneten, sympathischen Figuren rund um die hochbegabte kleine Mary, für die schließlich alle nur das Beste wollen. Doch was ist eigentlich das Beste? Dass es auf diese Frage keine eindeutige Antwort gibt, zeigt Erfolgsregisseur Marc Webb („500 Days of Summer") auf dramatische und mitfühlende Art und Weise. Das hervorragendes Drehbuch führt die Story der kleinen Mary vom Anfang bis zum Ende. Dieses Ende mag vielleicht ein wenig kitschig geraten sein, aber das stört kaum.
BEGABT wirft die Frage auf, was für Kinder wichtig ist. Wie geht man mit einer einzigartigen Gabe um? Ist sie mehr wert, als man selbst? Muss man die Belange von Wissenschaft und Forschung über das Individuum stellen? Schwierige Fragen, die auch der Film nicht wirklich nicht beantwortet, aber reichlich Denkanstöße gibt. Mit Chris Evans, Lindsay Duncan und Octavia Spencer konnte Marc Webb zudem auf eine hochkarätige Besetzung zurückgreifen, welche ihr Geld auf alle Fälle wert sind. Sich anzuschauen, wie ein Kind in die Mühlen der Erwachsenenwelt gerät und nicht mehr ein noch aus weiß, sollte einem doch zum Grübeln bringen.
Insgesamt ein wunderbarer Film, den es sich lohnt anzusehen.

Bonusmaterial:
- Entfallene Szenen
- Promo-Clips
- Am Drehort: Begabt
- Galerie
- Original Kinotrailer

© Twentieth Century Fox Home Entertainment

11. Es war einmal ... das Leben
(digital remastered)

Produktion: Studio Hamburg Enterprises
Produktionsland/ -jahr:  Frankreich 1986

Regie
: Albert Barillé
Musik
: Michel Legrand
Titelmusik Deutsch: "Es ist schön das Leben" von Gabie Loh
Filmlänge
: ca. 650 min.
: 31. März 2017 auf  3 Blu-rays
: 13. Oktober 2017 auf  6 DVDs
FSK: 0

Augen und Ohren auf! Tief durchatmen - dann geht es auf eine aufregende Reise durch den menschlichen Körper. Von A wie Atmung bis Z wie Zelle - alles wird unter die Lupe genommen und lehrreich vorgestellt. Herz, Nerven und Nieren - jedes ein kleines Wunder, das unser Leben erst möglich macht.

Die Serie erklärt die Vorgänge im menschlichen Körper. Die Protagonisten sind einerseits Jugendliche, die verschiedene Lebensvorgänge, wie Essen, Stoffwechsel und Krankheit erleben, andererseits anthropomorphe Elemente der mikroskopischen Welt wie Blutkörperchen, Botenstoffe oder Nervenimpulse, die sich auf ihrem Weg durch den Körper befinden. Dazu bedienen sie sich motorrad- oder raumschiffartiger Fahrzeuge und liefern sich Feuergefechte mit Eindringlingen (Bakterien, Viren).

Schon als Kind habe ich ES WAR EINMAL ... Reihen geliebt. Später tauchte ES WAR EINMAL ... DAS LEBEN in meiner Ausbildung erneut auf, als ich eine medizinisch therapeutische Ausbildung absolvierte. Und auch in den Schulen wird heute noch in Biologie immer mal wieder eine Episode gezeigt, wenn das entsprechende Fachgebiet durchgemacht wird. Als Kind verschlingt man jede Folge aufgrund der liebevoll gezeichneten Figuren und Geschichten. Später in der Schule, wenn man die biologischen Fakten dann lernen muss, hat man es soviel einfacher, weil man schon von Kindesbeinen an ein Bild vom menschlichen Körper hat, das grobe Strickmuster also schon vorhanden ist. Wenn die Serie dann auch noch gezeigt wird, fällt das Lernen viel leichter. 
Im Grunde haben wir hier den gleichen Effekt wie vor 15-20 Jahren, als man gebannt vor dem Fernseher gesessen ist, um uns mit lehreichem Zeichentrick das Wissen anzueignen.
Mit sechs digital überarbeiteten DVD's bzw. drei Blu-rays, mit allen 26 Folgen über unseren Körper und deren Funktionen kann man auch heute noch Kinder überzeugen. Von Fehlkauf und Langeweile beim Ansehen kann hier auf jeden Fall keine Rede sein.
Eine tolle Serie, lehrreich, unterhaltsam und spannend. Die Funktionen des menschlichen Körpers werden anschaulich und lebendig dargestellt und mit starken Bildern versehen, sodass man auf kurzweilige Weise viel lernen kann. Die charmanten Charaktere sorgen dabei für die richtige Würze.

Sowohl die DVD-Ausführung, als auch die Blu-rays wurden neu bearbeitet. Wenn man die Bildqualität der Blu-ray mit der DVD-Version vergleicht, fallen vor allem die Schärfe auf, welche auf der Blu-ray ein wenig besser gelungen ist als auf der DVD. Dazu kommen frische und bunte Farben, sowie ein ausgewogener Kontrast.

Kommt mit Maestro, Dicki, Pierrot und ihren Freunden auf eine spannende Entdeckungsreise!

Episoden:
01. Ein Wunderwerk - Die Zelle
02. Ein Mensch entsteht - Die Geburt
03. Allzeit bereit! - Abwehrsystem des Körpers
04. Harte Schale, weicher Kern - Das Knochenmark
05. Ein ganz besonderer Saft - Das Blut
06. Hilfe in der Not - Die Blutplättchen
07. Dein ist mein ganzes ... - Das Herz
08. Tief Luft holen ... - Die Atmung
09. Denk mal ...! - das Gehirn
10. Die gibt s nur einmal - Die Nervenzellen
11. Ich sehe etwas - Das Auge
12. Horch, was kommt von draußen rein - Das Ohr
13. Ich fühle es - Die Haut
14. Er hat überhaupt nicht gebohrt! -
      Der Mund und die Zähne
15. Wohin damit? - Die Verdauung
16. Frisch weg! Von der Leber
17. Uns gibt's zweimal - Die Nieren
18. Der große Strom - Das Lymphsystem
19. Stabil und doch beweglich - Knochen und Skelett
20. Wenn wir unsere Kräfte spüren -
      Muskeln und Energie
21. Auf die Menge kommt es an - Giftstoffe
22. Eine große Kraft von innen -
      Schutz durch Impfung
23. Klein, aber fein - Die Hormone
24. Wir lieben was uns nützt - Die Nahrungskette
25. Alles hat seine Zeit -
      Erneuerung und Veränderung
26. Auf in die Zukunft! - Der Fluss des Lebens


© Studio Hamburg Enterprises

12. Der junge Inspektor Morse - Staffel 2

Produktion: edel: Motion
Produktionsland/ -jahr: GB 2013/2014

Regie: Ed Bazalgette, Tom Vaughn, Craig Viveiros, Colm McCarthy
Darsteller: Shaun Evans, Roger Allam, James Bradshaw, Anton Lesser, Jack Laskey
Filmlänge: ca. 449 min.
: 17. November 2017 auf 2 DVDs
FSK: 12

Oxford. Februar 1966. Der junge Endeavour Morse ist zurück im Dienst. Doch die Folgen einer Schussverletzung machen ihm vor allem psychisch zu schaffen und haben seine Isolation noch weiter vergrößert. Trotz allem werden sein Scharfsinn und seine unkonventionellen Methoden bereits an seinem ersten Tag nach seiner vier monatigen Auszeit gefordert: Dunkle Mächte lauern unter dem allgemeinen kulturellen Hedonismus und kontrollieren Britanniens Unterwelt der 60er Jahre.
Ein rätselhafter Selbstmord, eine fast vergessene Gräueltat, ein Serienmörder, welcher Jagd auf verheiratete Frauen macht, und Korruption in den Rängen der Reichen und Mächtigen ziehen Morse und Thursday tief in ihren Bann.
Der junge Morse muss sich nicht nur diesen Geistern, sondern auch seinen eigenen Ängsten stellen. Ist er dieser Herausforderung gewachsen?

Episoden:
01. Der Schatz:
Morse ist wieder im Geschäft und bekommt es gleich mit einerm sehr verzwickten Fall zu tun. Eigentlich sind es mehrere - ein vermeindlicher Selbstmord, der Einbruch in ein Museum und ein Farbpatronen-Anschlag von Feministinnen auf eine Ortsbekannte Schönheitskönigin auf einer Parade. Die Täterin entpuppt sich als aufmüpfige Tochter einer einflussreichen Politikerin der Stadt, die gerade für ihren Wahlkampf die Werbetrommeln rührt und so lässt die Polizei auf Drängen der Prominenz die Anklage fallen, was Morse verärgert, der es hasst, dass Strafverfolgung scheinbar nicht für alle gilt. Als eine Frau verschwindet, bekommt die bereits ausgestanden geglaubte Angelegenheit wieder neuen Nährboden.

02. Nachtstück:
Ein Ahnenforscher Adrian Weiss wird in seinem Museum mit einem alten indischen Dolch erstochen. Auf den ersten Blick sieht es nach Raubmord aus, da die Briedtasche fehlt. Aber Morse glaubt nicht daran. Die Tatwaffe ist doch recht seltsam. Als Zeugen befragt Morse eine Mädchengruppe, die zur Tatzeit im Museum waren und die Sommerferien in einem alten großen Haus verbringen. Nach der Befragung dort, entdeckt er, einen Zettel mit der Notiz „Rette mich“ in seiner Tasche. Bei der Obduktion findet Dr. DeBryn heraus, dass der stumpfe indische Dolch als Tatwaffe nicht in Frage kommt. Morse stellt Nachforschungen zu dem Dolch an und entdeckt eine schreckliche Familientragödie aus dem Jahre 1866.
Privat interessiert sich die farbige Krankenschwester für den eigenbrödlerischen Morse.

03. Dunkle Mächte:
Drei Frauen werden mit exquisiten Seidenstrümpfen erdrosselt aufgefunden. Die Opfer waren alle verheiratet, trugen jedoch keinen Ehering und hatten vor ihrem Tot Sex. Aber nur eine Frau, Mrs. Haldane, hatte einen heimlichen Liebhaber, den sie in ihren Tagebüchern als „X“ bezeichnet. Die Strümpfe führen Morse in ein Kaufhaus.
Bei den Ermittlungen trifft Thursday zufällig auf seine alte Freundin Luisa Armstrong, die er seit dem Krieg nicht mehr gesehen hat – er war überzeugt, sie sei gestorben. Das erste Zusammentreffen nach langer Zeit löst bei Mrs. Armstrong einen Schwächeanfall aus, da auch sie dachte, Thursday wäre im Krieg ums Leben gekommen.

04. Nimmerland:
Erneut sind es mehrere einzelne Fälle, die sich am Schluss zu einem gemeinsamen zusammen fügen.
Der in Ungnade gefallene Reporter Eric Patterson, welcher zuletzt einer Baufirma lästige Fragen gestellt hat bezüglich deren Verbindungen zur Polizei, wird ermordet.
Parallel sucht Morse den elfjährigen Tommy Cork, der von zu Hause weggelaufen ist. Zwar kann Morse den Jugen finden, aber er stößt bei seinen Nachforschungen auch auf dessen schockierenden Familienverhältnisse. Tommys Vater ist ein ehemaliger Häftling, der sich im Gefängnis mit George Aldridge angefreundet hat. Dieser ist vor Kurzem aus dem Gefängnis ausgebrochen. Als Tommy das zweite Mal wegläuft, wird nahe des Ortes, an dem er sich das erste Mal versteckt hat, Aldridge tot aufgefunden. Morse glaubt, dass Tommy Zeuge des Mordes an Aldridge wurde und sich nun vor dem Mörder versteckt. Bei seinen Nachforschungen zu Aldridge findet Morse eine Verbindung zu der Baufirma Landesman Construction, die auch in den Mordfall des Reporters Patterson verstrickt ist.

"Der junge Inspektor Morse" ist eine perfekt arrangierte Reise in die Vergangenheit und damit nach wie vor ein "Retro"-Krimi mit echtem "Retro"-Charme und sowieso ein absolutes "Must-See" und Empfehlung für jeden 1960er-Jahre-Nostalgiker!
Die Folgen der zweiten Staffel schließen direkt an die Handlung und das Ende der ersten Staffel an. So kehrt Inspektor Morse nach seiner sich zugezogenen Schussverletzung nach vier Monaten wieder zurück an seine Dienststelle. Körperlich zwar wieder vollkommen hergestellt aber abgemagert, ist er in seiner Psyche noch immer traumatisiert (nicht zuletzt auch wegen des Todes seines Vaters) und hat es noch längst nicht ganz verarbeitet, dass auf ihn geschossen wurde. Aber darauf nimmt das Verbrechen in Oxford keine Rücksicht und fordert seinen Einsatz.
Auch diesmal sind es wieder meist mehrere kleinere Fälle und ein in jeder der Episoden geschlossen erzählter und zum Ende hin gelöster Fall, die oft auch miteinander in Beziehung stehen. Dabei ist die gesamte Serie von einem sanften roten Faden in sich durchzogen, der eben auch zeigt, dass es "Der junge Inspektor Morse" nicht immer leicht hat, sich gegen Vorurteile und ihm gegenüber auch offen gezeigte Ablehnung zu behaupten.

Man darf schon gespannt sein, wie es mit dem jungen Endeavour Morse in den insgesamt acht Folgen der dritten und vierten Staffel weiter gehen wird. So bleibt zu hoffen, dass die dritte und vierte Staffel nach ihrer TV-Ausstrahlung in Deutschland nun bald ebenfalls erscheinen wird. Momentan ist die DVD-Veröffentlichung der dritten Staffel für den März 2018 und der vierten Staffel für den Juni 2018 geplant.

www.edel.com

13. DISNEY CLASSICS - Welle 3

Produktion: Disney
: 9. November 2017 als DVD und Blu-ray

Die Disney Classics gehen in eine neue Runde!

In der dritten Veröffentlichungs-Welle können wir uns auf Publikumslieblinge wie Schneewittchen und die sieben Zwerge, Tarzan, Dumbo und Dornröschen freuen. Nachdem Disney dieses Jahr bereits in zwei vergangenen Wellen im Juni und September 22 seiner Animations-Klassiker in neuer Edition dauerhaft auf DVD und Blu-ray in den Handel gebracht hat, kommen jetzt die nächsten Hits:
Elf weitere Meisterwerke sind mit hochwertiger Verpackung und einheitlichem Disney Classics Design ein tolles Highlight für Disney Fans und Sammler – vielleicht sogar als Weihnachtsgeschenk!

In der dritten Welle kommen nun folgende elf Zeichentrick-Schätze in den Handel:
„Tarzan“, „Cap und Capper“, „101 Dalmatiner“, „Fantasia“, „Dumbo“, „Triff die Robinsons“, „Der Schatzplanet“, „Dornröschen“, „Schneewittchen und die sieben Zwerge“, „Basil, der große Mäusedetektiv“ und „Winnie Puuh“.

Drei Titel aus den im November erschienen Titeln, haben wir uns für euch heraus gepickt.

In zwei noch folgenden Wellen werden bis April 2018 auch die übrigen abendfüllenden Zeichentrick-Filme veröffentlicht.
Bis zum April 2018 lässt Disney in insgesamt fünf Wellen mit jeweils elf Titeln die schönsten Filmmomente aus 80 Jahren Zeichentrickgeschichte wieder aufleben.

Basil, der große Mäusedetektiv

Produktion: Disney
Produktionsland/ -jahr:  USA 2003
Musik:
Henry Mancini
Filmlänge:
71 min.
: 9. November 2017 als DVD
FSK: 6

Die Story:
London um die Jahrhundertwende: Basils Erzfeind, der verrückte und gefährliche Professor Rattenzahn, treibt dort sein Unwesen. Der durchtriebene Schurke hat den Vater eines kleinen Mäuse-Mädchens entführt. Aber Basil, der gewitzte Sherlock Holmes der Londoner Mäusewelt aus der Baker Street, und sein treuer Gefährte Dr. Wasdenn sowie der liebenswürdige Jagdhund Toby haben längst Rattenzahns Fährte aufgenommen und machen sich auf die abenteuerliche Suche...

Die sympathische Detektivmaus Basil macht sich auf ins Abenteuer um einen spannenden Fall zu lösen.
Eine wirklich wunderschöne Walt Disney Poduktion mit bezaubernden Charakteren und viel Humor für die ganze Familie und ein absolutes Must Have für alle Disney-Filme-Fans.
Die Extras sind durchaus interessante Sachen dabei: Im Making Of, welches etwa 8 min. dauert, kommen die wichtigsten Leute, die an dem Film gearbeitet haben, zu Wort und man sieht ein paar Rohskizzen. Zudem ist Basil der erste Disneyfilm bei dem der Computer zum Einsatz kamen. Es wird gezeigt, wie die Zeichner sich auf diese Veränderung einstellten.

Bonusmaterial:
- Ein Detektiv also?
- Das Making Of zu Basil, der große Mäusedetektiv
- Lied zum Mitsingen „Oh Rattenzahn“

Der Schatzplanet

Produktion: Disney
Produktionsland/ -jahr:  USA 2002
Regie:
Ron Clements, John Musker
Filmlänge:
96 min.
: 9. November 2017 als DVD und Blu-ray
FSK: 6

Die Story:
Der 14-jährige Jim Hawkins träumt schon lange davon, den größten Piratenschatz des Universums zu finden. Eines Tages fällt ihm eine geheimnisvolle Weltraumkarte in die Hände. Unerschrocken stürzt er sich in ein spannendes Abenteuer, bei dem es ihn auf eine gewaltige Weltraumfregatte mit einer schrägen Besatzung verschlägt. Bald findet Jim Freunde: den Schiffskoch John Silver und seinen quirligen Begleiter, den frechen Formwandler Morph. Doch die Freundschaft wir auf eine harte Probe gestellt, denn ausgerechnet Silver kocht sein eigenes Süppchen...

"Der Schatzplanet" ist einfach ein herrlicher, erfrischender Film. Jim ist als rebellischer Jugendlicher sehr gut getroffen. Es werden einmal andere Aspekte der Jugend beleuchtet, und es wird eine innige, besondere Beziehung vorgestellt. Daas Ende ist doch sehr emotional und rührend. Taschentücher bereit halten.
Auch der Soundtrack von Goo Goo Dolls ist wunderbar.
Dieser Film hat Witz, Spannung, Gefühl und ist ein Film zum immer wieder Ansehen. Für jeden, der klassische Abenteuergeschichten liebt und sich an phantastisch-irrationalen Welten erfreuen kann, sei dieser erstklassig animierte Film wärmstens empfohlen.

Bonusmaterial:
- Disneys Zauber der Animation mit Roy Disney
- Zusätzliche Szenen
- „I’m still here (Jim’s Theme)“ Musikvideo mit John Rzeznik – Leadsänger der Goo-Goo-Dolls


Triff die Robinsons                        

Produktion: Disney
Produktionsland/ -jahr: 
USA 2007
Regie:
Steve Anderson
Filmlänge:
91 min.
: 9. November 2017 als DVD und Blu-ray
FSK: 0

Verbringe die aufregendste Zeit deines Lebens mit Disneys wunderbarer Komödie "Triff die Robinsons" - ein spannendes Abenteuer, das dich in eine ganz neue Welt voller Phantasie und Überraschungen entführt.
Begib dich gemeinsam mit dem brillanten jungen Erfinder Lewis auf eine Zeitreise, um die Familie zu finden, die er niemals kannte.

Die Story:
In der phantastischen Welt im Jahr 2037 sind Hip-Hop-Frösche und Hunde, die eine Brille tragen, genauso alltäglich wie sprechende Dinosaurier. Bei seiner Reise in die Zukunft entdeckt Lewis, dass diese in seinen Händen liegt. Er benötigt alle Hilfe, die er von der herrlich schrulligen Familie Robinson bekommen kann, die ihn lehrt, niemals aufzugeben und immer an sich selbst zu glauben.

"Triff die Robinsons" erzählt auf die traditionelle Disney-Art eine wundervolle Geschichte über das Leben und was man daraus machen kann, solange man nicht aufgibt. Natürlich mit einer ordentlichen Portion Humor, der hier herrlich schräg und unverdorben daherkommt. Und auch für Erwachsene bietet dieser Animationsfilm ein Feuerwerk an Gags - ähnlich wie "Die Unglaublichen". Dieser Disneyfilm wird zudem durch einen sehr rasanten Erzählstil und eine große Menge wundersamer Charaktere geprägt.
Die Musik, zum Teil von Rufus Wainwright, ist wirklich wundervoll, wie man es von Disney gewohnt ist. Es sind schöne Lieder, einfühlsam, nicht zu kitschig und in den richtigen Momenten gespielt.
Mit den Abenteuern um den kleinen Lewis hat Disney 2007 wieder einmal genau ins Schwarze getroffen.

Bonusmaterial:
- Familienspiel 5000 – Der Familienstammbaum
- Melonen-Spiel (Java Modus)
- Zusätzliche Szenen
- Wie die Robinsons erfunden wurden
- Gib niemals auf – Erfindungen, die die Welt verändert haben
- Audiokommentar
- „Little Wonders“ Musikvideo von den Jonas Brothers
- „Kids Of The Future“ Musikvideo von Rob Thomas

© 2017 Disney

14. This is us - Das ist Leben - Season 1

Produktion: Twentieth Century Fox Home Entertainment
Produktionsland/ -jahr:  USA 2016

Regie: Dan Fogelman, Glenn Ficarra, John Requa, Silas Howard, Chris Koch, Craig Zisk,
            George Tillman Jr., Helen Hunt, Ken Olin, Sarah Pia Anderson, Timothy Busfield, Uta Briesewitz

Darsteller: Mandy Moore, Milo Ventimiglia, Sterling K. Brown, Chrissy Metz, Justin Hartley

Filmlänge: ca. 774 min. + ca. 150 min. Bonus
: 26. Oktober 2017 als DVD und digital HD
FSK: 6

Das ist echt. Das ist Liebe. Das ist das Leben.
Die für vier Primetime Emmys nominierte Hitserie „This is us - Das ist das Leben“  erscheint am 26. Oktober endlich auf DVD. Sie ist unter anderem nominiert für "Beste Dramaserie" und "Bester Hauptdarsteller". So wird das neue Serienphänomen von Fans und Kritik gleichermaßen gefeiert.

Mandy Moore und Milo Ventimiglia sind die Stars in dieser neuen und gefeierten Serie des Drehbuchautors von Crazy, Stupid, Love". Im Mittelpunkt der Serie stehen Menschen, die am gleichen Tag Geburtstag haben. Die Geschichte umfasst mehrere Jahrzehnte im Leben von Jack und Rebecca Pearson (Ventimiglia und Moore). Während sich die Handlung entfaltet, überspannt sie zahlreiche Zeitebenen und verflechtet die Geschichten von Menschen, deren Leben sich auf unerwartete Weise verbinden.

Es gibt zahlreiche Serien, die das Leben der Mitglieder einer Familie in verschiedenen Altersstufen erzählt. Aber es gibt kaum eine, die das so elegant, liebevoll, komisch, traurig, spannend und neu tut wie This is us". Und dann gibt es noch einen Twist: Die Familiengeschichte wird nicht nur über verschiedene Generationen, sondern auch in unterschiedlichen Jahrzehnten erzählt. Dass das nie verwirrend oder zu kompliziert wird und es immer nachvollziehbare Anknüpfungspunkte mit dem Heute gibt, stellt den Autoren das höchste Zeugnis aus.
Die Beziehungsformen, die sich in dieser Serie zeigen, veranschaulichen überwiegend respektvollen Umgang miteinander aber auch Kriesen und deren Bewätligungsmöglichkeiten. Das ist echt erfrischend, denn die meisten Serien heute, zielen darauf ab, noch mehr Tabus zu brechen, die Personen verarschen sich gegenseitig und es wird so dargestellt, als sei es normal und nicht verletzend. Das ist in dieser Serie ganz anders!
This is us - Das ist das Leben" ist gespickt mit clever formulierten Dialogen und dem unvergesslichen Schauspiel ihrer gefeierten Darsteller. In weiteren Rollen dieser smarten, berührenden Dramedy sind Sterling K. Brown, Chrissy Metz und Justin Hartley zu sehen. Das ist echt. Das ist Liebe. Das ist das Leben. Ich war von Anfang an gebannt, begeistert und berührt. Ich kann die Serie jedem ans Herz legen, der war für Familiengeschichten übrig hat.

Interessante Storry und tolle Charaktere, die mich vom ersten Moment an mitgenommen haben.

Das Bonusmaterial - Featuretten:
- Happy Birthday
- Show Business
- Kyle
- Das magische T-Shirt
- Spiel des Lebens
- Das wahre Gesicht
- Rivalen
- Bittere Wahrheit
- Der Trip

- Ein besonderer Tag
- Herzensangelegenheit
- Veränderungen
- Drei Sätze
- Überraschungen
- Untiefen
- Die Rückkehr
- Eine zweite Chance
- Volltreffer

© 2017 Twentieth Century Fox Home Entertainment